Förderverein

Beiträge zum Thema Förderverein

Panorama
Das Hospiz Maria Frieden in Offenburg ist im Westflügel des Vinzentiushauses im Erdgeschoss untergebracht. Träger ist die Vinzentiushaus Offenburg GmbH.

Hospiz Maria Frieden
Selbst zu Corona-Lockdown-Zeiten Besucher erlaubt

Offenburg (ag). Wenn ein neuer Bewohner in eines der acht Einzelzimmer in Maria Frieden einzieht, weiß er, dass seine Tage gezählt sind. Die normale Schulmedizin hat keine Therapiemöglichkeiten oder sonstige Optionen mehr, ihn zu heilen. Es wird für diese Menschen im Hospiz im Offenburger Osten auch keine lebensverlängernden Maßnahmen mehr geben. Die Hauptaufgabe der Einrichtung besteht laut Dr. Ulrich Freund, Vorsitzender des Fördervereins, darin, "die Lebensqualität des Menschen so zu...

  • Offenburg
  • 26.09.20
Extra

Weihnachtstombola im E-Center
Freude bei den Gewinnern

Offenburg (djä). Frohe Gesichter gab es am Samstag im Offenburger E-Center: Die Gewinner der 35 Haupttreffer der Weihnachtstombola "Helfen und gewinnen" zugunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder e. V. Freiburg konnten ihre Preise in Empfang nehmen. Franz Bähr und einige Mitstreiter des Vereins "Aktion für krebskranke Kinder e. V." strahlten mit den Gewinnern um die Wette. Die Tombola schloss am 7. Dezember mit der sagenhaften Summe von 180.000 Euro. Der Betrag geht vollständig an den...

  • Offenburg
  • 14.12.19
Extra
Zwei Millionen nach 21 Jahren und bei der gestrigen Ziehung 180.000 Euro: Wolfgang L. Obleser (v. l.), Dr. Simone Hettmer, Franz Bähr, Gabi Bähr, Rosemarie Seebacher, Winfried Luibrand

Gewinner der Weihnachtstombola im E-Center
180.000 Euro für krebskranke Kinder

Offenburg (ds/io). Die Verlosung der Weihnachtstombola im E-Center in Offenburg ist jedes Mal ein Ereignis und die Spannung war gestern wieder besonders groß, denn schließlich wurde am Abend die Höhe der Spendensumme bekanntgegeben. 180.000 Euro stehen in diesem Jahr auf dem Scheck, den Franz Bähr, einer der beiden Initiatoren, an den Förderverein für krebskranke Kinder e. V. Freiburg überreichen konnte. Gutes tun stand auch in diesem Jahr wieder im Mittelpunkt der Weihnachtstombola. Der...

  • Offenburg
  • 07.12.19
  • 1
Extra
Die ehrenamtlichen Losverkäufer kommen öfters mit den Menschen ins Gespräch und erfahren: Die Loskäufer kommen aus der ganzen Region und engagieren sich aus Überzeugung.
2 Bilder

Tombola im E-Center
Mit viel Elan im Einsatz für krebskranke Kinder

Offenburg/Ortenau (djä). "Helfen hilft" heißt es noch bis zum 7. Dezember bei der großen Weihnachtstombola zugunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder e. V. Freiburg im Offenburger E-Center. Jeder Euro aus dem Losverkauf und den begleitenden Aktionen kommt 1:1 bei den schwerkranken Kindern an. Das überzeugt viele Menschen aus der Region. Sie kaufen jedes Jahr Lose. Manche engagieren sich darüber hinaus und leisten damit einen großen Beitrag zum Erfolg der jährlichen Aktion. Exemplarisch...

  • Offenburg
  • 26.11.19
  • 3
Extra
Traumergebnis im Jubiläumsjahr 2018: Vorstandsmitglied Wolfgang L. Obleser (von links), Josef Tetz, Franz Bähr, Vorstandsmitglied Bernd Rendler , Prof. Dr. Charlotte Niemeyer (Uniklinik Freiburg) und Winfried Luibrand, Verkaufsleiter Edeka Südwest

Weihnachtstombola startet am 18. November
Jeder Cent kommt an

Offenburg (djä). "Helfen und gewinnen" – unter diesem Motto findet vom 18. November bis zum 7. Dezember wieder die große Weihnachtstombola zugunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder e. V. Freiburg im Offenburger E-Center statt. Der Stadtanzeiger-Verlag unterstützt die sensationelle Aktion um die Organisatoren Franz Bähr und Josef Tetz auch in diesem Jahr. Zugunsten Förderverein krebskranker Kinder e. V. FreiburgJeder Cent kommt den Kindern zugute, die gegen die heimtückische Krankheit...

  • Offenburg
  • 04.11.19
Lokales
Zur Offenburger Mikwe gibt es nun eine mehrsprachige Broschüre: Gabriele Lauther (v. l.), Melanie Frühe, Steffen Krauth, Valerie Schoenenberg, Anne Junk, Wolfgang Gall, Robert Wacker und Nadine Rau vor dem Eingang.

Eine neue Broschüre in drei Sprachen
Geschichte der Mikwe zum Nachlesen

Offenburg (gro). Das jüdische Ritualband Mikwe, das sich in der Offenburger Bäckergasse befindet, zieht Jahr für Jahr mehr Besucher an. Vor allen Dingen seitdem das Bad um eine Ausstellung mit großen Informationstafeln im darüberliegenden Gewölbekeller ergänzt wurde. Es blieb nur ein Manko: Um die Geschichte der Mikwe kennenzulernen, müssen die Besucher der deutschen Sprache mächtig sein. Denn das detailreiche Wissen wird ausschließlich in deutschen Texten vermittelt. Dem wurde nun Abhilfe...

  • Offenburg
  • 08.03.19
Marktplatz
von links: Verkaufsleiter der Firma Kaechelen Christian Bohnert, Wolfgang L. Obleser, Vorstandsmitglied im Förderverein, Firmenchef Hajo Kaechelen

"Spenden statt Schenken"
Langjährige Verbundenheit mit dem Förderverein

Immer wieder darf sich der Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg i.Br. darüber freuen, dass Firmen die Idee aufgreifen: „Spenden statt Geschenke“. So pflegt es auch seit vielen Jahren die Firma Kaechelen aus Offenburg. Aber nicht nur den Jahreswechsel nimmt Firmenchef Hajo Kaechelen zum Anlass für eine Spende, er ist auch sonst dabei, wenn es z.B. um die Auto-Rallye zugunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder e.V. Freiburg geht, die Matthias Trautmann und Dr. Axel Buchholz...

  • Offenburg
  • 05.02.19
Panorama
Lose verkaufen und Loskäufern die Tombola erklären – eine Ehrensache für viele Helfer.
2 Bilder

Die Tombola hat viele Helfer
Engagement für krebskranke Kinder

Offenburg (djä). Bis zum 8. Dezember laufen Losverkauf und viele Aktionen der Weihnachtstombola im E-Center zugunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder Freiburg. Das alles ist nur möglich dank der vielen Menschen im Hintergrund, die als ehrenamtliche Helfer und Unterstützer so viel bewegen. Für die Familien der Organisatoren Josef Tetz und Franz Bähr ist jedes Jahr "Tombolazeit". "Das gehört zum Familienleben dazu", sagt Ehefrau Gabi Bähr. Auch bei Edeka sind vom Azubi bis zum Vorstand...

  • Offenburg
  • 20.11.18
Lokales
Dr. Ulrich Freund (l.) und Klaus Kresse

Hospiz Maria Frieden
Schutzraum für Sterbende

Offenburg (ag). Wer in Maria Frieden aufgenommen wird, weiß, dass sein Leben zu Ende geht. Mediziner können die Bewohner nicht mehr heilen. Aber sie sollen das Leben bis zum letzten Atemzug positiv empfinden und möglichst ohne Schmerzen sein. Das Hospiz ist ein Ort, in dem sterbende Menschen Schutz und Frieden finden. Es ist das einzige Hospiz im gesamten Ortenaukreis. Die nächsten sind laut Dr. Ulrich Freund, Vorsitzender des Fördervereins Hospiz Maria Frieden e. V., in Baden-Baden im...

  • Offenburg
  • 24.02.18
Lokales
Hier wird auch nach Kundenwunsch gebastelt: Stefanie Hohensin (v. l.), Manuela Bähr und Monika Fischer
2 Bilder

Die kreativen Damen sind wieder für den Förderverein aktiv
Weihnachtsbasteleien für krebskranke Kinder

Offenburg (djä). Es duftet nach Wald, wenn Gabi Bähr und Monika Fischer den großen Basteltag im Offenburger E-Center vorbereiten. Auch in diesem Jahr sind sie und ihre Mitstreiterinnen Manuela Bähr, Hedwig Götz, Stefanie Hohensin und Manuela Sauer im Rahmen der Weihnachtstombola zugunsten krebskranker Kinder aktiv. Am 2. Dezember verkaufen sie die Deko- und Weihnachtsartikel aus Naturmaterialien. Die Kunden im E-Center können mit dem bereitgestellten Material eine schöne Winter- oder...

  • Offenburg
  • 25.11.17
Lokales
Jedes Jahr für die große Weihnachtstombola im Einsatz: Franz Bähr (links) und Josef Tetz

Im Einsatz für krebskranke Kinder
"Die Tombola ist für uns alle eine Herzensangelegenheit"

Offenburg (djä). Eine Tatsache stellen die Initiatoren der Weihnachtstombola, die in diesem Jahr am 20. November im E-Center Offenburg startet, ganz deutlich heraus: Die Aktion zugunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder e.v. Freiburg kann nur dank der vielen ehrenamtlichen Helfer und der Unterstützung der Spender durchgeführt werden. "Wir sind immer wieder überwältigt, wie sehr sich alle engagieren", sagen Josef Tetz und Franz Bähr. Jedes Jahr melden sich neue Helfer...

  • Offenburg
  • 07.11.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.