Ausstellung in Riegel
Die Bauhaus-Künstlerfamilie

David Bill, komposition nr. 56, 2010, Stahlblech und Lackfarbe
  • David Bill, komposition nr. 56, 2010, Stahlblech und Lackfarbe
  • Foto: Steven van Veen
  • hochgeladen von Daniela Santo

Zum 100-jährigen Jubiläum von Bauhaus zeigt die Kunsthalle Messmer ausgewählte Werke dreier Generationen der Schweizer Künstlerfamilie Bill: Max Bill (1908–1994), Jakob Bill (*1942) und David Bill (1976–2018).

Max Bill, Jakob Bill, David Bill

Max Bill ist ein Universalgenie, tätig als Architekt, Künstler, Designer, Grafiker und Publizist. Er gilt als der wichtigste Vertreter der Zürcher Schule der Konkreten. Ab 1927 ist er einige Jahre am Bauhaus, wo Josef Albers, Wassily Kandinsky, Paul Klee und Oskar Schlemmer lehren. Seine Werke unterliegen mathematischen und naturwissenschaftlichen Erkenntnissen und werden somit unter strengen Vorgaben entworfen. Die von ihm designten Stuhl- und Tischprodukte sowie die Uhren sind aufgrund ihrer schlichten Zeitlosigkeit noch heute erhältlich und ebenfalls in der Ausstellung zu sehen. Jakob Bill, der einzige Sohn von Max und Binia Bill, ist bekannt für seine Siebdrucke, Multiples und auch Wandbilder. Der promovierte Archäologe stellt bereits 1957, mit gerade einmal 15 Jahren, das erste Mal aus. Jakob Bill arbeitet in seiner Malerei zwar auch mit einem geometrischen Formenkanon, der jedoch entgegen der klassisch konkreten Malweise äußerst feinsinnige Farbverläufe aufweist. Der Bill in dritter Generation ist David, Sohn von Jakob und Chantal Bill. Als gelernter Schmied beginnt David sich im jungen Alter autodidaktisch mit Kunst auseinanderzusetzen. Bekannt ist er für seine Skulpturen und Wandobjekte aus Stahl, die meist nur in Schwarz und Weiß gehalten sind. In seinen Werken behandelt er den Raum, der geteilt und strukturiert wird. Die Theorie zu seinem Werk bezeichnet er als „Raumkontrastverhältnisse“. 

Info: Die Ausstellung "100 Jahre Bauhaus – Bill Bill Bill" in der Kunsthalle Messmer in Riegel ist bis zum 16. Juni zu sehen. Öffnungszeiten sind von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Weitere Infos gibt es unter www.kunsthallemessmer.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen