Durbach

Beiträge zum Thema Durbach

Lokales
Die Winzergenossenschaft Durbach hat am Montag, 6. September, die ersten Findlingtrauben im Keller verarbeitet: Stephan Danner, geschäftsführender Vorstand (v. l.), Kellermeister Rüdiger Nilles mit den beiden Durbacher Winzern Alfons Kiefer und Robert Wörner.
2 Bilder

In Durbach startet die Weinlese
Fünf Tonnen Findling geerntet

Durbach (st). Trotz des kühlen Sommers konnte die Durbacher Winzergenossenschaft  mit der Weinlese beginnen. Gerade durch die sommerlichen Temperaturen der vergangenen Tage wurde die Rebsorte Findling mit bester Qualität von den Winzerfamilien Hildegard und Alfons Kiefer sowie von Familie Wörner, Vollmersbach, geerntet. Stolze fünf Tonnen mit 89 Grad Oechsle konnte an diesem Montag, 6. September,  gelesen werden. Ab dem 13. September kann in der Vinothek bereits der erste neue Wein aus diesen...

  • Durbach
  • 06.09.21
Lokales
"s Stromhiesli" wird nach 100 Jahren herausgeputzt. Hier entsteht ein weiteres Schmuckstück und Denkmal in Ebersweier.
5 Bilder

100 Jahre Strom in Ebersweier
Transformatorenstation wird herausgeputzt

Vor dem ersten Weltkrieg besaß Ebersweier noch keinen Stromanschluss, erst 1920 ging den Bewohnern im kleinen Dörfchen ein elektrisches Licht auf. Der Gemeinderat von Ebersweier vergab 1911 noch die Arbeit des Laternenlicht-Anzünders. Doch 1915, schon Anfang des ersten Weltkrieges, erloschen die Petroleum-Straßenlampen mangels Brennstoff. Ab Februar 1920 verfügte Ebersweier, mit der begonnenen elektrischen Installation in der Transformatorenstation, über Strom und folglich des Nachts, dank der...

  • Durbach
  • 19.08.21
  • 2
Lokales
Auf dem Foto von links:
Robert Knapp (Ideengeber für die neue öffentliche Toilette), Sabrina Martin (Ortschaftsrätin), Johannes Albers (Fachbereichsleiter Technischer Dienst Durbach), Manfred Knopf und Hartmut Heitz (beide im Ortschaftsrat), Andreas König (Bürgermeister), Horst Zentner (Ortsvorsteher).
3 Bilder

Öffentliche Toiletten in Ebersweier
Örtchen wurden offiziell übergeben

Das „alte Klo“ aus den 50-er Jahren wurde zur ansprechenden Sanitär-Anlage umgebaut. Ebenerdig, behindertengerecht, mit Wickeltisch, steht die moderne Einrichtung jetzt der Allgemeinheit rund um die Uhr zur Verfügung. Voller Freude trafen sich Ortschaftsräte und Ortsvorsteher Zentner zur offiziellen Eröffnung der ansprechenden Toilettenanlage. Bisher gab es im Rathaus nur ein „einfaches WC“. Ausschließlich das Personal, Besucher des Rathauses oder der Feste auf dem Rathausplatz durften es...

  • Durbach
  • 16.07.21
Lokales
Bürgermeister Andreas König, wie immer für jeden Spaß zu haben, bei der Jungfernfahrt mit der Seilbahn.

Öffentlicher Spielplatz runderneuert
BGM König auf Jungfernfahrt

Seilbahn und Trampolin sind „der Hit“ für die Kinder! Am Dienstag war offizieller Start für die Nutzung des frisch hergerichteten Spielplatzes im Gewann „Kristiansgarten“. In direkter Nachbarschaft zur Einrichtung der „Lebenshilfe“ tummeln sich nun Kinder auf dem großzügig angelegten Gelände mit Wasserrinne. „Mit ihnen und den vielen jungen Familien freut sich der Ortschaftsrat über die gelungene Maßnahme und bedankt sich bei allen Beteiligten für deren Arbeit!“, sagte Ortsvorsteher Horst...

  • Durbach
  • 15.07.21
Lokales
Zum Abschluss der Arbeiten wurde noch der Rollrasen rund um das Trampolin verlegt. Am 13.07.2021 folgt die Jungfernfahrt mit der Seilbahn durch Bürgermeister Andreas König.

Seilbahn als neue Attraktion
Spielplatz Ebersweier wurde neu gestaltet

Der Spielplatz Ebersweier wurde umgestaltet und ist nun um zwei Attraktionen reicher. Mit der Verlegung des Rollrasens um das neue Trampolin und dem Einbringen von Hackschnitzel unter die neue Seilbahn sind die Arbeiten um die Erweiterung des Spielplatzes am Kristiansgarten in Ebersweier beendet. Zunächst waren aber einige Erdbewegungen notwendig, um die Gleitfläche für die neue Seilbahn zu schaffen. Auch das neue Trampolin wurde in die Erde eingelassen und bietet so, neben viel Spaß, auch...

  • Durbach
  • 01.07.21
  • 1
Lokales
Ob das Oberkircher Weinfest – hier die Eröffnung 2019 – stattfinden wird, ist noch nicht klar.

Weinfeste in der Ortenau
Durbach feiert im Juli, andere Kommunen überlegen noch

Ortenau (mak). Sie stehen für Geselligkeit und Genuss und gehören in die Ortenau wie die Fasent: die Weinfeste. Im vergangenen Jahr hat die Corona-Pandemie das gesellige Zusammensein zunichte gemacht. Und in diesem Jahr? In Durbach freut man sich auf das 59. Weinfest, das am 16. und 17. Juli steigen wird – allerdings in abgespeckter Form. Das verriet Bürgermeister Andreas König im Rahmen eines Pressegesprächs am vergangen Freitag. "Das Fest wird aber nicht in seiner gewohnten Form stattfinden",...

  • Ortenau
  • 12.06.21
Lokales
Georg Kokorin hat einen hervorragenden dritten Platz erreicht.
2 Bilder

Internationaler Jugendwettbewerb
Georg Kokorin auf drittem Platz

Beim 51. internationalen Jugendwettbewerb "jugend creativ" der Volks- und Raiffeisenbanken belegte Georg Kokorin aus der Nesselrieder Straße in Ebersweier den dritten Platz in der ersten Runde und bewies damit außergewöhnliche Kreativität und Gabe zur Bauplanung. Unter dem Motto "Bau Dir Deine Welt" sollten die Jugendlichen Fragen zur Architektur künstlerisch umsetzen. In der Darstellung und Technik waren die Teilnehmer völlig frei: Sie konnten sich über ihre individuellen Erfahrungen und...

  • Durbach
  • 19.05.21
  • 1
Lokales

Mobile Impfteams kommen nach Appenweier
Impfungen für über 70-Jährige

Ortenau (st). Das Sozialministerium hat die Möglichkeit eröffnet, dass Kommunen priorisiert ihren Bürgern im Alter von über 70 Jahren einen Vor-Ort-Termin für die Covid-19-Impfung durch Mobile Impfteams bieten können. Weitere impfberechtigte Personen können sich ebenfalls anmelden, deren Berechtigungsnachweis ist zum Impftermin vorzulegen. Diese sogenannten Pop-up-Impfungen werden im Ortenaukreis durch die Mobilen Impfteams des Ortenaukreises und deren Koordinierungsstelle umgesetzt und in...

  • Appenweier
  • 17.05.21
Lokales
Die Homepage der Nachbarschaftshilfe Durbach-Ebersweier e.V. entsteht gerade unter www.nbh-durbach-ebersweier.de
2 Bilder

Nachbarschaftshilfe Durbach-Ebersweier
Neue Homepage und BuntesBrett

"Nachbarn helfen Nachbarn", so lautet das Motto der Nachbarschaftshilfe Durbach-Ebersweier e.V., rund um den rührigen Vorsitzenden Manfred Musger.  Das neuste Projekt der Helfer aus der Nachbarschaft ist „das BunteBrett“. Die Nachbarschaftshilfe Durbach-Ebersweier möchte damit ALLEN aus dem Durbachtal die Möglichkeit bieten, über diese neue Plattform nachbarschaftliche Hilfe anzubieten oder zu finden. Nicht nur die klassischen Themen wie, biete kleine handwerkliche Hilfen,  suche Einkaufshilfe...

  • Durbach
  • 14.05.21
  • 2
Lokales
 Richard Schweiger und Lukas Schwab vom Bauhof Durbach.
2 Bilder

Blumenschmuck und Original Kernseife
Ebersweier blüht hygienisch auf

Ebersweier erblüht und freut sich auf den Frühling! Die Bauhofmitarbeiter, Richard Schweiger und Lukas Schwab, haben am Dienstagmorgen an den vielen Brücken, die sich in Ebersweier über den Durbach schlagen, den öffentlichen Blumenschmuck angebracht. Ein Zeichen dafür, dass es nun frostfrei bleibt und die schönste Zeit des Jahres beginnt. Der Frühling ist da! Am Mittwoch hat Ortsvorsteher und Vorsitzender der HEIMATgeschichte Ebersweier e.V., Horst Zentner, beim Aufräumen im Fundus "800 Jahre...

  • Durbach
  • 13.05.21
  • 1
Lokales
Der Maibaum in Ebersweier.
2 Bilder

"Ein Zeichen der Hoffnung setzen"
Der Maibaum 2021 in Ebersweier

Einen stattlichen Maien mit knapp 18 Meter Länge stellten gestern die Feuerhexen Ebersweier, gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Vereinsrats Ebersweier, Alexander Kuderer und Ortsvorsteher Horst Zentner, vor dem Rathaus in Ebersweier. Eine tolle Aktion! Zentner fand in einer kurzen Ansprache viel Lob und Anerkennung für die Helfer und Organisatoren. "In diesen Tagen ein Zeichen der Hoffnung und Zuversicht für die Bevölkerung von Ebersweier zu setzen ist nicht einfach und schon gar nicht...

  • Durbach
  • 01.05.21
  • 1
Lokales
Die Gemeinde Durbach warnt vor solchen Scherben entlang des Durbachtalweges.
2 Bilder

Glasscherben als Hundefalle
Gemeindeverwaltung ruft zur Vorsicht auf

Seit ca. 14 Tagen sorgen vorsätzlich ausgelegte Glasscherben entlang des Durbachtalweges in Durbach und Ebersweier für Unverständnis und Unmut. Vor allem Eltern von kleinen Kindern und Hundebesitzer sind in großer Sorge um ihre Schützlinge. Die scharfkantigen Fragmente von Flaschen werden so drapiert, das sich Hunde oder auch Menschen schwer verletzen können.  Mindestens ein Hund hatte sich beim Festplatz in Durbach so schwer an einer Scherbe verletzt, dass dieser zum Tierarzt und operiert...

  • Durbach
  • 13.03.21
Lokales
Lukas Schwab und Werner Kuderer pflanzten 35 Obstbäume aus.

Baumpflanzaktion am Radweg
Bauhof Durbach bringt Obstbäume aus

Baumpflanzaktion - Bauhof Durbach bringt Obstbäume aus Im Zuge des Fahrradwegebaus Ebersweier-Unterweiler musste eine ökologische Ausgleichsmaßnahme geschaffen werden. Die Gemeinde entschied sich dafür 35 Obstbäume, zumeist entlang des neuen Radweges, zu pflanzen. Dabei handelt es sich um alte und robuste Sorten der Baumschule Kiefer in Ortenberg, die als Halb- und Hochstamm ausgebracht wurden. Die Kosten für die Bäume trägt das Landratsamt, die Pflanzung haben bei bestem Frühjahrswetter die...

  • Durbach
  • 23.02.21
  • 1
Lokales
Die Mitglieder der Feuerhexen Ebersweier verteilen Gutzeletüten und bringen Fastnachtsflair ins Dorf.
7 Bilder

Fasent in Ebersweier
Was die Zünfte trotz Corona auf die Beine stellen

Fasent und Ebersweier gehören einfach zusammen und Eberschwier ohne Fasend isch undenkbar. Es ist wirklich bewundernswert, was die beiden Narrenzünfte aus Ebersweier, die Feuerhexen Ebersweier und der Narren-Club Ebersweier, trotz allen Einschränkungen und dennoch coronakonform zur Fasent auf die Beine stellen. Am Schmutzigen Donnerstag stellten die Feuerhexen im kleinen Kreis ihren Hexenbesen und jagten dem Ortsvorsteher Horst Zentner den Schlüssel zum Rathaus ab. Der Fasentfriddig stand wie...

  • Durbach
  • 15.02.21
  • 2
Lokales
Nach einer Woche war die Spendenkasse gut gefüllt.
2 Bilder

23. Silvesterlauf des SC Durbachtal
Großer Erfolg für den guten Zweck

Der 23. Silvesterlauf des SC Durbachtal lässt sich ganz einfach zusammenfassen: Ein toller Erfolg – ganz individuell und trotzdem für eine gemeinsame Sache unterwegs. Getreu dem Motto „Alleine laufen – gemeinsam helfen“ konnte der traditionelle Silvesterlauf trotz Corona-Pandemie erfolgreich durchgeführt werden. Bei den Organisatoren zeichnete sich schon sehr früh ab, dass die angebotene Alternative bei vielen Läufer*innen Zuspruch findet. Insbesondere die langjährigen treuen Teilnehmer gaben...

  • Durbach
  • 05.01.21
  • 2
Polizei

Besitzer von Schmuckstücken gesucht
Tatverdächtige wurden ermittelt

Durbach (st). Beamten des Polizeireviers Offenburg ist es nach einem Diebstahl aus einer Wohnung in Durbach gelungen, zwei Tatverdächtige zu ermitteln und nun zur Anzeige zu bringen. Das Duo steht im Verdacht, im November mehrere Anzeigen, unter anderem in Amtsblättern, geschaltet und mit dem Ankauf verschiedenster Gegenstände geworben zu haben, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Hierauf meldete sich auch eine Frau aus Durbach. Bei dem vereinbarten Treffen soll das Paar dann nicht...

  • Durbach
  • 05.01.21
Freizeit & Genuss
Die gesamten Einnahmen gehen an die Aktion "Leser helfen".
3 Bilder

Alleine laufen-gemeinsam helfen
Silvesterlauf des SC Durbachtal

Ein bisschen Weihnachtsspeck angesetzt? Dann los!  Die Strecken für den Silvesterlauf 2020 sind ab sofort, bis zum 03.01.2021, ausgeschildert und freigegeben! Start und Ziel ist die Halle am Durbach in Ebersweier. Natürlich ist auch der Silvesterlauf 2020 des SC Durbachtal für einen guten Zweck. In diesem Jahr gehen die kpl. Einnahmen aus Startgebüren und Spenden an die Aktion "Leser helfen". Eine Spendenkasse finden Sie am Eingang zum Foyer. Gehen Sie also alleine oder in kleinen Gruppen,...

  • Durbach
  • 28.12.20
Lokales
Katze Coco ist mitten in Ebersweier verschwunden.
3 Bilder

In Ebersweier verschwinden Katzen
Tierbesitzer bitten um Mithilfe

In Ebersweier verschwinden seit ein paar Wochen Katzen und zwar spurlos. "Ist ein Katzenfänger unterwegs"? Tanja Müller aus der Alten Dorfstraße, mitten in Ebersweier, ist verzweifelt! Innerhalb von wenigen Wochen sind ihre Katzen Coco, Blacky und Narla spurlos verschwunden. Vor circa sieben Wochen ist Katze Narla plötzlich nicht mehr nach Hause gekommen. Seit vergangenem Samstag fehlt von Tigerkatze Coco ebenfalls jede Spur und Kater Blacky, welcher der Schwiegermutter gehört, ist auch seit...

  • Durbach
  • 26.11.20
  • 1
Lokales
Die Kommunionkinder aus dem Durbachtal spenden für den guten Zweck.

Spenden statt Geschenke
Kommunionkinder spenden an zwei Einrichtungen

Für die diesjährigen 11 Kommunionkinder war es keine Frage, ein Teil Ihrer Bargeldgeschenke an andere Kinder weiterzugeben, denen es nicht so gut geht. Außerdem wurde darauf verzichtet, den Verwandten, Freunden und Nachbarn für Ihr Kommunionsgeschenk ein Gegengeschenk zu machen und dafür lieber eine Spende zu geben. Die Kinder wählten das Kinder- und Jugendhospiz Ortenau und das Bonifatiuswerk als Nutznießer ihrer Spenden aus. Das Kinder- und Jugendhospiz Ortenau (www.kiju-ortenau.de) begleitet...

  • Durbach
  • 25.11.20
  • 2
Marktplatz
Symbolische Übergabe des Gütesiegels "Weinsüden Weinort" in den Weinbergen in Durbach für die Orte Durbach, Gengenbach, Kappelrodeck, Oberkirch und Sasbachwalden zwischen dem  Vorsitzenden Stephan Danner (Weinparadies Ortenau), Katja Remer (Weinparadies Ortenau) und Nicole Kist, (Ortenauer Weinprinzessin 2019-2021)

Gütesiegel für fünf Kommunen
Weitere ‚Weinsüden Weinorte‘ ausgezeichnet

Ortenau (st). Die Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) prämiert zum ersten Mal Städte und Gemeinden im Land mit dem Siegel "Weinsüden Weinorte". Diese können eine lange Tradition im Weinbau vorweisen und zeichnen sich darüber hinaus durch attraktive Angebote im Bereich des Weintourismus aus. Zu den Kriterien zählen ausgeschilderte Weinwanderwege oder Weinstraßen, Einkehrmöglichkeiten in Straußwirtschaften, Online-Auftritte mit weintouristischen Angeboten, ein umfassendes Angebot...

  • Ortenau
  • 11.11.20
Lokales
Auch Lisa und Jana möchten gerne ihre Laternen mit allen teilen.
9 Bilder

Aktion Laternen Fenster
In Ebersweier leuchten ab heute die Laternen

Macht alle mit bei der Aktion "Laternen Fenster", so der Aufruf in den sozialen Medien und auch auf der Homepage von Ebersweier.  Aufgrund der Corona Pandemie, werden in diesem Jahr die Gottesdienste und Laternenumzüge zu St. Martin leider ausfallen müssen. Kein "Rabimmel Rabammel Rabumm", aus dem bekannten Kinderlied, wird durch die Straßen schallen. Der traditionelle Weckmann muss zuhause im Familienkreis verspeist werden.  Die Macher der Internetseiten von Ebersweier haben aus diesem Grund...

  • Durbach
  • 01.11.20
  • 2
Lokales
Regelmäßig wird Abfall und Sperrmüll bei den Glascontainern am Friedhof in Ebersweier entsorgt.

Sperrmüll illegal entsorgt
Glascontainer als Müllabladestelle

Umweltfrevel am Glascontainer beim Friedhof in Ebersweier.  "In letzter Zeit nehmen die Müllablagerungen an den Glascontainern im Dorf zu", so Ortsvorsteher Horst Zentner in einer Pressemitteilung vom 31.10.2020. "Teppichreste, alte Matratzen und weiterer Unrat aller Art werden dort gewissenlos entsorgt"! "Ein unnötiger Arbeitsaufwand für unsere Gemeindemitarbeiter, obwohl die Deponie gerade mal zwei Kilometer von uns weg ist", so Zentner in der Mitteilung weiter. Diese illegale...

  • Durbach
  • 01.11.20
Lokales
Der Schutzheilige von Ebersweier, St. Wendelin, in der Pfarrkirche Hl. Kreuz zu Ebersweier.

Auf zu neuen Wegen
St. Wendelin Wallfahrtsgottesdienst in Ebersweier

"Auf zu neuen Wegen" Der Heilige St. Wendelin, Schutzheiliger von Ebersweier, feiert am 20. Oktober alljährlich seinen Ehrentag. Als Dank für eine gut überstandene, schlimme Tierseuche gelobten vor über 200 Jahren die Einwohner von Ebersweier, alljährlich eine Fußwallfahrt und Prozession nach St. Wendel in Bottenau zu begehen. Wegen der Corona Pandemie durften in diesem Jahr keine Gottesdienste auf St. Wendel gefeiert werden. Daher fand der Gottesdienst zu Ehren unseres Schutzheiligen, am...

  • Durbach
  • 25.10.20
Marktplatz
Seniorchef Karl Rubi erzählt aus der 200-jährigen Firmengeschichte von Plank Reinigungen.

Jubiläum Plank Reinigungen
Seit 200 Jahren am Lindenplatz präsent

Offenburg (st). Plank Reinigungen feiert in diesem Jahr sein 200-jähriges Bestehen. Seniorchef Karl Rubi gibt vorab einen Einblick in eine der ältesten Geschäftsdynastien Offenburgs und erzählt aus der Firmengeschichte. Als der Färber Franz Ignatz Plank im Jahre 1820 mit seinem Betrieb von Durbach nach Offenburg auf den Lindenplatz übersiedelte, floss noch der Kähnerbach auf dem Lindenplatz, idealer Standort für eine Färberei mit angeschlossener Druckerei. „Damals hatte noch jedes Dorf sein...

  • Offenburg
  • 13.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.