Im Oktober kommt die regionale Dokumentation in die Kinos
Von der Musteranstalt zum Ort des Verbrechens - Die Illenau

3Bilder

Einstmals als europaweit angesehene Musteranstalt gefeiert, verkam die ehemalige Heil- und Pflegeanstalt Illenau bei Achern während des Zweiten Weltkrieges zum Ort des Schreckens für seine Insassen. Die Hälfte der Patienten wurden in grauen Bussen zur Tötungsanstalt Grafeneck in der Schwäbischen Alb transportiert und dort vergast. Heute, nach über einem halben Jahrhundert befindet sich die Stadtverwaltung in dem historischen Gebäudekomplex.
Nach über 1,5-jähriger Drehzeit, erscheint nun im Oktober eine knapp 90-minütige Dokumentation über die Illenau, die neben Expertenbefragungen auch nachgestellte Schauspielszenen, Nacht- wie Luftaufnahmen des beeindruckenden Gebäudekomplexes beinhaltet. Befragt wurden 12 Experten, darunter der Acherner Oberbürgermeister Klaus Muttach sowie Zeitzeugin und Opfer Helene Lanig, die als kleines Mädchen aus ihrer Heimat in Polen in die Illenau verschafft wurde, um dort "eingedeutscht" zu werden. Die Dokumentation gewährt einen Einblick in 175 Jahre badische Geschichte am Exempel der Illenau!
Interessierte können sich auf der offiziellen Homepage informieren.

Hier, ein kleiner Vorgeschmack in Form des Trailers.

Autor:

Frank König aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen