Polizei sucht weitere Geschädigte
Nach Wohnungseinbruch in Haft

Schwanau-Wittenweier (st). Nachdem ein mutmaßlicher Einbrecher am Samstag auf frischer Tat dingfest gemacht werden konnte, wurde der aus Rumänien stammende 31-Jährige am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt. Der Richter folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft Offenburg und erließ gegen den Festgenommenen Haftbefehl wegen des gewerbsmäßig begangenen besonders schweren Falls des Diebstahls. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen der Beamten des Polizeipostens Schwanau zu dem noch nicht zuordenbaren, mutmaßlichen Diebesguts dauern an.

Der Inhaftierte wurde am Samstag um 11.17 Uhr in der Straße Im Unterschofen auf frischer Tat angetroffen und nach kurzer Flucht durch Kräfte des Polizeireviers Lahr vorläufig festgenommen. Beim Beschuldigten wurde diverses Diebesgut, unter anderem ein größerer Bargeldbetrag, aufgefunden. Das sichergestellte Bargeld stammt nicht alleine aus dem Einbruch in Wittenweier.

Das Polizeirevier Lahr bittet Geschädigte aus dem Raum Schwanau, die bislang noch keine Anzeige wegen eines Einbruchs erstattet haben, sich unter Telefon 07821/2770 zu melden.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen