RADSPORT: Feinabstimmung bei Team "BELLE" fehlt
Erster Formtest nach dem Trainingslager

Das Team BELLE Stahlbau beim Auftaktrennen in Einhausen in vorderster Front.
  • Das Team BELLE Stahlbau beim Auftaktrennen in Einhausen in vorderster Front.
  • Foto: Team "BELLE"
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Einhausen (red). Im März war das Team "BELLE Stahlbau" für zwei Wochen im toskanischen Castelnuovo di Val di Cecina, um sich auf die anstehende Straßensaison vorzubereiten. In einem klassischen italienischen Landhaus versorgte man sich selbst und sammelte zahlreiche Trainingskilometer auf den italienischen Straßen.

Eine Woche nach der Rückkehr aus der Toskana stand am vergangenen Sonntag im hessischen Einhausen das erste Radrennen der Saison für das Team "BELLE Stahlbau" an. Nach dem auf dem flachen Kurs jede Gruppe mitbesetzt wurde, kam es am Ende doch zum Massensprint aus dem Feld. Im Finale fehlte es noch etwas an der Feinabstimmung und so verpasste man die angestrebte Podiumsplatzierung.
Die Frauen starteten ihre Saison gleich mit dem Bundesligarennen in Einhausen. In einem starken Feld mit einigen Profis versuchten sie sich zu behaupten. Auch hier konnte sich auf dem schnellen Kurs keine entscheidende Gruppe absetzen, so dass es zu einem Massensprint kam. Im hektischen Finale kamen die Mädels im Hauptfeld ins Ziel und kamen nicht über den 19. Platz hinaus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen