Zertifizierung durch Deutschen Wanderverband
Hexensteig als Traumtour ausgezeichnet

Freuen sich über die Auszeichnung: Lautenbachs Bürgermeister Thomas Krechtler (v. l.), Gunia Wassmer, Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Saskia Bleich und Kappelrodecks Bürgermeister Stefan Hattenbach
  • Freuen sich über die Auszeichnung: Lautenbachs Bürgermeister Thomas Krechtler (v. l.), Gunia Wassmer, Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Saskia Bleich und Kappelrodecks Bürgermeister Stefan Hattenbach
  • Foto: Gemeinde Kappelrodeck
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Kappelrodeck (st). Der Kappelrodecker Hexensteig ist startklar, das ist jetzt offiziell bestätigt. Nach rund zweijähriger Vorbereitungszeit wurden den Bemühungen der Engagierten um die Kappelrodecker Tourismusleiterin Saskia Bleich nun gekrönt: Der Kappelrodecker Hexensteig wurde vom Deutschen Wanderverband als „Traumtour“ ausgezeichnet. Vorausgegangen war eine mehrtägiges Zertifizierungsverfahren des eigens konzipierten, beschilderten, möblierten und teilweise sogar neu gebauten Qualitätswanderweges. Überreicht wurden die Zertifizierungsurkunden durch den Präsidenten des Deutschen Wanderverbandes, Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, im Rahmen der CMT, der weltweit größten Besuchermesse rund um das Thema Tourismus in Stuttgart. Aktuell gibt es in der gesamten Bundesrepublik nur 247 zertifizierte Qualitätswege mit einer Gesamtlänge von 15.027 Kilometern als „Wanderbares Deutschland“.

Traumtour

Rund 18 Kilometer Traumtour erschließen den Wanderern nun auf dem neuen Kappelrodecker Hexensteig grandiose Weitsichten, mystische Wälder und geheimnisvolle Sagen. Es handelt sich um den ersten Premium-Weg dieser Art auf der Gemarkung Kappelrodeck, und es handelt sich ebenfalls um die Premiere einer derartigen touristischen Kooperation des Acher- und Renchtales. „Der Gast wandert nicht nach Gemarkungsgrenzen, er sucht vielmehr das besondere Erlebnis. Das ist, was im Kopf bleibt. Umso mehr freuen wir uns, mit den Hexensteigen ein tolles neues touristisches Angebot geschaffen zu haben“, so Bürgermeister Stefan Hattenbach. „Wandern und Schwarzwald sind 'in', aber nur wenn die Qualität stimmt. Freizeit und Urlaubszeit sind knapp, deshalb zählen die besonderen Erlebnisse und Momente in besonderer Art und Weise. Tourismus als wichtiges Standbein der Region hat deshalb nur als Qualitäts-Tourismus eine Zukunft“, so der Bürgermeister.

Offizielle Eröffnung im April

Neben ihm waren auch Gunia Wassmer, die Geschäftsführerin der Renchtal Tourismus GmbH, und Thomas Krechtler, Bürgermeister aus Lautenbach, nach Stuttgart gekommen, um Saskia Bleich und der Gemeinde Kappelrodeck zu ihrem Zertifizierungs-Erfolg zu gratulieren. Der bestehende Lautenbacher Hexensteig und der Kappelrodecker Hexensteig vereinen sich am Simmerbacher Kreuz und sind inhaltlich wie auch hinsichtlich Wegweisung und Beschilderung über den Tälerrand hinaus aufeinander abgestimmt. Somit ergeben sich für den Wanderer verschiedene attraktive Kombinationsmöglichkeiten und Routen- und Erlebnisoptionen auf der ausgezeichneten Traumtour. „Wir freuen uns auf viele wanderbegeisterte Gäste aus nah und fern“, so Tourismusleiterin Saskia Bleich, die bereits am Rahmenprogramm für die offizielle Eröffnung arbeitet. Diese wird zu Beginn der Wandersaison am Samstag, 18. April, stattfinden. Der Weg ist jedoch schon vollständig beschildert und kann von Neugierigen auch schon aktuell erwandert werden.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen