Mehr Medien in der Acherner Stadtbibliothek
Beliebter Treffpunkt am Samstag für Familien

Die Stadtbibliothek Achern erfreut weiterhin eines großen Zuspruchs und steigender Besucherzahlen.
  • Die Stadtbibliothek Achern erfreut weiterhin eines großen Zuspruchs und steigender Besucherzahlen.
  • Foto: Stadt Achern
  • hochgeladen von Christina Großheim

Achern (st). Die Stadtbibliothek Achern kann auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2017 zurückblicken. Im dritten Jahr nach der Neueröffnung im Rathaus Am Markt hat sich der Medienbestand auf 32.061 (2016: 30.054) erhöht; die Zahl der Ausleihen ist noch einmal auf 201.000 gestiegen (2016: 194.288). 2014 wurden in den alten Räumlichkeiten der Stadtbibliothek zuletzt lediglich 136.656 Ausleihen gezählt. Im Durchschnitt wurde jedes Medium mehr als sechs Mal ausgeliehen.

Den größten Zuwachs an Ausleihen hatte die Kinder- und Jugendliteratur mit sechs Prozent und die Gesellschaftsspiele mit 17 Prozent. Den stärksten Anstieg konnte die "Onleihe" verzeichnen: hier stieg die Zahl der Entleihungen um 35 Prozent auf 18.911 (2016: 13.945). Vor allem in den Urlaubsmonaten erfreuen sich die E-Medien großer Beliebtheit, weil sie über das Internet auch am Urlaubsort entliehen werden können und im Koffer wenig Platz beanspruchen. Insgesamt ergibt sich eine Gesamtausleihzahl von 219.911 (2016: 208.233).

Dass die Bibliothek ein gern genutzter Aufenthaltsort ist, zeigt sich an der wiederum gestiegenen Besucherzahl: 2017 nutzten 76.469 Menschen die Bibliothek (2016: 74.704), im Durchschnitt wurden je Öffnungstag 322 Besucher gezählt. Vor allem der Computerraum und die Lernstudios, aber auch die Leselounge werden sehr gut genutzt. Gern wird das kostenlose WLAN in Anspruch genommen. Am Samstagvormittag ist die Bibliothek ein beliebter Treffpunkt für Familien.

Die Stadtbibliothek kann über Fernleihe Bücher aus allen wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland besorgen, die sie selbst nicht im Bestand hat. Dieser Service wurde 160 Mal genutzt. Von Januar bis März wurden zwei weitere Sprachkurse für Geflüchtete im Rahmen des dbv-Projekts „Deutsch lernen im virtuellen Klassenzimmer“ durchgeführt. Diese wurden von drei Teilnehmern mit Erfolg abgeschlossen. Zum Jahresende stand die neue Spielkonsole Switch zur Verfügung.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen