Stadtwald

Beiträge zum Thema Stadtwald

Lokales
Baumpflanzaktion - eine Aktion für die ganze Familie
3 Bilder

1.000 Bäume
Klimaschutzaktion wird in Zell am Harmersbach umgesetzt

Zell am Harmersbach (st). „Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt“, heißt es in einem afrikanischen Sprichwort. Jetzt haben freiwillige Helfer die ersten Bäume der Aktion „1.000 Bäume für Zell a. H.“ gepflanzt. Landesweite KlimaschutzaktionVor gut einem Jahr hat der Gemeindetag Baden-Württemberg die landesweite Klimaschutzaktion „1.000 Bäume für 1.000 Kommunen“ ins Leben gerufen. Das Ziel: bis zum Jahresende 2020 eine Million zusätzliche...

  • Zell a. H.
  • 05.11.20
Lokales
Waldbegehung mit Oberbürgermeister Markus Ibert, Gemeinderäten und Fachleuten

Lahrer Stadtwald hat Zukunft
Waldbegehung als Basis für das Forsteinrichtungswerk

Lahr (st). Dem Lahrer Wald geht es gut. Dafür zu sorgen, dass es so bleibt und der Wald fit ist für kommenden Entwicklungen und Klimaveränderungen, ist Aufgabe für die nächsten Jahre, so der Tenor einer Waldbegehung. 17 Mitglieder des Gemeinderats waren gemeinsam mit Fachleuten der Stadt und des Regierungspräsidiums im Lahrer Stadtwald unterwegs. Eingeladen hatten das Regierungspräsidium Freiburg, das Amt für Waldwirtschaft beim Landratsamt Ortenaukreis und die Lahrer Stadtverwaltung....

  • Lahr
  • 04.08.20
Lokales
Auf dem Foto sind von links zu sehen: Oberbürgermeister Klaus Muttach (vorne), Christian Zorn, Leiter des Fachgebietes Wirtschaftsförderung und Liegenschaften, Forstbezirksleiterin Yvonne Chtioui und Hans-Georg Pfüller, Leiter des Amtes für Waldwirtschaft am Landratsamt Ortenaukreis

Beförsterung und Forstdienstleistung in Acherner Stadtwald
Ortenaukreis übernimmt

Achern (st). Mit Inkrafttreten des Forstreformgesetzes zu Beginn dieses Jahres hat die Stadt Achern die Möglichkeit die Betreuung des Waldes insbesondere den forstlichen Revierdienst durch qualifizierte Forstrevierleiter im gehobenen technischen Dienst bis zu einer maximalen Reviergröße von zweitausend Hektar selbst zu organisieren. Der Stadtwald Achern setzt sich zusammen aus dem Auewald mit einer Forstbetriebsfläche von 445 Hektar und dem Bergwald mit einer Forstbetriebsfläche von 308...

  • Achern
  • 06.02.20
Lokales
Teile des Oppenauer Stadtwaldes sind durch lange Trockenheit und Schädlingsbefall im Stress.

Oppenauer Forstbetrieb
Sinkende Erlöse aufgrund größerer Schadholzmengen

Oppenau (mak). "In den Wäldern herrschen schlimme Zustände", sagte Oppenaus Bürgermeister Uwe Gaiser in der ersten Gemeinderatssitzung nach der Sommerpause. Konkreter wurde dann Forstrevierleiter Lukas Ruf, der die Gemeinderatsmitglieder mit einer kurzen Präsentation auf den neuesten Stand hinsichtlich des Oppenauer Stadtwaldes brachte. Zunächst warf er aber einen kurzen Blick zurück. "Im vergangenen Jahr hatten wir mit dem Frischholzeinschlag einen normalen Start in das Frühjahr", so Ruf....

  • Oppenau
  • 24.09.19
Panorama
Das herrschaftliche Holzhaus wurde von der Familien Cron, aber auch von Senator Franz Burda für Jagden genutzt.
7 Bilder

Besonderes Jagdhaus im Offenburger Stadtwald
Wo die Familien Cron und Burda auf die Pirsch gingen

Schutterwald (gro). Es liegt gut versteckt im Stadtwald zwischen Offenburg und Schutterwald: das Jagdhaus Cron. Gebaut wurde es Mitte der 20er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts von Hermann und Gretchen Cron, Großfabrikanten aus Hamburg, um ihrer Jagdleidenschaft nachzugehen. Die beiden waren begeisterte Großwildjäger und brachten die Trophäen ihrer ausgedehnten Safaris mit nach Offenburg. Ein Teil davon ist heute im Museum im Ritterhaus zu sehen. Heute lebt der Restaurator Bernd Baldszuhn...

  • Offenburg
  • 30.08.19
  • 1
Lokales
In Offenburg gibt es sehr unterschiedliche Waldarten.
2 Bilder

Wald leidet unter der Trockenheit
Eschentriebsterben setzt Offenburger Forst zu

Offenburg (st). Der Zustand des Stadtwalds bereitet zunehmend Sorgen: Gründe dafür sind das Eschentriebsterben und die anhaltende Trockenheit. „Wir bemühen uns um Schadensbegrenzung“, sagt Joachim Weißhaar. Der 49-Jährige ist gemeinsam mit Andreas Broß Forstrevierleiter bei den Technischen Betrieben (TBO). Der Stadtwald erstreckt sich von Hohnhurst im Westen bis zum Brandeckturm im Osten, von Windschläg im Norden bis Zunsweier im Süden und bringt es auf eine Fläche von 2286 Hektar. Während...

  • Offenburg
  • 16.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.