RADSPORT: Franka und Alessia Panduritsch sowie Tim Eble (U19) auf Platz zwei
Stephan Mayer ganz vorn beim U 17-Schwarzwälder MTB-Cup

Stephan Mayer freute sich über den Gesamtsieg im Schwarzwälder MTB-Cup und bot dem Publikum einige Einlagen.
  • Stephan Mayer freute sich über den Gesamtsieg im Schwarzwälder MTB-Cup und bot dem Publikum einige Einlagen.
  • hochgeladen von dtp02 dtp02

Titisee-Neustadt (mi). Im Rahmen des Bundesligafinales wurde an der Hochfirstschanze das Finale des Schwarzwälder MTB-Cups ausgetragen. Stephan Mayer (SC Hausach/Team LinkRadQuadrat) sicherte sich in der Klasse U17 den Gesamtsieg, während Tim Eble (U19) in der Gesamtwertung Platz zwei eroberte. Die Geschwister Franka (U13) und Alessia Panduritsch (U15) aus Gutach fuhren in der Tageswertung als jeweils Zweite auf das Podest. Im Mesa Parts Trail Hype Marathon (30 km) siegte Andre Moser in der Hobby-Kategorie, sein Teamkamerad Gabriel Maier stand als Dritter ebenfalls auf dem Siegerpodest.
Beim Finale des Schwarzwälder MTB-Cups, eine zehn Läufe umfassende Rennserie, glänzten die Fahrer des SC Hausach/Team LinkRadQuadrat nochmals mit hervorragenden Leistungen. In der Klasse U17 fuhren mit Jakob Huschle (4.), Swars Kern (6.), Marvin Mattes (7.) und Stephan Mayer (8.) im Marathon über 30 Kilometer gleich vier Fahrer des SC Hausach in die Top-Ten. „Mir war klar, dass mir den Gesamtsieg in der Cupwertung keiner mehr streitig machen konnte“, berichtete der deutsche Vizemeister Stephan Mayer. „Deshalb genoss ich das letzte Rennen dieser Saison und beteiligte mich an der Wheelie-Spaß-Wertung. Der Gesamtsieg in der Cupwertung war heute der krönende Abschluss einer sehr erfolgreichen Saison“, zog der Oberwolfacher ein zufriedenes Fazit. In der Klasse U19 lieferte sich Tim Eble mit dem Cup-Gesamtführenden Miron Lipp (SG Rheinfelden) ein Duell auf Augenhöhe. „Wir beide kontrollierten die Konkurrenz und fuhren bis zum Schluss zusammen. Im Schlussswprint war Miro dann der schnellere“, so Eble, der sowohl in der Tages- als auch in der Gesamtwertung Platz zwei erkämpfte. Die U15 Fahrer Marlon Uhl (10.), Espen Rall (15) und Felix Kopp (16.) sowie die U11 Fahrer Corvin Kern (12.) und Jan Kopp (32.) komplettierten das starke Teamergebnis. In der Hobby-Klasse fuhren im Mesa Parts Trail Hype Marathon über 30 km mit dem Sieger Andre Moser und dem Drittplatzierten Gabriel Maier gleich zwei SC-Fahrer aufs Podest.

Autor:

dtp02 dtp02 aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.