Heimatmuseum

Beiträge zum Thema Heimatmuseum

Extra

Heimatmuseum Kettererhaus
Auf den Spuren von anno dazumal

Wann genau das Kettererhaus in der Hauptstraße 34 erbaut wurde, ist nicht bekannt. Es ist aber wohl das älteste Bauwerk in Biberach und soll Konstruktionsmerkmale im Fachwerk aufweisen, die auf das 17. Jahrhundert hindeuten. Jedenfalls ist es ein wirklich schmuckes Fachwerkhaus, in dem heute das Heimatmuseum untergebracht ist. Besucher erfahren dort Interessantes über das Leben anno dazumal. Wie haben die Menschen gearbeitet und gewohnt? Im Kettererhaus gibt es Antworten. Außerdem gibt es unter...

  • Biberach
  • 20.09.19
Lokales
Gerhard Federle (v. l.) Armin Stiefel, Marion Benz, Harald Weber, Klaus Fischer, Oberbürgermeister Klaus Muttach, Andreas Weber und der Ehrenvorsitzender Gerhard Bär (v. l.)

Viele ehrenamtliche Helfer im Einsatz – Sparkasse unterstützt
Fassade von "Haus Hund" wird saniert

Achern (st). Die Außenfassade des nach dem letzten Bewohner Gerhard Hund benannten Heimatmuseums „Haus Hund“ in Önsbach wird aktuell in Zusammenarbeit von Stadtverwaltung und ehrenamtlichen Helfern saniert. Die Regionalstiftung der Sparkasse Offenburg/Ortenau unterstützt die Arbeiten mit einer Materialspende in Höhe von 10.000 Euro. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf insgesamt 20.000 Euro. Eines der ältestem Häuser Bei einem Vor-Ort-Termin entführte der Ehrenvorsitzende des Vereins...

  • Achern
  • 13.08.19
Extra

Leben anno dazumal
Heimatmuseum Oberweier

Friesenheim-Oberweier (ds). Wer sich überhaupt nicht vorstellen kann, wie man anno dazumal auf dem Land lebte, sollte unbedingt einmal das Heimatmuseum in Oberweier besuchen. 1983 wurde es im alten Rathaus in der Römerstraße liebevoll eingerichtet, jeden ersten Sonntag im Monat ist es von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

  • Friesenheim
  • 19.10.18
Lokales
Lahrer Tasse in Lahrer Stadtmuseum (v. l.): Hans-Jürgen Schnurr, Heimatmuseum Freudenstadt, Leihgeber Ulrich Notz, Museumleiterin Gabriele Bohnert, Régine Hunziker-Rodewald, Vorsitzende der Julius Euting-Gesellschaft und Walter Caroli, erster ehrenamtlicher Stellvertreter des Oberbürgermeisters
  2 Bilder

Leihgabe des Freudenstädter Heimatmuseums
Lahrer Tasse von Julius Euting im Stadtmuseum

Lahr (st). Die mandäische Tasse, auch Lahrer Tasse genannt, von Julius Euting bereichert einen Monat lang als Leihgabe das Lahrer Stadtmuseum Tonofenfabrik. Der Orientforscher und kaiserlicher Universitätsbibliothekar Julius Euting bemalte eigenhändig die Tasse mit einer Kaffeekantate in mandäischer Handschrift, als er 1865 zu einem Besuch bei seinem Bruder Franz, dem Senffabrikanten, in Lahr weilte und sehnsüchtig auf mandäische Manuskripte aus der Pariser Bibliothek wartete. Normalerweise ist...

  • Lahr
  • 11.07.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.