Wissen von außerhalb
Kommunen greifen vielfach auf externe Berater zurück

Gerade im Aufgabengebiet Bauen sind die Kommunen mehr und mehr auf externe Fachleute angewiesen.
  • Gerade im Aufgabengebiet Bauen sind die Kommunen mehr und mehr auf externe Fachleute angewiesen.
  • Foto: C. Großheim
  • hochgeladen von Sebastian Thomas

Ortenau (set). Wer einmal eine öffentliche Sitzung eines Gemeinderats verfolgt hat, wird feststellen: In diesem sitzen nicht nur Vertreter der Kommune, der Presse oder Bürger, sondern auch externe Gutachter. Wie ihre Bezeichnung schon sagt, sind sie nicht direkt bei der jeweiligen Stadt oder Gemeinde angestellt.

zunehmende Komplexität

"Externe Gutachter werden regelmäßig im Rahmen der Aufstellung von Bebauungs- und Flächennutzungsplänen beauftragt", erklärt Sonja Schuchter, Bürgermeisterin der Gemeinde Sasbachwalden. Als Begründung fügt sie an: "Da wir aufgrund unserer Gemeindegröße für die Themen wie Umwelt- und Naturschutz, Lärmgutachten und dergleichen kein Expertenwissen vor Ort haben."

Ähnlich formuliert es die Stadtverwaltung Achern. Auf eine Anfrage teilt sie mit: "Der Umfang des Aufgabengebietes einer Großen Kreisstadt und die zunehmende Komplexität der Aufgabenstellung erfordern in vielen Bereichen die Klärung von Detailfragen." Damit diese geklärt werden, bedarf es laut der Stadtverwaltung speziell ausgebildeter Fachleute und -büros oder Beratern.

Im Bereich Bauen sind externe Berater dringend erforderlich

Wie in der Gemeinde Sasbachwalden sind externe Gutachter auch in Achern "gerade im weiten Aufgabengebiet Bauen und Planen" zu finden. Die Stadtverwaltung gibt an dieser Stelle auch ein konkretes Beispiel: Im Bereich Bauen müssen "gerade bei gewerblichen, aber auch bei größeren Wohnbauvorhaben, die von einem Statiker im Auftrag des Bauherrn erstellten Unterlagen zwingend einem Prüfstatiker vorgelegt werden."

Dabei handelt es sich um Personen, die eine spezielle Zulassung der obersten Baurechtsbehörde besitzen: Durch die Erlaubnis können sie Unterlagen nach Bautypen – beispielsweise Stahl- , Holz- oder Massivbau – prüfen. "Der Prüfauftrag muss von der Baurechtsbehörde veranlasst werden, so dass in diesen Fällen ein Gutachter zwingend vorgeschrieben ist", lässt die Verwaltung durch ihre Mitteilung wissen.

Brandschutz, Lärmschutz, Artenschutz

Darüber hinaus würden Gutachter auch in Fragen des vorbeugenden Brandschutzes oder eben auch, wie bei der Gemeinde Sasbachwalden, bei Fragen zum Lärmschutz gerade bei gewerblichen Bauvorhaben eingeschaltet.

Ein weiterer Bereich, bei dem die Stadt Achern nicht auf externe Gutachter verzichten möchte, ist die Stadt- und Bauleitplanung: Hier werden externe Stellungnahmen "insbesondere im Zusammenhang mit den Themen Immissionsschutz, Altlastensituation, Artenschutz sowie Untersuchungen zur Hochwasserthematik oder zum Baugrund" eingeholt.

Kosten für Gutachten im vier- bis sechsstelligen Bereich

Die anfallenden Kosten für ein externes Gutachten sind laut Sonja Schuchter projektabhängig und bewegen sich im Einzelfall zwischen 2.000 und 5.000 Euro. "Bei umfang-reicheren Gutachten, die sich auch über ein ganzes Jahr hinziehen können, kommen wir natürlich auch in den fünfstelligen Bereich der Kosten", erklärt die Bürgermeisterin.

Das bestätigt auch die Stadtverwaltung in Oberkirch, wenn auch in einem anderen Bereich: "Im vergangenen Jahr wurden für Rechts- und Beratungskosten insgesamt rund 76.000 Euro aufgewendet", antwortet Pressesprecher Ulrich Reich. Die Stadtverwaltung Achern unterscheidet zwischen anlass- oder projektbezogene Einzelgutachten, aber auch Daueraufträgen, wie beispielsweise bei wiederkehrenden Untersuchungen von Sportgeräten. Generell liegt der Kostenaufwand "sicherlich im mittleren bis höheren sechsstelligen Bereich", schätzt die Verwaltung Achern.

Sonja Schuchter fasst es abschließend in ihrer Antwort zusammen: "Aufgrund der gesteigerten Anforderungen – insbesondere im Bereich Bauen – hat sich die Anzahl der externen Gutachten insgesamt erhöht. Dies zieht auch eine umfangreichere Verwaltungsarbeit nach sich, so dass die Kosten und die zeitliche Bindung solcher Projekte ebenfalls stark zugenommen haben."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen