Rund zwei Millionen Euro investiert
Obere Bergstraße ist fertiggestellt

Oberbürgermeister Klaus Muttach (v. l.), Frank Horn, Thomas Eckstein
  • Oberbürgermeister Klaus Muttach (v. l.), Frank Horn, Thomas Eckstein
  • Foto: Stadt Achern
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Achern (st). Vier Wochen früher als geplant kann die Obere Bergstraße fertiggestellt werden. „Der Aufwand hat sich gelohnt und die ehemalige Holperstrecke Obere Bergstraße präsentiert sich ab kommender Woche in neuem Glanz“, so Oberbürgermeister Klaus Muttach. In den nächsten Tagen wird eine der größten Baustellen in der Großen Kreisstadt Achern mit dem Aufbringen der Asphaltdecke abgeschlossen.

Verkehrsraum neu gestaltet

Für den gesamten Straßenbereich wurde der Verkehrsraum neu gestaltet. Auf der Hangseite wurde durchgehend ein Gehweg mit mindestens 1,50 Meter angelegt. Die Straße hat eine Breite von durchgehend vier Meter und ist beidseitig von Pflasterrinnen mit 0,50 Meter Breite eingefasst. Somit ist eine befahrbare Breite von fünf Meter gewährleistet. „Die Fahrbahn ist gut ausreichend für den Verkehr, gleichzeitig wird aber der Eindruck einer Wohnstraße vermittelt, was sich hoffentlich mäßigend auf die gefahrenen Geschwindigkeiten auswirkt“, so Oberbürgermeister Klaus Muttach. Das Abstellen von Fahrzeugen soll künftig lediglich auf der Seite des Schrammbordes erfolgen, Gehwegflächen dürfen nicht beparkt werden und bleiben den schwächeren Verkehrsteilnehmern vorbehalten.

Neuer Regenwasserkanal

Neben den baulichen Mängel an der Oberflächenbeschaffenheit der Oberen Bachstraße bestanden bei der Kanalisation im damaligen Mischwassersystem deutliche Kapazitätsdefizite. Im Zuge der Hangsanierung wurden weitere Zuflüsse aus dem Außenbereich gefasst und ebenfalls in die Kanalisation eingeleitet. Mit dem Bau der Trennkanalisation wurde nunmehr von der Einmündung des Regenwasserkanals über die Straße Zur Friedrichshöhe bis zum ehemaligen Sanatorium und über die gesamte Obere Bergstraße bis zur Holzstraße das Regenwasser separat gefasst und damit aus dem Mischwassernetz herausgenommen. Das Regenwasser kann nun direkt in den Mühlbach abgeleitet werden, ohne dass es in der Kläranlage gereinigt werden muss. Auch die Drainageleitungen aus der Hangentwässerung wurden an den neuen Regenwasserkanal angeschlossen. Die Arbeiten im öffentlichen Bereich haben viele private Grundstückseigentümer genutzt, auch ihre Grundstücksentwässerungsanlagen wieder instand zu bringen. „Neben den ökologischen Vorteilen bei der Entwässerung wurden auch die vorhandenen Straßenlampen durch LED-Leuchten ersetzt und mit drei weiteren LED-Lampen ergänzt, so dass jetzt ein durchgehende Ausleuchtung der Straße gegeben und damit auch mehr Sicherheit im öffentlich Straßenraum geschaffen worden ist“, zeigte sich Oberbürgermeister Klaus Muttach beim Vor-Ort-Termin zufrieden. Im Weiteren wurden auch die Wasserversorgungsleitungen durch eine größer dimensionierte Leitung ausgetauscht, die Badenova sanierte die Gasleitung im Rahmen der Sanierungsarbeiten.

Investition von zwei Millionen Euro

Der städtische Bauleiter Thomas Eckstein und Frank Horn vom gleichnamigen Tiefbauunternehmen zeigten sich beim Vororttermin mit dem Oberbürgermeister über den Ablauf der Bauarbeiten sehr zufrieden. Auch wenn die Bauarbeiten unter Vollsperrung ausgeführt wurden, so konnten die Anwohner doch in der Regel bis zu ihrem Grundstück fahren. Durch das gute Miteinander von Anwohner und ausführender Firma konnten Behinderungen minimiert werden, so Eckstein und Horn.

„Mit dieser großen Baumaßnahme setzt die Stadt Achern ihren Weg fort, Versorgungsleitungen, Entsorgungsleitungen und Straßenzustand auf einen neuen Stand zu bringen. Für die vorliegende Baumaßnahme wurden zwei Millionen Euro investiert“ zur Oberbürgermeister Klaus Muttach.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen