Schwarzwald

Beiträge zum Thema Schwarzwald

Panorama
Stefan Armbruster ist ein gefragter Fotograf – und stand früher selbst als Model vor der Kamera.

Fotograf Stefan Armbruster
Vom Schwarzwald in die Welt und zurück

Offenburg. Die Welt vor und hinter der Kamera kennt Stefan Armbruster bestens. Der gebürtige Gengenbacher arbeitete sehr erfolgreich als Model in der internationalen Modeszene, bevor er beschloss, selbst als Fotograf tätig zu werden. Damit kehrte er zu einer alten Leidenschaft zurück, die er schon vor seiner Karriere pflegte. Aufgewachsen ist der 1971 geborene Stefan Armbruster in Gengenbach. Dort besuchte er er die Schule, bevor er auf das Wirtschaftsgymnasium nach Offenburg wechselte. "Ich...

  • Offenburg
  • 07.05.21
Lokales
Am Werksgelände der Waldservice Ortenau in Ohlsbach sortierten Mitarbeitende des Amts für Waldwirtschaft rund 17.000 Gastbäume und händigten sie an Privatwaldbesitzende, Kommunen, Körperschaften und den Staatswald aus.

Einsatz von Alternativbaumarten
Wegen Klimawandel mehr Mischwälder

Ortenau (st). Längst trifft der Klimawandel auch die deutschen Wälder. Nicht zuletzt haben die anhaltende Trockenheit der Jahre 2018 und 2019 und der dadurch begünstigte Borkenkäferbefall auch in der Region zu einer dramatischen Waldschutzsituation geführt. Obgleich es den Ortenauer Wäldern noch vergleichsweise gut geht, ist auch hier ein aktiver Waldumbau hin zu klimastabilen Mischwäldern erforderlich. Das Amt für Waldwirtschaft des Ortenaukreises setzt dabei primär auf heimische Baumarten und...

  • Ortenau
  • 09.04.21
Lokales
René Skiba, Geschäftsführer Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald, wirbt für mehr Rücksicht in der Natur.

Rund 300 Schilder im Schwarzwald aufgestellt
Mehr Rücksicht in Natur

Ortenau (st). Sie stehen an Parkplätzen und anderen stark frequentierten Orten im mittleren und nördlichen Schwarzwald: Rund 300 Schilder werben seit kurzem für einen rücksichtsvolleren Umgang mit der Natur in der Region. Sie stammen von der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald und der Nationalparkregion Schwarzwald GmbH und wurden den insgesamt rund 40 Mitgliedsgemeinden zur Verfügung gestellt. Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord und der Nationalpark Schwarzwald unterstützen die Kampagne –...

  • Ortenau
  • 30.03.21
Freizeit & Genuss
Das Hochmoorgebiet Blindensee

Auf dem Kapellenweg
Wanderung im mittleren Schwarzwald

Im mittleren Schwarzwald um Schonach, Schönwald, St. Georgen und Furtwangen finden sich mehr als 30 Kapellen, die alle eine eigene Geschichte erzählen: von mythischen Sagen über geheimnisvolle Begebenheiten bis zu fast unglaublichen Geschehnissen, eingebettet in traumhafte Naturerlebnisse. Der 75 Kilometer lange Kapellenweg besteht aus vier Teilstrecken. Eine der lohnenswertesten Etappen ist die sieben Kilometer lange Rundwanderung von Schönwald zum Blindensee und zur Wendelinkapelle....

  • 20.03.21
Lokales
Mit den vielen im neuen Online-Shop erhältlichen Produkten soll die Wartezeit bis zum nächsten Urlaub verkürzt werden.

Für jeden Geschmack etwas dabei
Neuer Onlineshop lädt zum Stöbern ein

Ortenau (st). Die Renchtal Tourismus GmbH hat ihr digitales Angebot um einen Online-Shop erweitert. Mit diesem möchte die Renchtal Tourismus GmbH regionaltypische Souvenirs und Kartenmaterial aus dem Renchtal sowie Produkte aus dem Schwarzwald für ein noch breiteres Publikum zugänglich machen und soll die Wartezeit bis zum nächsten Urlaub verkürzen. Vom Bollenhut bis zum Wanderrucksack ist für jeden Geschmack etwas dabei. Als passende Geschenkidee eignen sich die Wanderpässe für die drei...

  • Ortenau
  • 02.03.21
Freizeit & Genuss
Im Trend: Urlaub in der Heimat

Tourismusbilanz 2020
Coronajahr hat in der Region Spuren hinterlassen

Ortenau (djä). Die Pandemie hat die Tourismusbranche im Jahr 2020 auch in der Region stark getroffen. Dies zeigen die Auswertungen des Landratsamts Ortenaukreis im Vergleich zum Vorjahr. "Nach dem erfolgreichen Start in das Tourismusjahr 2020 verzeichneten wir im Vergleich zu Februar 2019 noch eine Steigerung der touristischen Ankünfte von über 20 Prozent und einen Zuwachs an Übernachtungen von rund 25 Prozent", sagt Sandra Bequier, Tourismusbeauftragte des Ortenaukreises. Historischer Rückgang...

  • Ortenau
  • 27.02.21
Freizeit & Genuss
Manfred Hansmann, Oberkirch

Rezept: Forelle "Schwarzwälder Art"
Neuer Klassiker

Das braucht's: 4 ganze Forellen à 180 g40 g Butter1/4 Stange Lauch1 Möhre40 g durchwachsener Speck, gewürfelt80 g Crème fraîche4 große Blätter Wirsing, blanchiert300 g TK-Blätterteig1 Eigelb So geht's: Die Forellen filieren, kurz in Butter angehen lassen und kalt stellen. Die Möhre und den Lauch in feine Würfel schneiden und mit den Speckwürfeln, dem Rest der Butter und der Crème fraîche abrunden. Die Wirsingblätter blanchieren und auf Küchenpapier trocknen. Die Blätterteigblätter doppelt für...

  • Oberkirch
  • 29.01.21
Lokales
Das Amt für Waldwirtschaft mahnt zur Vorsicht. Die Last des Schnees lässt Bäume in den Höhenlagen brechen.

Weiterhin Straßensperrungen erforderlich
Vorsicht vor Schneebruch

Ortenau (st). Lange ist es her, dass kreisweit so viel Schnee gefallen ist – von der Rheinebene über die Vorbergzone bis in den Schwarzwald ziehen die malerischen Landschaften begeisterte Rodler, Schneeschuhläufer und Wanderer in die Natur. Allerdings bringt das Winterwunderland bei der aktuellen Wetterlage aufgrund von Schneebruch auch akute Gefahren mit sich. Das Amt für Waldwirtschaft und das Straßenbauamt im Landratsamt Ortenaukreis rufen daher zu erhöhter Wachsamkeit beim Besuch von...

  • Ortenau
  • 19.01.21
Polizei
Der Run auf die Ausflugsgebiete im Schwarzwald blieb am vergangenen Wochenende aus.

Kaum Sperrungen auf der B500
Höhenregionen wurden nicht überrant

Ortenau (st). Die Schneeverhältnisse in den tieferen Lagen dürften nach Ansicht des Polizeipräsidiums Offenburg dazu beigetragen haben, dass der Andrang am Wochenende, 16. und 17. Januar, in die Höhenregionen des Nordschwarzwalds und Kaltenbronn deutlich rückläufig war. So waren an den Tagen nur sporadische Sperrungen an einzelnen Verkehrspunkten notwendig. Sowohl am Samstag, als auch am Sonntag sind bereits gegen 8 Uhr sehr viele Wintersportler zu den Ausflugszielen aufgebrochen, sodass die...

  • Ortenau
  • 18.01.21
Lokales
Die Zufahrtsstraßen zu den beliebten Ausflugszielen im Schwarzwald werden wieder gesperrt.

Schwerpunktaktionen gegen Verkehrschaos
Landkreise arbeiten zusammen

Ortenau (st). Die Behörden werden auch am bevorstehenden Wochenende, 16. und 17. Januar, gegen widerrechtliches Verhalten auf den Straßen des Nordschwarzwalds vorgehen. Die Landkreise Ortenaukreis, Rastatt und Freudenstadt, die betroffenen Städte und Gemeinden sowie das Polizeipräsidium Offenburg haben in einer gemeinsamen Besprechung vereinbart, wie bereits an den vergangenen Wochenenden und am Feiertag des 6. Januar Falschparker zu beanstanden, abzuschleppen und Straßen zur Gefahrenabwehr zu...

  • Ortenau
  • 14.01.21
Lokales
11 Bilder

"Architektonisches Highlight"
Nationalparkzentrum feierlich übergeben

Seebach (st). Am Ruhestein ist die zentrale Anlaufstelle für Besucher des Nationalparks Schwarzwald entstanden: das neue Nationalparkzentrum. Es bietet Platz für eine Dauerausstellung, Vorträge, pädagogische Angebote, Gastronomie und Büroarbeitsplätze. Am Freitag, 16. Oktober, wurde der Neubau übergeben. Die feierliche Übergabe wurde wegen der Corona-Pandemie als Live-Stream übertragen. "Architektonisches Highlight" „Der Nationalpark hat jetzt ein Zentrum, das schon von außen das Programm...

  • Seebach
  • 16.10.20
Freizeit & Genuss
Ein Phänomen der besonderen Art ist das als "Blaues Loch" bekannteste Quellgewässer des Naturschutzgebietes Taubergiessen. Das blaue Loch, ist die größte Quelle und ein wunderbares Fotomotiv, insbesonders im Herbst.
12 Bilder

Kleiner Fototipp
Bäche, Flüsse, Seen sind stets ein tolles Fotomotiv

Der Sommer neigt sich dem Ende entgegen und die Temperaturen werden wieder angenehmer. Da macht es noch mehr Spaß den Fotokoffer oder Rucksack zu packen und wieder auf Fotopirsch zu gehen. Ins besonders im Herbst, wenn die Fotowelt farbiger wird gibt es in Wald und Flur, wieder genügend, abzulichtende Motive, die nur darauf warten, in Szene gesetzt zu werden. Mein Fototipp: Falls noch nicht geschehen, wie wäre es mit dem Fotografieren von Gewässer. Wasser ist stets ein reizvolles Motiv und es...

  • Ortenau
  • 10.09.20
  • 3
Lokales
Der niederländischen Familie de Bruijn hat es im Schwarzwald sehr gut gefallen.

Niederländische Reise-Journalistin in Bad Peterstal-Griesbach
Schwarzwald hat überzeugt

Bad Peterstal-Griesbach (st). Am vergangenen Wochenende konnte der Geschäftsführer der Kur und Tourismus GmbH Bad Peterstal-Griesbach, Axel Singer, ganz lieben Besuch aus den Niederlanden begrüßen und die familienfreundliche Urlaubsgemeinde präsentieren. Zu Gast waren Karlien de Bruijn mit ihrem Ehemann Johan de Bruijn und ihren Kindern Lieke und David. Die Redakteurin Karlien de Bruijn schreibt für die niederländische Ratgeber-Website „ReisTipsMetKids“, die Tipps und Anregungen für Familien,...

  • Bad Peterstal-Griesbach
  • 10.08.20
Panorama
Willi Keller

Eine Frage, Herr Keller
Geheimnisse unter Tannen

Der neue Schwarzwaldkrimi "Tannenruh" von Willi Keller ist erschienen. Christina Großheim sprach mit dem Autor über seine Arbeit. Was inspiriert Sie? Neugier, Interesse an aktuellen Bezügen, an Entwicklungen, wie sie auch im Buch beschrieben werden. Wie gehen Sie an das gefundene Thema heran? Zunächst muss ich mir überlegen, wie ich die Story aufbaue, wie ich verschiedene Ebenen verknüpfen kann. Wenn die Grundstruktur steht, folgt das Exposé für den Verlag. Danach beginnen die Recherchen und...

  • Offenburg
  • 31.07.20
Freizeit & Genuss
Linx
11 Bilder

Schöne Motive hier in der Ortenau.
Sehenswertes in der Ortenau.

Hier im Hanauerland gibt es unendlich viele Felder mit schönen Sonnenblumen. Da lohnt sich der Spaziergang oder die Radtour, um unvergessliche Bilder festzuhalten. Aber auch andere Motive sind sehenswert. Hier wohnen zu dürfen, wo andere Urlaub machen, ist ein Geschenk welches wir jeden Tag genießen sollten. Und wenn man mit offenen Augen durch unsere schöne Ortenau wandert oder fährt, sieht man mal erst, dass wir keinen Urlaub in Übersee brauchen. Ich jedenfalls nicht.Denn die Erholung liegt...

  • Oppenau
  • 13.07.20
  • 1
Panorama

Ein seltenes Phänomen der Natur.
H·A·A·R·E·I·S

Haareis. Hierbei handelt es sich um ein selten zu beobachtendes Phänomen der Natur. Denn Haareis bildet sich nur an kalten, schneelosen Tagen auf morschen, toten Ästen die am Boden liegen. Auf den ersten Blick denkt man an eine Pilzart, es handelt sich aber um Wasser, welches sich durch die feinen Gefäße im toten Holz nach außen schiebt und an der kalten Luft sofort gefriert. Das gefrorene Wasser wird von dem Wasser im Inneren des Astes immer weiter geschoben, dadurch bilden sich lange...

  • Oberharmersbach
  • 27.02.20
  • 1
  • 2
Panorama
3 Bilder

Der Nebel
Der Nebel, ein unersättliches Monster

Der Nebel Der Nebel ist unersättlich. Er frisst alle Bäume, die Häuser, die parkenden Autos, die Sterne, den Mond. Der Nebel rückt näher, unförmig gemästet, wird dick und dicker, drückt gegen die Mauer, leckt an den Fenstern mit feuchter Zunge, mit grau belegter, frisst alles, frisst dich. Ein Gedicht von Wolfgang Bächler

  • Steinach
  • 07.01.20
  • 4
Lokales
Stets ein besonderer Blickfang: die "Gutacher Tracht"
2 Bilder

Darauf sind die Bürgermeister stolz
Bollenhut – Symbol für gesamten Schwarzwald

Mittlerer Schwarzwald (cao). Der Schwarzwald ist längst zu einem modernen Reiseziel avanciert und der Bollenhut als Symbol für die Region weltweit bekannt. "Für Touristen aus aller Welt ist der Bollenhut in all den mittlerweile geschaffenen Werbefacetten das Schwarzwaldsymbol schlechthin", erklärt Thomas Geppert. Der Vorstandsvorsitzende des touristischen Zusammenschlusses "Schwarzwald Tourismus Kinzigtal e. V." (STK) und Wolfacher Rathauschef ist stolz, Bürgermeister einer Bollenhut-Gemeinde...

  • Ortenau
  • 12.11.19
Extra
Der Künstler Stefan Strumbel schöpft seine Kraft und die Inspiration oftmals aus seiner Heimat.

Stefan Strumbel trägt den Schwarzwald in die Welt
"In Offenburg finde ich die Ruhe zum Arbeiten"

Offenburg (arts). „What the fuck is Heimat?“ Am besten kann das vielleicht Stefan Strumbel erklären, der 1979 im Herzen der Ortenau, in Offenburg, geboren wurde. Weltberühmt wurde er mit schrillen, gewehrbestückten Kuckucksuhren, buntem Hirschgeweih oder entweihtem Bollenhut, alles Ausdruck Schwarzwälder Heimat, die im vergangenen Jahrzehnt vom hippen Künstler in neuen, oft provokanten Kontext gestellt wurde. Die riesige Gottesmutter in Hanauer Tracht, im Arm das Jesuskind, dominiert die von...

  • Offenburg
  • 12.11.19
Extra
Uwe Baumann (l.) kennt und liebt die regionalen Genüsse. Ihm ist es wichtig zu wissen, woher das Fleisch kommt, das er isst. Er weiß: "Landschaftspflege mit Messer und Gabel ist in der Ortenau bestens möglich."

Worauf die Region in Sachen Kulinarik stolz sein kann
Ortenau ist wahres Paradies

Ortenau (ds). "Es ist Teil des kulinarischen Plans Gottes, das Himmelreich in der Ortenau auf die Erde zu bringen", sagt Uwe Baumann schmunzelnd. Der Lahrer Tausendsassa, der mit seinem "Kosmos Schwarzwald" Heimat lebt, beschäftigt sich seit über 40 Jahren mit dem Thema Genuss, hat 25 Jahre lang zusammen mit Kathrin Rüegg die Kochsendung „Was die Großmutter noch wusste" gemacht, stand schon mit vielen Kochgrößen wie etwa Johann Lafer oder Nelson Müller auf der Bühne und hat bereits einige...

  • Ortenau
  • 12.11.19
Lokales
Weihnachtsmärkte wie hier in Gengenbach haben für Touristen einen hohen Wert.
2 Bilder

Tourismus-Experten des Kreises und des Schwarzwalds über Urlauber im Winter
Die Weihnachtsmärkte sind Anziehungspunkte für Gäste

Ortenau (rek). Von November bis April ist die klassische Wintersaison. Die regionalen Touristiker legen Wert darauf, dass der Schwarzwald ein Ganzjahres-Reiseziel sei. Dabei spiele der Schnee nicht unbedingt eine entscheidende Rolle bei der Wahl des Urlaubsziels entlang der Mittelgebirges. Steigende Gästezahlen für die Ortenau"Die Wintermonate haben sowohl an der Zahl der Gästeankünfte als auch bei denen der Übernachtungen einen Anteil von rund 40 Prozent an den Zahlen des gesamten Jahres",...

  • Ortenau
  • 05.11.19
Freizeit & Genuss
Der Flussgott Danuvius bewacht die Quelle der Breg.

Wanderung in Furtwangen
Die falsche Donauquelle

"Die Donau hat ihren Ursprung in Donaueschingen", sagen die einen. "Die Donauquelle liegt bei Furtwangen", die anderen. Und schon befindet man sich in inmitten eines schönen Streits, der dem Narrengericht Stockach so gut gefallen hat, dass es keinen Grund sah, diesen zu beenden. Grund genug, einmal nach Furtwangen zu fahren und die vermeintlich falsche Quelle im Rahmen einer Rundwanderung zu erkunden. Los geht es am Brend, dem Hausberg Furtwangens. Dort wird erst einmal der vom...

  • 25.10.19

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 15. Februar 2022 um 19:00
  • Volkshochschule Offenburg e. V.
  • Offenburg

Umweltfilmreihe: Der Sommer im Winter

(Deutschland 2011, 118 min, Regie: Ulla Haschen und Karl-Heinz Heilig) Dort, wo das Klima rau und der Boden karg ist, wo man außer Wald und Wiesen keinen anderen Bewuchs mehr erwartete, dort haben gleich vier Frauen im Hochschwarzwald wahre Kleinode gärtnerischer Kunstgeschaffen. Ein „grüner Daumen“, ein über Generationen weiter gegebener Erfahrungsschatz und eine im Alltagsleben tief verankerte Spiritualität und Herzlichkeit sind wohl das Geheimnis für diese blühenden Paradiese. Über vier...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.