Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Lokales
Oberbürgermeister Matthias Braun besuchte als einer der ersten Besucher die aktuelle Sonderausstellung des Heimat- und Grimmelshausenmuseums. Dr. Irmgard Schwanke, Leiterin des Museums, erläuterte ihm die Exponate und schilderte Berichte von Zeitzeugen.

Fotografien von Adolf Herrmann
OB Braun besucht Sonderausstellung

Oberkirch (st). Die Sonderausstellung „Normalität im Krieg? Photographien von Adolf Herrmann“ kann seit Anfang Juli im Heimat- und Grimmelshausenmuseum besichtigt werden. Einer der ersten Besucher war Oberbürgermeister Matthias Braun. Die sehenswerte Sonderausstellung kann noch bis zum 3. November 2020 zu den üblichen Öffnungszeiten besucht werden. Die Sonderausstellung zeigt Fotografien von Adolf Herrmann. Herrmann war von 1939 bis 1945 Kaplan in Oberkirch. Mit großem Interesse betrachtete...

  • Oberkirch
  • 16.07.20
Lokales
Die Aufnahme zeigt Schaulustige bei der Abnahme der Kirchenglocken an der Katholischen Pfarrkirche „St. Cyriak“ im Jahr 1942. Dies ist eines der wenigen Bilder von Adolf Herrmann, das Bezug zum Kriegsgeschehen nimmt.

Ausstellung zu Fotografien von Adolf Herrmann
Normalität im Krieg?

Oberkirch (st). Das Oberkircher Heimat- und Grimmelshausenmuseum, Hauptstraße 32, zeigt vom 7. Juli bis 3. November 2020 die Sonderausstellung „Normalität im Krieg? Photographien von Adolf Herrmann“. Trotz Corona-Auflagen kann nun die Sonderausstellung besucht werden. „Die ursprünglich für April vorgesehene Eröffnung konnte aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht stattfinden“, berichtet Museumsleiterin Dr. Irmgard Schwanke. „Nachdem das Heimat- und Grimmelshausenmuseum seit Anfang Juni...

  • Oberkirch
  • 01.07.20
Lokales
  4 Bilder

Arbeiten noch bis 28. Juni zu sehen
Zeitgenössische Kunst in der Galerie

Oberkirch (st). Die Ausstellung „Drei Berliner: Malerei. Photographie. Installation.“ mit Arbeiten von Holger Biermann, Daniel Schlemme und Jens Wohlrab kann noch bis zum Sonntag, 28. Juni, in der Galerie im Heimat- und Grimmelshausenmuseum, Hauptstraße 32, besucht werden. Nach Corona-bedingter Unterbrechung ist jetzt ein Besuch wieder möglich. Kurator Werner Schmidt hat zur ersten Kunstausstellung des Jahres der Reihe „Eins plus“ drei befreundete Künstler nach Oberkirch eingeladen. Holger...

  • Oberkirch
  • 17.06.20
Freizeit & Genuss
Die geplante Ausstellung mit Bildern des Berliner Künstlers Walter Libuda in Oberkirch wird verschoben.

Ausstellung Walter Libuda verschoben
Keine Führungen wegen Corona möglich

Oberkirch (st). Die ursprünglich vom 5. Juli bis 2. August vorgesehene Ausstellung von Walter Libuda in Oberkirch wird verschoben. "Mit Bedauern müssen wir mitteilen, dass die ursprünglich vorgesehene Kunstausstellung mit Werken von Walter Libuda nicht wie ursprünglich geplant stattfinden kann“, schildert Ulrich Reich, der im Oberkircher Rathaus die Kunstreihe „Eins plus“ betreut. „Corona bedingt ruht zurzeit das Oberkircher Ausstellungsformat 'Eins plus'." Zusammen mit Walter Libuda und...

  • Oberkirch
  • 28.05.20
Lokales
Noch fehlen die Besucher im Heimat- und Grimmelshausenmuseum. Doch hinter den Kulissen laufen bereits die Vorbereitungen für eine Wiedereröffnung der beliebten Einrichtung.

Heimat- und Grimmelshausenmuseum
Öffnung wird vorbereitet

Oberkirch (st). Die Zwangspause des Heimat- und Grimmelshausenmuseums aufgrund der Corona-Pandemie nähert sich ihrem Ende. Zurzeit laufen die letzten Vorbereitungen für die Öffnung. Das genaue Öffnungsdatum wird aber noch bekannt gegeben. Inventarisierung Die Mitarbeiter freuen sich auf die Öffnung des Museums und sind froh darüber, dass damit ein kleiner Schritt in Richtung Normalität getan werden kann. Untätig waren sie auch in der Zeit der Museumsschließung nicht. So wurde die...

  • Oberkirch
  • 11.05.20
Lokales
Die Kunstausstellung „Drei Berliner“ kann zumindest virtuell besucht werden.

Kunstgenuss trotz Schließung möglich
Virtueller Rundgang durch die Ausstellung

Oberkirch (st).  Alle öffentlichen Einrichtungen der Stadt Oberkirch bleiben für den Publikumsverkehr ab heutigem Dienstag, 17. März, bis auf Weiteres geschlossen. Dazu gehört auch die Städtische Galerie im Heimat- und Grimmelshausenmuseum. Kunstfreunde können aber auch weiterhin die aktuelle Ausstellung „Drei Berliner“ der Reihe „Eins plus“ betrachten. Möglich macht dies ein virtueller Rundgang auf der Internetseite der Stadt. Kurator Werner Schmidt hat zu der Kunstausstellung drei...

  • Oberkirch
  • 17.03.20
Freizeit & Genuss
Kleine "TRIX EXPRESS" Tischanlage im Stil der 1960iger Jahre. Die Gebäude stammen von der Firma Faller (die berühmten Fallerhäuschen) und sind teilweise 60 Jahre alt. Die Diesellok, V 200, ist auch seit 55 Jahren in Betrieb.
  10 Bilder

16. Modellbahntage in Oberkirch
Große Modellbahnausstellung in der Erwin-Braun-Halle der Modellbahnfreunde Renchtal e.V.

Als Modellbahnfreund, komme ich nicht umhin Werbung für Modellbahnausstellungen zu machen. Modelleisenbahnen erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit, zumindestens bei großen Jungs, denn es ist auch nicht gerade ein billiges Hobby. Der Bau von Anlagen, gleich ob große oder kleine, je nach dem vorhandenen Platz, ist eine sinnvolle, kreative Freizeitbeschäftigung bei der man seine kleine Traumwelten entstehen lassen kann.   Es ist wieder soweit! Am 09. und 10. November 2019, wird...

  • Oberkirch
  • 20.10.19
  •  1
Lokales
Die Aufnahme zeigt die bei der Ausstellungseröffnung in Arnstadt anwesenden Künstler Werner Schmidt (v. l.), Benedikt Forster, Judith Fritz, Dorsten Klauke, Gabi Streile, Willi Gilli, Rainer Nepita und Heinz Schultz-Koernig.

Zeitgleich Ausstellungen: Künstler aus Arnstadt, Bretten und Oberkirch kooperieren
Kreatives Trio

Oberkirch/Arnstadt/Bretten (st). Die geschichtsträchtige Stadt Arnstadt ist zurzeit Ort eines besonderen Kulturprojekts. Im ältesten Ort Thüringens präsentieren Künstler aus Bretten und Oberkirch aktuelle Arbeiten. Ergebnis einer kreativen Kooperation zwischen drei Kommunen. Idee entstand in Berlin Entstanden ist die Kooperation bei einem Workshop des Berliners Akbar Behkalam, bei dem sich Dorsten Klauke, künstlerischer Leiter der Kunsthalle Arnstadt, und der Oberkircher Werner Schmidt...

  • Oberkirch
  • 09.10.19
Lokales

"Die 60er Jahre in Oberkirch"
Begleitbuch zur Ausstellung

Oberkirch (st).  Noch bis zum 5. Januar 2020 zeigt das Heimat- und Grimmelshausenmuseum die Ausstellung „Fortschritte auf vielen Gebieten. Die 60er Jahre in Oberkirch". Zu der Ausstellung ist ein Begleitbuch mit vielen Fotografien erschienen. Entwicklung der Stadt Die Autoren Heinz G. Huber und Irmgard Schwanke behandeln die Themen Konsum und Beatmusik, Bauen und Wohnen, Auto und Straßenbau, Wirtschaft und Landwirtschaft sowie Schulreform und Bildungsexpansion. Auch der Wandel im...

  • Oberkirch
  • 08.08.19
Lokales
Die Oberkircher Hauptstraße während des Weinfestes 1967.

Neue Sonderausstellung im Heimat- und Grimmelshausenmuseum
Die 60er Jahre in Oberkirch

Oberkirch (st). „Fortschritt(e) auf vielen Gebieten“, so überschrieb die Renchtal-Zeitung 1960 und 61 ihre Jahresrückblicke. Damals endete auch in Oberkirch und der Umgebung in mancherlei Hinsicht die Nachkriegszeit. Das Gröbste war geschafft. Die Kommunen im Renchtal investierten in die Infrastruktur, etwa in den Straßenbau, die Kanalisation, Kindergärten und Schulen, Sport- und Freizeiteinrichtungen. Wohlstand mehrte sich Dank Wirtschaftswachstum herrschte Vollbeschäftigung. Viele...

  • Oberkirch
  • 15.07.19
Lokales
Bernd Siefermann (v. l.), Michael Schmidt, Dr. Thérèse Willer, Christine Kohl-Langer, Sabine Berger und Julia Wyssling

Tomi Ungerer und Thomas Nast-Ausstellung im Simplicissimus-Haus Renchen
Ein künstlerischer und auch kritischer Blick auf Amerika

Renchen (jtk). Den Anfang des Jahres verstorbenen Grafiker, Schriftsteller und Illustrator Tomi Ungerer und den deutsch-amerikanischen Karikaturisten Thomas Nast (1840-1902) trennt ein Jahrhundert. Ihre satirischen Karikaturen, in denen sie mit kritischem, manchmal zynischem Ton ihren Blick auf Amerika zeigen, verbindet heute beide mehr denn je. Deutsch-französische Satire Die dritte Ausstellung der Reihe zur deutsch-französischen Satire, die seit 2017 vom Eurodistrikt Straßburg-Ortenau...

  • Renchen
  • 04.06.19
Freizeit & Genuss
Unser Foto zeigt (v. l.): Kurator Rainer Braxmaier, Rüdiger Seidt und Bürgermeister Christoph Lipps bei der Vernissage gestern Vormittag.

Plastiken aus Cortenstahl
Ausstellung von Rüdiger Seidt

Oberkirch (jtk). Der aus Forbach stammende Metallbildhauer Rüdiger Seidt setzt die Ausstellungsreihe „Eins plus“ im Heimat- und Grimmelshausenmuseum in Oberkirch fort. Bis zum 31. März sind seine Plastiken aus Cortenstahl sowie Zeichnungen und Skizzen in der Ausstellung „Kreiskonstruktionen“ zu sehen. Diese ist im Alten Rathaus dienstags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr sowie sonntags von 10 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

  • Oberkirch
  • 09.02.19
Lokales
Viele Dekorations- und Geschenkideen sowie Produkte der Region präsentiert der Adventszauber Achern im Fabrikgebäude der Firma Segezha in Achern.

Adventszauber in der Fabrikhalle
52 Aussteller zeigen Weihnachtliches

Achern (gat). Adventszauber und Weihnachtsflair erfüllen seit Freitagabend die Fabrikhalle und das Außengelände der Firma Segezha in Achern. Der Markt wird von 52 Ausstellern gestaltet, er fand gleich am Eröffnungsabend riesigen Zuspruch, heute, Sonntag, öffnet er um 11 Uhr. Die Aussteller präsentieren dort bis 18 Uhr vielfältige Ideen für die Weihnachtsdekoration und für Geschenke. Das Angebot umfasst Deko für Haus und Garten, Handarbeiten, Lederwaren, Schmuck, Wolle und Garne, antike Möbel,...

  • Achern
  • 17.11.18
Lokales
Von links: Bernd Boschert (Pflegedirektor), Petra Lorch (Organisation), Elmar Hund (ausstellender Künstler) und Josef Birk (Abteilungsleiter Pflege

Bilderausstellung im Ortenau Klinikum in Oberkirch
International renommierter Künstler stellt Bilder aus

Oberkirch (st). Das Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch setzt seine Ausstellungsreihe mit Künstlern aus der Region fort und zeigt ab sofort am Standort Oberkirch Bilder des Künstlers Elmar Hund. Die Ausstellung mit rund 20 Werken kann im Wartebereich der Ambulanz sowie den Fluren und Stationen im Erdgeschoss der Klinik täglich von 14 bis 20 Uhr besucht werden. Aufwendige Öl- oder Acryl-Mischtechnik Pflegedirektor Bernd Boschert eröffnete kürzlich die Ausstellung. Organisiert werde die...

  • Oberkirch
  • 08.10.18
Lokales
Das Organisationsteam der Ausstellung von links nach rechts: Cornelia Kittner-Ferrec von der Reha Werkstatt Offenburg, Claudia Ebert vom Caritasverband Acher-Renchtal, Sabine Herzog von der Median-Achertalklinik, Vera Busam von der Lebenshilfe WL Nordschwarzwald sowie Nathalie Cappa von Median-Achertalklinik und Cordula Peter von Alitera

Gelungene Ausstellungseröffnung im Illenau Museum
Kunstwerke gegen ein Tabu

Achern (st). Am Dienstag eröffnete mit einer Vernissage eine Ausstellung anlässlich des Welttages der seelischen Gesundheit im Illenau Museum.  Seelische Erkrankung nicht tabuisieren Laut einer Pressemitteilung bekräftigte Oberbürgermeister Klaus Muttach als Schirmherr der Vernissage in seiner Ansprache, wie wichtig es sei, die Thematik der seelischen Erkrankung nicht zu tabuisieren.    Die Künstlerinnen und Künstler aus den verschiedenen Institutionen haben unter dem Thema EINBLICKE...

  • Achern
  • 27.09.18
Lokales
Arbeiten des Künstlerehepaars Sonja Edle von Hoeßle und Herbert Mehler sind ab heute zu sehen.

Sonja Edle von Hoeßle und Herbert Mehler stellen aus
"Alles fließt!" in den Arbeiten aus Stahl

Oberkirch (jtk). Die Oberkircher Künstlergruppe „1 +“ eröffnet nach der gestrigen Vernissage heute um 12 Uhr im „Alten Rathaus“ unter den Kuratoren Gabi Streile und Werner Schmidt das Galerieprogramm 2018 mit einer Ausstellung des renommierten Künstlerehepaars Sonja Edle von Hoeßle und Herbert Mehler. Seit einigen Jahren stellen Sonja Edle von Hoeßle und Herbert Mehler unter dem Thema „Panta Rhei – Alles fließt!“ ihre Skulpturen und Plastiken gemeinsam aus und gestalten sie aus den...

  • Oberkirch
  • 16.02.18
Lokales
Ein breites Schaffensspektrum ist bei "Kunst im Dorf" zu sehen.

Vierte Auflage von „Kunst im Dorf“ in Ringelbach – Eröffnung am 25. März
Kastelberghalle steht ganz im Zeichen der Kunst

Oberkirch (st/ds). Ringelbach steht Ende März wieder ganz im Zeichen der Kunst. Bereits zum vierten Mal findet in der Ortschaft die Ausstellung „Kunst im Dorf“ statt. Die alle drei Jahre stattfindende Veranstaltung hat sich fest im kulturellen Leben von Ringelbach etabliert. Oberkirchs Oberbürgermeister Matthias Braun ist sich sicher: "Die vierte Auflage von 'Kunst im Dorf' zeigt das große Engagement in Ringelbach. Ortsvorsteherin Bertel Decker und der Arbeitskreis 'Kultur im Dorf' werden auch...

  • Achern
  • 01.03.17
Lokales
Oberbürgermeister Matthias Braun (links) dankte den Künstlern für ihr wiederholtes wohltätiges Engagement.

Bereits vierte Jahresausstellung – 3.200 Euro für Förderverein "ASHA"
Oberkircher „Kunst hilft“ sorgt für sauberes Wasser

(st). Bereits zum vierten Mal fand die Jahresausstellung „Kunst hilft“ in der Galerie des alten Rathauses in Oberkirch statt. Aus dem Verkauf von Arbeiten spenden die Oberkircher Künstler auf Vorschlag der Stadtverwaltung nun rund 3.200 Euro für den Förderverein „ASHA“ in Oberkirch. Mit dem Beitrag werden Wasseraufbereitungsanlagen für Nepal angeschafft. Die bereits vierte Jahresausstellung von Gabi Streile, Rainer Braxmaier, Manfred Grommelt, Rainer Nepita, Werner Schmidt und Heinz...

  • Oberkirch
  • 26.02.17
Lokales
Freuen sich auf Tomi Ungerer in Renchen (von links): Sabine Berger, Stabstelle Bildung, Jugend, Kultur, Klaus Brodbeck, erster Vorsitzender der Grimmelshausenfreunde, Bürgermeister Bernd Siefermann und Museumsleiterin Thérèse Willer.

Ungerer-Zeichnungen für die Freundschaft

Renchen. Die Stadt Renchen feiert in diesem Jahr ihr 900-jähriges Bestehen. Mit den 32. baden-württembergischen Literaturtagen vom 8. Oktober bis 25. November werden die Feierlichkeiten fortgesetzt und mit einem Sahnehäubchen gekrönt – mit einer Ausstellung von Zeichnungen des elsässischen Künstlers Tomi Ungerer im Simplicissimus-Haus.  Menschen von beiden Seiten des Rheins soll die Ausstellung laut Bürgermeister Bernd Siefermann zusammenbringen. Schließlich ist die Geschichte...

  • Renchen
  • 24.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.