38.000 Euro für Rotary für Artists
Sieben Künstler werden unterstützt

Mit der Spendenaktion Rotary for Artists unterstützen die Rotary-Clubs der Ortenau Künstler.
  • Mit der Spendenaktion Rotary for Artists unterstützen die Rotary-Clubs der Ortenau Künstler.
  • Foto: Rotary Club Offenburg-Ortenau
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). „Es ist ein wirklich schönes Gefühl, so unkompliziert helfen zu können“, sagte eines der Mitglieder der sechsköpfigen Jury nach Beendigung der Online-Konferenz, die über die Vergabe von fast 38.000 Euro entschied. Diese Summe war durch die Corona-Spendenaktion "Rotary for Artists" zusammengekommen. „Das war eine Menge Arbeit im Vorfeld: Es galt die verschiedenen Vorschläge, die bei den Clubs eingegangen waren, zu sichten, gemäß unserer Vergaberichtlinien zu prüfen, für das Gremium aufzubereiten und nochmals persönlich kritisch nachzufassen. Am Ende fanden sieben Künstler Berücksichtigung, die je nach Situation mit rund 5.000 Euro bedacht werden konnten,“ berichtet Jury-Sekretär Klaus Brodbeck. Über die Namen der Empfänger ist Stillschweigen zu wahren, so der einstimmige Beschluss der Jury.

Die Spenden waren über einen Aufruf in einem Streaming-Konzert am 27. Februar zusammengekommen, das beeindruckende überregionale Strahlkraft bewies. Die erfolgreiche Spendenaktion findet nun am 24. April um 20 Uhr rund um die Service Clubs in Baden-Baden eine Fortsetzung. Ziel ist es, pandemiebedingt in Not geratenen hauptberuflichen Musikern und Bühnenkünstlern in schwerer Zeit zu helfen. Prominente Gäste unterstützen das Projekt.

Das erfolgreiche Konzept aus Livestream, bekannten Künstlern, Social Media-Kampagne, Community Building und hohem persönlichen Einsatz hat „Nachmach“-Potential. Über 1.200 Clicks auf "YouTube" schon in der ersten Woche nach Ausstrahlung des Streamings, 95 Prozent Zuschauer aus Deutschland und fünf Prozent aus Frankreich, Italien, Belgien, Schweiz und sogar den USA, fast 900 Facebook-Abos und die Bereitschaft des Rotary Governorrates Deutschland, das Konzept des Impulsgebers RC Offenburg-Ortenau als eines von zwei Leuchturmprojekten demnächst bundesweit vorstellen zu wollen, dokumentieren die Dynamik der Spendenaktion. „Wir gehen erneut mit den drei Rotary Clubs Baden-Baden, Baden-Baden-Merkur und Rastatt-Baden-Baden ins Rennen, die ihre eigene Jury aufbauen. Ich bin gespannt, ob sie unser Ergebnis toppen können und drücke ihnen dazu beide Daumen,“ so Claudio Labianca, Präsident des RC Offenburg-Ortenau.

„Die Situation vieler solo-selbstständiger, hauptberuflicher Künstler ist auch nach über einem Jahr höchst prekär. Ein Ende der extrem eingeschränkten Auftrittsmöglichkeiten ist nicht absehbar. Für viele ist die Perspektivlosigkeit und Planungsunsicherheit der Fall in ein tiefes Loch, aus dem es keine Rückkehr mehr in den professionellen Bereich gibt, wenn nicht breites bürgerschaftliches Engagement, das der öffentlichen Hand flankiert. Ein schwerer Verlust für unsere Kulturlandschaft, wenn wir jetzt nicht gemeinsam handeln,“ so Kulturmanager Simon Moser, der das Projekt mit Presse- und Medienarbeit unterstützt.

Das inzwischen zweite Streamingkonzert findet wieder in Rheinau statt. Der kostenlose, unterhaltsame Livestream ist für alle, die unterstützen wollen, unter https://youtu.be/NEit_QUzyJo am 24. April ab 20 Uhr zugänglich. Live-Ticker und eine Website  machen das Spendengeschehen sichtbar, sowohl über eine Spenden-Hotline 07844/913310 während des Streams als auch über Whatsapp 0171/8338598 oder via Mail spende@rotaryforartists.com können Interessierte ihre Spendenbereitschaft äußern.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen