MINT-freundliche Schule
Gymnasium Achern erhält Auszeichnung

Stefan Hunn (v. l.), Dr. Michael Staak, Bernhard Seiler-Dollhofer, Heidrun Gutt und Klemens Hoffmann (alle MINT-Lehrkräfte) freuen sich über die Auszeichnung.
  • Stefan Hunn (v. l.), Dr. Michael Staak, Bernhard Seiler-Dollhofer, Heidrun Gutt und Klemens Hoffmann (alle MINT-Lehrkräfte) freuen sich über die Auszeichnung.
  • Foto: Gymnasium Achern
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Achern (st). Online feiern – am Gymnasium Achern kein Problem. In einer Feierstunde wurde das Gymnasium Achern online zum ersten Mal als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Das Siegel war schon zuvor per Post gekommen und so konnte der stellvertretende Schulleiter Bernhard Seiler-Dollhofer dieses stolz während des Live-Streams im kleinen Kreis einiger MINT-Lehrkräfte am Gymnasium Achern präsentieren. Auch MINT-Koordinator Stefan Hunn freute sich riesig über die Auszeichnung: „Das ist eine schöne Belohnung für unsere Bemühungen und zahlreichen Aktivitäten um einen zeitgemäßen und aktuellen naturwissenschaftlichen Unterricht“. Gemeinsam mit Sean Leichtle, der mittlerweile an einer anderen Schule tätig ist, hatte er die Bewerbung eingereicht. Dazu beigetragen haben auch die sehr guten Bedingungen für den Unterricht in den Physik- und Chemieräumen, die in den vergangenen Jahren von der Stadt Achern auf einen aktuellen, modernen Stand gebracht wurden. Das Gymnasium Achern hat auch als eines der wenigen Gymnasien die Möglichkeit, einen fünfstündigen Leistungskurs im Fach Naturwissenschaft und Technik (NwT) anzubieten. Mit Leben erfüllt wird der Unterricht in den zukunftsweisenden Fächern aber vor allem durch die engagierten Fachlehrkräfte und den technikbegeisterten Schülern, die coronabedingt bei der Feierstunde nur via Stream zuschauen konnten. „Als nächstes machen wir uns auf den Weg zum Siegel 'Digitale Schule'. In der Pandemie haben wir das Gymnasium Achern da schon weit nach vorne gebracht“, so Stefan Hunn unternehmungslustig.

Auszeichnung für insgesamt 86 Schulen

86 Schulen aus Baden-Württemberg wurden in einer Onlineveranstaltung vom MINT-Vorstand Thomas Sattelberger und Stefan Küpper, Geschäftsführer Politik, Bildung und Arbeitsmarkt Südwestmetall, als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Davon erhielten 16 Schulen das erste Mal die Auszeichnung und weitere 70 Schulen wurden nach dreijähriger erfolgreicher MINT-Profilbildung erneut mit dem Signet „MINT-freundliche Schule“ geehrt. Darüber hinaus wurden 41 Schulen, davon 32 erstmalig, als „Digitale Schule“ ausgezeichnet. Die Ehrung der „MINT-freundlichen Schulen“ in Baden-Württemberg steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz (KMK), die Ehrung der „Digitalen Schulen“ steht unter der Schirmherrschaft der Beauftragten der Bundesregierung für Digitalisierung, Staatsministerin Dorothee Bär.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen