Schwarzwald

Beiträge zum Thema Schwarzwald

Lokales
11 Bilder

"Architektonisches Highlight"
Nationalparkzentrum feierlich übergeben

Seebach (st). Am Ruhestein ist die zentrale Anlaufstelle für Besucher des Nationalparks Schwarzwald entstanden: das neue Nationalparkzentrum. Es bietet Platz für eine Dauerausstellung, Vorträge, pädagogische Angebote, Gastronomie und Büroarbeitsplätze. Am Freitag, 16. Oktober, wurde der Neubau übergeben. Die feierliche Übergabe wurde wegen der Corona-Pandemie als Live-Stream übertragen. "Architektonisches Highlight" „Der Nationalpark hat jetzt ein Zentrum, das schon von außen das Programm...

  • Seebach
  • 16.10.20
Freizeit & Genuss
Ein Phänomen der besonderen Art ist das als "Blaues Loch" bekannteste Quellgewässer des Naturschutzgebietes Taubergiessen. Das blaue Loch, ist die größte Quelle und ein wunderbares Fotomotiv, insbesonders im Herbst.
12 Bilder

Kleiner Fototipp
Bäche, Flüsse, Seen sind stets ein tolles Fotomotiv

Der Sommer neigt sich dem Ende entgegen und die Temperaturen werden wieder angenehmer. Da macht es noch mehr Spaß den Fotokoffer oder Rucksack zu packen und wieder auf Fotopirsch zu gehen. Ins besonders im Herbst, wenn die Fotowelt farbiger wird gibt es in Wald und Flur, wieder genügend, abzulichtende Motive, die nur darauf warten, in Szene gesetzt zu werden. Mein Fototipp: Falls noch nicht geschehen, wie wäre es mit dem Fotografieren von Gewässer. Wasser ist stets ein reizvolles Motiv...

  • Ortenau
  • 10.09.20
  • 3
Lokales
Der niederländischen Familie de Bruijn hat es im Schwarzwald sehr gut gefallen.

Niederländische Reise-Journalistin in Bad Peterstal-Griesbach
Schwarzwald hat überzeugt

Bad Peterstal-Griesbach (st). Am vergangenen Wochenende konnte der Geschäftsführer der Kur und Tourismus GmbH Bad Peterstal-Griesbach, Axel Singer, ganz lieben Besuch aus den Niederlanden begrüßen und die familienfreundliche Urlaubsgemeinde präsentieren. Zu Gast waren Karlien de Bruijn mit ihrem Ehemann Johan de Bruijn und ihren Kindern Lieke und David. Die Redakteurin Karlien de Bruijn schreibt für die niederländische Ratgeber-Website „ReisTipsMetKids“, die Tipps und Anregungen für Familien,...

  • Bad Peterstal-Griesbach
  • 10.08.20
Panorama
Willi Keller

Eine Frage, Herr Keller
Geheimnisse unter Tannen

Der neue Schwarzwaldkrimi "Tannenruh" von Willi Keller ist erschienen. Christina Großheim sprach mit dem Autor über seine Arbeit. Was inspiriert Sie? Neugier, Interesse an aktuellen Bezügen, an Entwicklungen, wie sie auch im Buch beschrieben werden. Wie gehen Sie an das gefundene Thema heran? Zunächst muss ich mir überlegen, wie ich die Story aufbaue, wie ich verschiedene Ebenen verknüpfen kann. Wenn die Grundstruktur steht, folgt das Exposé für den Verlag. Danach beginnen die...

  • Offenburg
  • 31.07.20
Freizeit & Genuss
Linx
11 Bilder

Schöne Motive hier in der Ortenau.
Sehenswertes in der Ortenau.

Hier im Hanauerland gibt es unendlich viele Felder mit schönen Sonnenblumen. Da lohnt sich der Spaziergang oder die Radtour, um unvergessliche Bilder festzuhalten. Aber auch andere Motive sind sehenswert. Hier wohnen zu dürfen, wo andere Urlaub machen, ist ein Geschenk welches wir jeden Tag genießen sollten. Und wenn man mit offenen Augen durch unsere schöne Ortenau wandert oder fährt, sieht man mal erst, dass wir keinen Urlaub in Übersee brauchen. Ich jedenfalls nicht.Denn die Erholung liegt...

