Arbeitslosenquote unverändert auf 2,8 Prozent
6.908 Menschen im Ortenaukreis ohne Job

Offenburg. Im Wintermonat Dezember bleibt der Arbeitsmarkt im Ortenaukreis nahezu unverändert. 6.908 Menschen waren bei der Arbeitsagentur und Kommunalen Arbeitsförderung arbeitslos gemeldet, 73 Personen weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote bleibt somit unverändert auf 2,8 Prozent. Damit liegt der Agenturbezirk Offenburg weiterhin unter der Landesquote von Baden-Württemberg mit 3,0 Prozent.

Arbeitslosen- und Grundsicherung

Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit verläuft in den beiden Rechtskreisen unterschiedlich: Die Agentur für Arbeit Offenburg (Arbeitslosenversicherung nach dem Sozialgesetzbuch III) war für 3.113 arbeitslose Menschen erster Ansprechpartner am Arbeitsmarkt, gegenüber dem Vormonat waren das 132 arbeitslos gemeldete Personen mehr.

Der Rückgang der Arbeitslosigkeit im Dezember fand im Bereich der Grundsicherung (Sozialgesetzbuch II) statt. Die Zahl der Arbeitslosen sank gegenüber dem Vormonat um 205 auf 3.795 arbeitslose Menschen.

Entwicklung am Arbeitsmarkt

„Das Jahr 2018 verabschiedet sich mit einer außergewöhnlich niedrigen Arbeitslosenquote. Die Chancen am Arbeitsmarkt sind für Arbeitssuchende in nahezu allen Bereichen sehr günstig. Um den weiter steigenden Fachkräftebedarf der Betriebe abzufedern, liegt auch im Jahr 2019 unser Fokus auf Ausbildung und Qualifizierung“, sagt Angela Pöpplau-Hübner, stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Offenburg

Entwicklung nach Personengruppen

Die Zahl der arbeitslosen Menschen, die bei der Arbeitsagentur Offenburg betreut werden, ist von November auf Dezember um 132 auf 3.113 Personen gestiegen. Im Dezember 2018 waren somit 1.372 Frauen und 1.741 Männer arbeitslos. Im Vergleich zum Vormonat hat sich die Arbeitslosigkeit bei den Frauen um 0,4 Prozent erhöht, bei den Männern um 7,9 Prozent. Erfreulich ist die positive Entwicklung der arbeitslosen Menschen, die bereits länger als ein Jahr ohne Arbeit waren, hier sank die Zahl (- zehn) auf 261 langzeitarbeitslose Menschen. Die Zahl der unter 25-Jährigen stieg (+ 15) im Vergleich zum Vormonat auf 349 Personen. Eine ähnliche Entwicklung gab es bei den schwerbehinderten Menschen, hier stieg die Zahl (+ 18) auf 250 Personen. Bei den Frauen und Männer, die das 50. Lebensjahr bereits vollendet haben, stieg die Zahl (+ 18) der Arbeitslosen im Vergleich zum November auf 1.288 Personen. Mit einem Anteil von 41,4 Prozent bilden sie weiterhin die größte Gruppe unter den Arbeitslosen.

Dynamik am Arbeitsmarkt

In den vergangenen vier Wochen gab es auf dem Arbeitsmarkt viel Bewegung. 1.193 Personen meldeten sich bei der Arbeitsagentur neu oder erneut arbeitslos. Gleichzeitig beendeten 1.047 Männer und Frauen ihre Arbeitslosigkeit.Im gesamten Jahr 2018 haben sich bei der Arbeitsagentur Offenburg 15216 Personen arbeitslos gemeldet, 14.890 Menschen beendete ihre Arbeitslosigkeit.

Geschäftsstellen

Im Vergleich zum Vormonat blieb die Arbeitslosenzahl in der Geschäftsstelle Achern mit 344 Personen nahezu unverändert. Die Geschäftsstelle Kehl meldet eine Zunahme von 14 Personen auf 436 arbeitslose Menschen. In der Geschäftsstelle Hausach stieg die Zahl der Arbeitslosen um 20 Personen auf 310. Ein Anstieg um 20 Arbeitslose Frauen und Männer ist auch in der Geschäftsstelle Oberkirch zu verzeichnen: 233 Personen waren im Dezember 2018 arbeitslos gemeldet. Ebenfalls meldet die Hauptagentur Offenburg eine Zunahme um 38 Personen, hier stieg die Arbeitslosenzahl auf 884 Menschen, die eine Arbeitsstelle suchen. Auch die Geschäftsstelle Lahr meldet einen Anstieg auf 906 arbeitslose Frauen und Männer, 39 mehr als im Vormonat.

Stellensituation

Die Arbeitskräftenachfrage bewegt sich weiterhin auf hohem Niveau. Der Arbeitgeber-Service der Arbeitsagentur konnte 1.085 neue Stellenangebote akquirieren. Derzeit gibt es 4.218 offene Arbeitsstellen in der Ortenau. Seit Jahresbeginn von Januar bis Dezember 2018 meldeten Unternehmen der Agentur für Arbeit Offenburg 11.556 Stellenangebote.

Autor:

Anne-Marie Glaser aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.