Übernachten im Wald
Camps sind wieder buchbar

Die Zahl der Trekking-Camps wächst: Voraussichtlich wird es bis zum Ende der Saison im Schwarzwald 19 Plätze geben.
  • Die Zahl der Trekking-Camps wächst: Voraussichtlich wird es bis zum Ende der Saison im Schwarzwald 19 Plätze geben.
  • Foto: Sebastian Schröder-Esch/Naturpark Südschwarzwald
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Ortenau (st). Knisterndes Laub, ein rauschendes Blätterdach und das leise Rufen der Tiere: Im Schwarzwald, dem größten Mittelgebirge Deutschlands, begegnet man der Natur auf Schritt und Tritt. So mancher Wanderer hat dort sicher schon den Wunsch verspürt, auf dem Waldboden sein Zelt aufzuschlagen und unter dem Sternenhimmel zu übernachten. Seit 2017 können Naturbegeisterte ihr Zelt ganz legal im Wald aufstellen – dank des Projekts „Trekking Schwarzwald“.

In insgesamt elf Trekking-Camps ist das Übernachten im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, im Nationalpark Schwarzwald und im Naturpark Südschwarzwald vom 1. Mai bis 31. Oktober ganz offiziell erlaubt. Alle Trekking-Camps liegen abseits der Ortschaften, sind nur zu Fuß zu erreichen und verfügen über Stellplätze für bis zu drei Zelte, eine Feuerstelle und ein kleines Toilettenhäuschen. Mehr nicht. Wasser und Verpflegung müssen die Trekker selbst mitbringen, den Müll wieder mitnehmen.

Die acht Camps im nördlichen Schwarzwald liegen zwischen Baden-Baden, Baiersbronn, Freudenstadt und Loßburg, die drei im Südschwarzwald im Landkreis Waldshut an Albsteig und Schluchtensteig. Im Laufe der Saison werden weitere hinzukommen, voraussichtlich zwei im Nord- und sechs im Südschwarzwald. Wer dort übernachten möchte, meldet sich vorab über eine Online-Plattform an und bucht einen Platz.

Zwölf Euro kostet die Übernachtung im Zelt pro Nacht, maximal drei Personen je Zelt sind erlaubt. Per E-Mail erhalten die Trekking-Fans die Wegbeschreibung der „letzten Meile“, also den Zugang zum jeweiligen Camp. Gut ausgerüstet mit Wanderkarte, GPS-Gerät, Zelt und ausreichend Wasser und Verpflegung steht dem Abenteuer nichts mehr im Wege. „Wer Wildnis und Stille, unberührte Natur und Freiheit genießen möchte, sollte unsere Trekking-Camps ausprobieren“, wirbt Naturpark-Geschäftsführer Karl-Heinz Dunker für ein Abenteuer unter dem Sternenhimmel.

Weitere Informationen, eine Übersicht über alle Trekking-Camps und das Buchungsportal gibt es unter www.trekking-schwarzwald.de. Die Buchung der Plätze ist ab dem 15. März, 6 Uhr, möglich.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.