Kontrollaktion der Bundespolizei
Verbotenes Messer und wenige Drogen

Kehl (st). Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei am vergangenen Wochenende, 24. und 25. April, ein verbotenes Messer und geringe Mengen Drogen sichergestellt. Bei der Kontrolle eines portugiesischen Staatsangehörigen am Grenzübergang Kehl Europabrücke sei bei ihm, hinter seiner Gürtelschnalle versteckt, ein verbotenes Springmesser aufgefunden worden. Zudem habe er in seiner Umhängetasche eine geringe Menge Drogen mit sich geführt. Das verbotene Springmesser und die Drogen seien durch die Beamten sichergestellt worden. Der Betroffene müsse nun mit einer Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz beziehunsgweise  gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen