Künstler

Beiträge zum Thema Künstler

Extra
Mit der Spendenaktion Rotary for Artists unterstützen die Rotary-Clubs der Ortenau Künstler.

38.000 Euro für Rotary für Artists
Sieben Künstler werden unterstützt

Offenburg (st). „Es ist ein wirklich schönes Gefühl, so unkompliziert helfen zu können“, sagte eines der Mitglieder der sechsköpfigen Jury nach Beendigung der Online-Konferenz, die über die Vergabe von fast 38.000 Euro entschied. Diese Summe war durch die Corona-Spendenaktion "Rotary for Artists" zusammengekommen. „Das war eine Menge Arbeit im Vorfeld: Es galt die verschiedenen Vorschläge, die bei den Clubs eingegangen waren, zu sichten, gemäß unserer Vergaberichtlinien zu prüfen, für das...

  • Offenburg
  • 20.04.21
Lokales

Tolles Ergebnis für Rotary for Artists
25.000 Euro sind fast erreicht

Offenburg (st). Um auf die pandemie-bedingte dramatische Situation vieler solo-selbstständiger, hauptberuflicher Bühnenkünstler aufmerksam zu machen und dort zu helfen, wo die Not besonders groß ist, riefen am 27. März die fünf Rotary Clubs der Ortenau während des Livestreams „Rotary for Artists“ zu Spenden auf. Sänger und Entertainer Marc Marshall mit Klavierbegleiter René Krömer, das Dupree Trio mit Konzertpianist und Percussionist Frank Dupree, Kontrabassist Jakob Krupp und Drumer Obi Jenne...

  • Offenburg
  • 04.03.21
Panorama
Ihren Schreibtisch im Museum im Ritterhaus wird Gerlinde Brandenburger-Eisele am Montag räumen, die Liebe zur Kunst wird sie immer begleiten.

Abschied in den Ruhestand
Sie liebt die Begegnung mit Kunst und Künstlern

Offenburg. Ihren Abschied hatte sie sich etwas anders vorgestellt, auf jeden Fall nicht mit einer wegen Corona geschlossenen Städtischen Galerie. "Mein Ausklang war mezzo-mezzo", sagt Gerlinde Brandenburger-Eisele, stellvertretende Abteilungsleiterin Archiv, Museum und Kuratorin für Kunst in Offenburg. Am Montag ist ihr letzter Arbeitstag, ab Dienstag ist sie in Ruhestand. Geboren wurde die Frau mit Kunstsinn 1955 in Hockenheim. "Ich habe auf der Rennstrecke Fahrradfahren gelernt", erzählt sie....

  • Offenburg
  • 27.11.20
Lokales
Im Rahmen des "CANVASS 22"-Eröffnungswochenende am 12. und 13. September finden auch die Offenen Ateliers Offenburg statt.

Jetzt Karten für "CANVASS 22" sichern
Offene Ateliers im Schlachthof

Offenburg (st). Am Samstag und Sonntag, 12. und 13. September, öffnet der ehemalige Offenburger Schlachthof unter dem neuen Namen "CANVAS 22" erstmalig seine Pforten. Er bietet Raum für Kultur, Kreativwirtschaft und bürgerliches Engagement. Das besondere Highlight ist: An diesem Wochenende werden mehr als 60 Künstler der Offenen Ateliers Offenburg, kurz OAO, hier gemeinsam ausstellen. Darüber hinaus erwartet die Besucher ein breitgefächertes und informatives Programm – immer unter den aktuell...

  • Offenburg
  • 03.09.20
Panorama
Martin Sander in seinem Atelier: Seine Motive findet der Künstler in der Region. "Ich mag keine gestellten Szenen", sagt er.

Der Offenburger Künstler Martin Sander ist ein Autodidakt
Die veränderten Farben erzeugen Emotionalität

Offenburg (gro). Drei Stunden dauerte es, dann hatte Martin Sander jeden der insgesamt 1.000 Charity-Gutscheinkarten der City Partner signiert. "Das war anstrengend", sagt der Offenburger Künstler mit einem Schmunzeln. Doch lange bitten ließ er sich nicht, schließlich stammt aus seinem Atelier das Bild, das diese Gutscheine ziert. "Mir hat die Idee gefallen, dass ein Kunstwerk auf einem Kärtchen ist", so Sander. Dazu kam, dass die Aktion mit einem guten Zweck verbunden ist. Denn für jeden...

  • Offenburg
  • 22.11.19
Extra
Der Künstler Stefan Strumbel schöpft seine Kraft und die Inspiration oftmals aus seiner Heimat.

Stefan Strumbel trägt den Schwarzwald in die Welt
"In Offenburg finde ich die Ruhe zum Arbeiten"

Offenburg (arts). „What the fuck is Heimat?“ Am besten kann das vielleicht Stefan Strumbel erklären, der 1979 im Herzen der Ortenau, in Offenburg, geboren wurde. Weltberühmt wurde er mit schrillen, gewehrbestückten Kuckucksuhren, buntem Hirschgeweih oder entweihtem Bollenhut, alles Ausdruck Schwarzwälder Heimat, die im vergangenen Jahrzehnt vom hippen Künstler in neuen, oft provokanten Kontext gestellt wurde. Die riesige Gottesmutter in Hanauer Tracht, im Arm das Jesuskind, dominiert die von...

  • Offenburg
  • 12.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.