  • Oppenau
  • 13.07.20
  • 1
Panorama

Ein seltenes Phänomen der Natur.
H·A·A·R·E·I·S

Haareis. Hierbei handelt es sich um ein selten zu beobachtendes Phänomen der Natur. Denn Haareis bildet sich nur an kalten, schneelosen Tagen auf morschen, toten Ästen die am Boden liegen. Auf den ersten Blick denkt man an eine Pilzart, es handelt sich aber um Wasser, welches sich durch die feinen Gefäße im toten Holz nach außen schiebt und an der kalten Luft sofort gefriert. Das gefrorene Wasser wird von dem Wasser im Inneren des Astes immer weiter geschoben, dadurch bilden sich lange...

  • Oberharmersbach
  • 27.02.20
  • 1
  • 2
Panorama
3 Bilder

Der Nebel
Der Nebel, ein unersättliches Monster

Der Nebel Der Nebel ist unersättlich. Er frisst alle Bäume, die Häuser, die parkenden Autos, die Sterne, den Mond. Der Nebel rückt näher, unförmig gemästet, wird dick und dicker, drückt gegen die Mauer, leckt an den Fenstern mit feuchter Zunge, mit grau belegter, frisst alles, frisst dich. Ein Gedicht von Wolfgang Bächler

  • Steinach
  • 07.01.20
  • 3
Lokales
Stets ein besonderer Blickfang: die "Gutacher Tracht"
2 Bilder

Darauf sind die Bürgermeister stolz
Bollenhut – Symbol für gesamten Schwarzwald

Mittlerer Schwarzwald (cao). Der Schwarzwald ist längst zu einem modernen Reiseziel avanciert und der Bollenhut als Symbol für die Region weltweit bekannt. "Für Touristen aus aller Welt ist der Bollenhut in all den mittlerweile geschaffenen Werbefacetten das Schwarzwaldsymbol schlechthin", erklärt Thomas Geppert. Der Vorstandsvorsitzende des touristischen Zusammenschlusses "Schwarzwald Tourismus Kinzigtal e. V." (STK) und Wolfacher Rathauschef ist stolz, Bürgermeister einer Bollenhut-Gemeinde...

  • Ortenau
  • 12.11.19
Extra
Der Künstler Stefan Strumbel schöpft seine Kraft und die Inspiration oftmals aus seiner Heimat.

Stefan Strumbel trägt den Schwarzwald in die Welt
"In Offenburg finde ich die Ruhe zum Arbeiten"

Offenburg (arts). „What the fuck is Heimat?“ Am besten kann das vielleicht Stefan Strumbel erklären, der 1979 im Herzen der Ortenau, in Offenburg, geboren wurde. Weltberühmt wurde er mit schrillen, gewehrbestückten Kuckucksuhren, buntem Hirschgeweih oder entweihtem Bollenhut, alles Ausdruck Schwarzwälder Heimat, die im vergangenen Jahrzehnt vom hippen Künstler in neuen, oft provokanten Kontext gestellt wurde. Die riesige Gottesmutter in Hanauer Tracht, im Arm das Jesuskind, dominiert die von...

  • Offenburg
  • 12.11.19
Extra
Uwe Baumann (l.) kennt und liebt die regionalen Genüsse. Ihm ist es wichtig zu wissen, woher das Fleisch kommt, das er isst. Er weiß: "Landschaftspflege mit Messer und Gabel ist in der Ortenau bestens möglich."

Worauf die Region in Sachen Kulinarik stolz sein kann
Ortenau ist wahres Paradies

Ortenau (ds). "Es ist Teil des kulinarischen Plans Gottes, das Himmelreich in der Ortenau auf die Erde zu bringen", sagt Uwe Baumann schmunzelnd. Der Lahrer Tausendsassa, der mit seinem "Kosmos Schwarzwald" Heimat lebt, beschäftigt sich seit über 40 Jahren mit dem Thema Genuss, hat 25 Jahre lang zusammen mit Kathrin Rüegg die Kochsendung „Was die Großmutter noch wusste" gemacht, stand schon mit vielen Kochgrößen wie etwa Johann Lafer oder Nelson Müller auf der Bühne und hat bereits einige...

  • Ortenau
  • 12.11.19
Lokales
Weihnachtsmärkte wie hier in Gengenbach haben für Touristen einen hohen Wert.
2 Bilder

Tourismus-Experten des Kreises und des Schwarzwalds über Urlauber im Winter
Die Weihnachtsmärkte sind Anziehungspunkte für Gäste

Ortenau (rek). Von November bis April ist die klassische Wintersaison. Die regionalen Touristiker legen Wert darauf, dass der Schwarzwald ein Ganzjahres-Reiseziel sei. Dabei spiele der Schnee nicht unbedingt eine entscheidende Rolle bei der Wahl des Urlaubsziels entlang der Mittelgebirges. Steigende Gästezahlen für die Ortenau"Die Wintermonate haben sowohl an der Zahl der Gästeankünfte als auch bei denen der Übernachtungen einen Anteil von rund 40 Prozent an den Zahlen des gesamten Jahres",...

  • Ortenau
  • 05.11.19
Freizeit & Genuss
Der Flussgott Danuvius bewacht die Quelle der Breg.

Wanderung in Furtwangen
Die falsche Donauquelle

"Die Donau hat ihren Ursprung in Donaueschingen", sagen die einen. "Die Donauquelle liegt bei Furtwangen", die anderen. Und schon befindet man sich in inmitten eines schönen Streits, der dem Narrengericht Stockach so gut gefallen hat, dass es keinen Grund sah, diesen zu beenden. Grund genug, einmal nach Furtwangen zu fahren und die vermeintlich falsche Quelle im Rahmen einer Rundwanderung zu erkunden. Los geht es am Brend, dem Hausberg Furtwangens. Dort wird erst einmal der vom...

  • 25.10.19
Lokales
Treffpunkt und Eröffnung der Feuerhexen Sommerparty ist immer am Hexenbrunnen mitten in Ebersweier.

O Schwarzwald O Heimat
Feuerhexen feiern Sommerparty und ihre Heimat

We ❤ Heimat - O Schwarzwald O Heimat Am Samstag Abend war in Ebersweier am Hexenbrunnen der Schwarzwald los. Schwarzwälder Maidli mit ihren strammen Burschen, Jäger, Förster, Waldarbeiter, eine Herde Kühe und Rehe, echte Flösser aus dem Kinzigtal, ja sogar der Moospfaff und der Geist vom Mummelsee gaben sich die Ehre. Seit 1995 feiern die Feuerhexen Ebersweier e.V.  immer Ende Juli ihre große Sommerparty, als Dankeschön an alle Helfer während der Fastnachtszeit. In diesem Jahr lautete...

  • Durbach
  • 28.07.19
  • 1
Freizeit & Genuss
Wöchentlich starten zur Zeit jeden Dienstag die Mountainbiker des Schwarzwaldvereins Oberwolfach zu anspruchsvollen Abendrundfahrten.
2 Bilder

Mittlerer Schwarzwald
Dorado für Mountainbike-Fans

Oberwolfach (hgh). Als ideale Region für das Mountainbiken erweist sich bei den gegenwärtigen sommerlichen Temperaturen die Region des mittleren Schwarzwaldes im Grenzbereich zwischen dem nördlichen und südlichen Schwarzwald entlang des Kinzigtales. Durch die alljährlich veranstalteten Wolftal-Mountainbike-Tage unter der Regie von Josef Oehler, dem Leiter der Tourist-Information in Bad Rippoldsau-Schapbach, wurden in diesem Jahr wieder mehrere sehr abwechslungsreiche Tagestouren und auch...

  • Ortenau
  • 26.07.19
Lokales
Geschwächt durch das Trockenjahr 2018 sind auch die eigentlich robusten Tannen in den tieferen Schwarzwaldtälern anfällig für den Borkenkäfer. Ortstermin Waldwirtschaft Zell (v. l. n. r.) Klaus Pfundstein, Revierleiter Zell am Harmersbach, Philipp Glanz, Revierleiter Haslach-Biberach, Simeon Springmann, Forstbezirksleiter Offenburg und Markus Maise, Leiter der Staatswaldes im Ortenaukreis, demonstrieren Käfer- und Trockenheitsschäden am Holz.
2 Bilder

Zustand des Waldes
Trocken- und Käferschäden

Ortenau (st). Die Wälder in den tieferen Schwarzwaldtälern des Ortenaukreises sind aktuell in einem kritischen Zustand. Darüber und über die umfassenden forstlichen Maßnahmen zum Schutz des Waldes informierte das Amt für Waldwirtschaft im Landratsamt Ortenaukreis bei einem Vor-Ort-Termin in Zell am Harmersbach. Dabei wurde auch am Beispiel eines Schonwaldes veranschaulicht, wie es ohne den unermüdlichen Einsatz der forstlichen Kräfte in den Tälern der Ortenau aussehen würde. Forstbezirksleiter...

  • Ortenau
  • 11.07.19
Freizeit & Genuss
4 Bilder

Unwettermeldungen...
Brandenkopf 7.6.2019

Die Wetterberichte überschlugen sich mal wieder mit "Unwetterwarnungen" ordentlich windig und am Nachmittag schon Regentropfen schneller Wolkenzug...ich sagte noch zu einem Freund das wird wohl nicht viel werden mit Gewitter heute! Laut Blitzapp war auch nichts zu erwarten aber ab ca Mitteldeutschland Richtung Norden war einiges los nur bei uns nicht! Der Besuch auf dem Brandenkopf war aber doch nicht umsonst...die kurze Stimmung vor Sonnenuntergang konnte sich dann doch sehen lassen...schöne...

  • Oberharmersbach
  • 08.06.19
  • 1
Polizei
Polizei informiert Biker auf die Gefahren der Geschwindigkeit auf schwierigen strecken.

Kontrolle auf Schwarzwaldhochstraße
Polizei erinnert Motorradfahrer an Gefahren

Seebach (jtk). Das Wetter passte und so zog es gestern neben anderen Ausflüglern auch viele Motorradfahrer auf die Schwarzwaldhochstraße. Die Polizei richtete am Seibelseckle eine Verkehrskontrolle ein. 115 Unfälle in zwei JahrenHier ist regelmäßig eine von sieben Kontroll- und Messstellen zu finden, an denen Handlaser zum Einsatz kommen. „Die Schwarzwaldhochstraße ist eine von 13 Risikostrecken in unserem Bezirk“, erklärt Peter Westermann, Leiter der Verkehrspolizeidirektion, und fügt...

  • Seebach
  • 25.05.19
Lokales
Die Ringdrossel – eine der vom Aussterben bedrohten Brutvogelarten im Schwarzwald.

Länderübergreifender Austausch
Bergvögel: Anpassung nur eingeschränkt möglich

Seebach (st.) Rund 30 Ornithologen aus Baden-Württemberg und dem Elsass folgten am vergangenen Freitag einer Einladung des Nationalpark Schwarzwald, um sich über die in verschiedenen Bergregionen heimischen Bergvögel auszutauschen. Experten stellten in Vorträgen die Bestandsentwicklung einzelner seltener oder gefährdeter Bergvogelarten vor allem im Nord- und Südschwarzwald sowie in den Vogesen vor, die Anpassungen unter anderem an den Klimawandel geschuldet sind. Lebensraum wird knapp Der...

  • Seebach
  • 13.05.19
Freizeit & Genuss
Feine Spätzle mit Filet und sahniger Pilzsoße passen ausgezeichnet zusammen.

Badische Küche hat guten Ruf
Stets ein reich gedeckter Tisch

Ortenau (gro). Wer in Baden lebt, der hat in puncto Kulinarik gewonnen. Denn die hiesige Küche gilt als eine der besten Regionalküchen Deutschlands. Dank des bevorzugten Klimas und der fruchtbaren Böden gedeihen Wein, aber auch Sonderkulturen wie Spargel oder Erdbeeren. Die Wälder des Schwarzwalds bieten Wild, die Bäche frische Fische. So mancher, der an den Landstrich zwischen Karlsruhe und Weil sein Herz verloren hat, hat das geflügelte Wort "Essen wie Gott in Frankreich" auf Baden...

  • Ortenau
  • 29.03.19
  • 1
Freizeit & Genuss
Eingang zur Modellbahn / Modellausstellung
8 Bilder

Neues entdecken
Triberg-Land – Das sollte man sich nicht entgehen lassen!

Triberg ist nicht nur der Ort mit den höchsten Wasserfällen Deutschlands und den "Black Forest Cuckoo Clocks", denn seit Oktober 2017 gibt es in der Stadt etwas Neues zu entdecken, was gewiss vielen Lesern, des Stadtanzeiger Online nicht bekannt sein dürfte . Das sogenannte „Triberg-Land“ . Ich habe es mir vor kurzem angesehen und möchte daher mit einem kleinen Bericht und Bildern, die Leser informieren. Das  „Triberg-Land“ befindet sich in der Hauptstraße 48. Dort werden auf einer...

  • Gengenbach
  • 25.03.19
  • 2
ExtraAnzeige
2 Bilder

600 Jahre Kultur und Geschichte mit Leben gefüllt
Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach zeigt, wie auf Schwarzwälder Bauernhöfen in den vergangenen 600 Jahren gewohnt, gelebt und gearbeitet wurde. Sechs voll eingerichtete Eindachhöfe, ein Tagelöhnerhaus, ein ehemaliges Landschloss sowie Mühlen, Sägen, Bauerngärten, zahlreiche Tiere alter Rassen und vieles mehr sind zu besichtigen. Mitmachstationen und ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm mit täglichen Aktionen sorgen für einen erlebnisreichen Besuch. Öffnungszeiten:...

  • Gutach
  • 24.03.19
Lokales
Die Verbindung von gefrierendem Regen, nassem Schnee und Sturmböen sorgte für Schneebruch.

In den Höhenlagen des Schwarzwaldes
Eis, Schnee und Wind lassen Bäume brechen

Ortenau (rek). Wer in diesen Tagen sich auf die Höhen des Schwarzwalds begibt, sieht neben der weiterhin schneebedeckten Landschaft an vielen Hängen frische Abbruchstellen bei Bäumen. Dabei sind sowohl Laub- als auch Nadelbäume von einem Wetterphänomen betroffen. Sogenannter Schneebruch ist vor allem an den Hängen zwischen 700 und 1.000 Metern und entlang der Schwarzwaldhochstraße zu beobachten, erklärt Holger Schütz, Dezernent für den Ländlichen Raum und Leiter des Amts für Waldwirtschaft beim...

  • Ortenau
  • 15.02.19
Lokales
Ortenauweit werden vor allem zu Jahresbeginn Cego-Turniere ausgetragen – wie hier in Haslach.

Traditionelles Kartenspiel
Cego begeistert auch heute

Ortenau (her/ds). Cego ist ein altes badisches Kartenspiel, das hauptsächlich im Schwarzwald und am Bodensee gespielt wird. Einer mündlichen Überlieferung nach sollen badische Soldaten das Kartenspiel während der napoleonischen Kriege aus Spanien mitgebracht haben. Auch verschiedene Schriftsteller waren begeisterte Cego-Spieler oder beschäftigten sich mit diesem alten badischen Kartenspiel. So schreibt beispielsweise Haslachs Heimatdichter Pfarrer Heinrich Hansjakob in seinem Buch „Aus meiner...

  • Ortenau
  • 15.01.19
Lokales

Aufräumarbeiten im Schwarzwald
Aktuelle Straßensperrungen und Freigaben

Ortenau. Die Straßenmeistereien arbeiten noch immer mit Hochdruck, damit die Zufahrtsstraßen zum Schwarzwald wieder befahren werden können. Nur noch zwei Straßen müssen leider gesperrt bleiben. Das sind die Landesstraße L86 Brandmatt bis Bundesstraße B500 und die Bundesstraße B500 zwischen Mummelsee und Unterstmatt. Aktuelle Übersicht, 15. Januar, 16 Uhr Kreisstraße 5370 Ursulaparkplatz bis B500 wird gegen 17:00 Uhr aufgehoben.Bundesstraße 500 zwischen Mummelsee und Unterstmatt bleibt...

  • Ortenau
  • 15.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.