!!! wir sind 100 !!!
Leselernförderung wichtiger denn je

MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. begrüßt sein starkes Wachstum in diesen Zeiten ganz besonders: Seit August 2021 gibt es 100 MENTOR-Vereine und -Gruppen, die Mitglieder im Bundesverband sind. Sie unterstützen junge Menschen nach dem Förderansatz 1:1 von MENTOR mit bundesweit rund 13.000 Lesementor*innen. MENTOR Kehl/Hanauerland e.V. ist seit 2018 an den Grundschulen von Kehl, Willstätt und Rheinau aktiv.

Das Lesenlernen und der Schriftspracherwerb haben in den letzten 14 Monaten der Corona-Zwangspause vor allem bei Grundschülern stagniert, weil das tägliche Training im Unterricht fehlte.

Vor allem eine kontinuierliche Leseförderung ist für viele Kinder der Schlüssel zur Bildung, weil das Lesen die Basis für das Lernen in allen Fächern bildet. Die Mehrzahl der Schulen und ihre Lehrkräfte haben keine Kapazitäten, um die Schüler*innen individuell zu fördern, die nach der Zeit von Schulschließungen und Distanzunterricht jetzt mehr Unterstützung benötigen. Auch deshalb sind die Lesementor*innen an den Grundschulen herzlich willkommen.

„Die Bereitschaft, sich ehrenamtlich für Kinder und Jugendliche zu engagieren ist aufgrund der Folgen der Pandemie noch gewachsen. Wir setzen jetzt alles daran, gemeinsam mit den Schulen die Wiederaufnahme der Lesestunden in Präsenz zu realisieren. So können wir die Kinder und Jugendlichen wieder vor Ort fördern und ihre Begeisterung für das Lesen wecken. Dabei müssen wir die jungen Menschen als Ganzes begleiten, nicht nur auf die Wissenslücken schauen. Der Förderansatz des MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverbands ist dafür optimal geeignet“ so die 1. Bundesvorsitzende M. Schaaf.

Haben Sie Interesse an dieser erfüllenden Tätigkeit? Machen Sie mit!

Infos Telefon 07851.7959931 oder info@mentor-kehl-hanauerland.de oder www.mentor-kehl-hanauerland.de

Autor:

Gudrun Stapenhorst aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen