Beide Kehler Freibäder am Sonntag geräumt
Überfüllungen und Ausschreitungen

Kehl (st). Beide Freibäder mussten am vergangenen Sonntag wegen Überfüllung geschlossen werden: Das Auenheimer Bad gegen 13 Uhr; das Kehler Bad gegen 14.30 Uhr. Aufgrund der unübersichtlichen Lage vor dem Kehl Bad, konnten auch Dauerkartenbesitzer nicht mehr eingelassen werden. Während die Polizei in Auenheim die Situation vor dem Bad ordnen konnte, musste das Kehler Freibad gegen 18 Uhr geräumt werden.

Kapazitätsgrenze erreicht

Aufgrund der großen Hitze am Sonntag strömten die Menschen zu Tausenden in die beiden Freibäder, so dass deren Kapazitätsgrenze bereits in den Mittagsstunden beziehungsweise am frühen Nachmittag erreicht war. Trotz Durchsagen per Megaphon ließ sich die Situation vor dem Kehler Bad nicht klären; der Bereich musste mit Unterstützung der Polizei geräumt werden.

Kleines Mädchen wird herumgeworfen

Im Kehler Freibad wurde das Nichtschwimmerbecken von jungen Männern regelrecht belagert, sie hielten sich sowohl im Schwimmbecken selber als auch am Beckenrand auf. Ein kleines Mädchen wurde von Mitgliedern der Gruppe herumgeworfen – als der Vater des Kindes einschritt, wurde er geschlagen. Dem Security-Team gelang es zwar, den Bereich um das Nichtschwimmerbecken zu räumen; die jungen Männer zogen sich aber nicht zurück, sondern warteten im Bereich des Schwimmerbeckens ab.

Als dann noch ein Mädchen kurzzeitig vermisst wurde, ordnete Feuerwehrkommandant Viktor Liehr in Vertretung der Ortspolizeibehörde die Räumung des Freibades an, die von Polizei und Security-Dienst umgesetzt wurde.

Pfefferspray gegen Security

Eine Gruppe von Jugendlichen reagierte auf die Aufforderung, das Bad zu verlassen, damit, dass sie Mülleimer ins Wasser warfen. Mehrere Mitarbeiter des Security-Teams wurden aus der Menge der Randalierer mit Pfefferspray attackiert; von welcher Person die Attacke ausging, konnte nicht festgestellt werden.

Link zur Stellungnahme von OB Vetrano

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.