L75 mehrere Stunden gesperrt
Auffahrunfall von zwei Muldenkippern

Kehl. Ein Auffahrunfall zwischen zwei Muldenkippern derselben Spedition hat am Mittwochmorgen zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen an der Hafenabfahrt Kehl-Ost und zu einem Sachschaden von etwa 10.000 Euro geführt.

Auf der Fahrt in Richtung Rheinau über die L75 musste der vorausfahrende Lenker des Schwergewichts kurz nach 7 Uhr verkehrsbedingt abbremsen, was vom nachfolgenden Fahrer offenbar zu spät erkannt wurde. Durch die anschließende Kollision wurde zwar niemand verletzt, für den vorausfahrenden Muldenkipper war der Arbeitstag allerdings beendet. Er war nicht mehr rollfähig und blockierte die Fahrbahn, sodass die Fahrbahn gesperrt und der Verkehr über die B28 ausgeleitet werden musste.

Die Bergungs- und Reinigungsarbeiten der Fahrbahn dauerten bis in die Mittagszeit an und wurden von Einsatzkräften der Feuerwehr Kehl unterstützt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen