9. Februar 2018, 19:46 Uhr | 0 | 12 Leser

Ausstellung in Riegel
Malerei, Grafik und Skulptur

Werke von Otmar Alt sind in Riegel zu sehen.
Werke von Otmar Alt sind in Riegel zu sehen. (Foto: Otmar-Alt-Stiftung)

Riegel (st). Als einer der bedeutendsten und vielseitigsten Künstler der Gegenwart begeistert Otmar Alt seit Jahrzehnten mit seiner farbenfrohen und fantasievollen Bildsprache. Die Kunsthalle Messmer präsentiert rund 120 Werke aus allen Schaffensperioden des deutschen Künstlers und gewährt so einen exklusiven Einblick in das Gesamtwerk Otmar Alts.

Otmar Alt ist am 17. Juli 1940 in Wernigerode im Harz als Sohn eines Kirchenmusikers geboren. Schon in jungen Jahren entschließt sich Alt, sein Leben der Kunst zu widmen. In seiner Zeit als Meisterschüler bei Hermann Bachmann von 1964 bis 1966 nimmt Alts Karriere als Künstler ihren Lauf. Es entstehen zunächst viele informelle Arbeiten, die ab 1965 figurative Züge annehmen, wobei Alt seinen individuellen, unverkennbaren Stil entwickelt. Otmar Alts Bildsprache zeugt von leuchtenden Farbflächen, die wie Puzzles miteinander verwoben sind und unterschiedliche Motive zeigen. Die „Positiv-Negativ-Formen“ – wie sie der Künstler selbst nennt – entstehen in meist klaren und heiteren Farben mit den für Alt typischen fantasiereichen Formen. Nicht selten wird seinen Werken eine naive Kindlichkeit vorgeworfen.

Doch gerade die Farbigkeit sowie die Figuration ermöglichen auf den ersten Blick eine unkomplizierte und einladende Annäherung, die wiederum bei genauer Betrachtung auf tiefere Ebenen verweist. Nahezu jede Technik und jedes gestaltbare Material nutzt Alt, um seine universelle Kreativität in allen Gattungen der Kunst auszuleben. Seit den 70er-Jahren schafft Alt plastische Werke für den öffentlichen Raum, ferner entstehen auch Gebrauchsobjekte wie Geschirr, Möbel oder Kinderspielzeug. Auf diese Weise versucht Alt, viele Menschen mit seiner Kunst zu erreichen. Der Künstler fertigte außerdem Illustrationen zu zahlreichen biblischen Erzählungen an, welche ebenfalls Teil der Ausstellung sind.

Die Ausstellung zeigt Werke Otmar Alts aus der Zeit der frühen 60er-Jahren bis hin zu aktuellen Arbeiten. Diese laden den Betrachter dazu ein, eine unbekannte Welt zu entdecken und machen aufgrund der Farben und Formen neugierig, noch mehr zu erfahren. Dabei schafft meist der Titel einen möglichen Zugang zu den Bildern und somit einen Interpretationsspielraum.

Info: Die Ausstellung "Otmar Alt – Lebenswege: Malerei. Grafik. Skulptur." in der Kunsthalle Messmer in Riegel ist noch bis zum 27. Mai zu sehen. Öffnungszeiten sind von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr, am Rosenmontag geschlossen. Erwachsene zahlen 12,50 Euro Eintritt. Weitere Informationen gibt es unter www.kuntshallemessmer.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt