Aero-Club Kehl e.V. Mitgliederversammlung
Mitgliederversammlung mit vielen Ehrungen beim Aero-Club Kehl e.V.

Zum Ehrenmitglied ernannt: Waldemar Bauer
3Bilder
  • Zum Ehrenmitglied ernannt: Waldemar Bauer
  • hochgeladen von Kai Brändle

Der Einladung zur Mitgliederversammlung folgten am Freitag, den 16.03.2018 ca. 50 Mitglieder.
Vorstand Dr. Holger Steindorf eröffnete die Versammlung und forderte anschließend zu einer Schweigeminute zu Ehren der verstorbenen Mitglieder Karl Hetzel und Gerd Treiber auf.

Schriftführer Fabian Müller ging dann in seinem bilderreichen Jahresrückblick auf die zahlreichen Veranstaltungen, wie Fleischbraten, Waldspeck, Sunrisefliegen, Ziellandewettbewerb, Segelfluglager, Ferienpassaktionen Achern und Rheinau sowie die Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Freudenstadt ein. Die Dacheindeckung der alten Halle, welche der Verein hauptsächlich in Eigenarbeit vorgenommen hat, wurde ebenfalls nochmals erwähnt.
Zusätzlich informierte er über die Anzahl der Flugbewegungen und die Rekordflüge des vergangenen Jahres. Hierzu gehörten Martin Schley mit dem weitesten Segelflug von 511 km und Roman Müller mit dem längsten Segelflug von 8 Std. und 13 Minuten.
Den weitesten Motorflug absolvierten im vergangenen Jahr Sebastian Huth und Gerd Mätz – sie flogen nach England und zurück.
Die sehr engagierten Segelflugschüler sorgten für einen weiteren Rekord: 663 Segelflugstarts wurden in der abgelaufenen Saison absolviert.

Die Mitgliederzahlen des Aero-Club sind über Jahre gleichbleibend bei ca. 210 Mitgliedern.

Ausbildungsleiter Norbert Krestyn stellte Zahlen zur Ausbildung vor. Derzeit hat der Verein 9 Segelflug- und 12 Motorflugschüler. Hierfür stehen in beiden Sparten je 5 Fluglehrer zur Verfügung.

Der 1. Vorsitzende Dr. Holger Steindorf bedankte sich dann nochmal bei allen Mitgliedern für eine unfallfreie Saison und viele Arbeiten an der Infrastruktur, die erledigt werden konnten. Ein weiterer Dank ging an die Stadt Kehl für die Bezuschussung des Hallendaches sowie den Landes-Sportbund Baden, der die Anschaffung eines neuen Motorschulflugzeuges mit einem Zuschuss unterstützt hat.
Außerdem hat der Verein zum Jahreswechsel erfolgreich alle Flugzeuge mit den neuen Funkgeräten, die durch eine gesetzliche Änderung nötig waren, ausgestattet.

Es folgte Kassierer Gerd Mätz mit seinem Kassenbericht. Aus diesem war zu erkennen, dass der Verein trotz vieler notwendiger Investitionen eine stabile finanzielle Lage hat. Dies ist vor allem den Einnahmen der Flugtage, aber auch den Sponsoren zu verdanken. Hierfür bedankte er sich bei allen Sponsoren und Helfern. Die Kassenprüfung wurde von Detlef Göppert und Wilfried Stiefel vorgenommen, diese entlasteten den Kassierer per Brief, da beide leider nicht anwesend sein konnten.

Darauf folgten die Ehrungen. Für sagenhafte 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Rolf Hug geehrt. Besonders erwähnenswert ist hier, dass der Verein dieses Jahr sein 60-Jähriges Jubiläum feiert. Rolf Hug ist also Mitglied der ersten Stunde. Er unterstützte den Aero-Club in dieser Zeit auf vielfache Weise. Als langjähriger Fluglehrer bildete er Generationen von jungen Segelflugschülern aus, war aber auch aufgrund seines Berufes bei den zahlreichen Bauaktivitäten in all den Jahren eine der zentralen Personen.

Für 50 jährige Mitgliedschaft wurde Willi Marx geehrt. Ehrungen für 40 jährige Mitgliedschaft gab es für Günter Schultz und Gerd Eisenbeiß. Für 30 jährige Mitgliedschaft Gerard Lehmann, Stefan Roth, Jochen Kruss, Thomas Dreher und Herbert-Arnulf Eidel. Martin Schley wurde für seine 25 jährige, Martin Jäger und Wolfgang Dürselen für die 20 jährige Mitgliedschaft geehrt.
Ehrungen gab es auch für die 10 jährige Mitgliedschaft hierzu gehören: Rolf Schweiger, Markus Roll, Reno Beathalter, Tobias Ihm, Rudolf Klann, Sabine Kussauer, Thomas Roll, Pascal Jockers, Matthias Mertz, Claude Winter, Magnus Merkle und Alexander Vogel.

Vom Baden-Württembergischen Luftfahrtverband e.V. (BWLV) war der Vize-Präsident und Schatzmeister Hans-Joachim Proß angereist, um Ehrungen im Namen des Verbandes für besondere Leistungen vorzunehmen.
Die Silberne Ehrennadel des BWLV erhielten Horst Bless, Wolfgang Ehrle, Gerd Mätz, Albert Nuber und Norbert Krestyn.
Die Bronzene Ehrennadel des BWLV wurde an Sebastian Huth und Martin Schley verliehen.
Die Wolf Hirth-Medaille in Bronze für besondere Verdienste um den Luftsport erhielten Josef Armbruster und Waldemar Simon.
Präsident Hans-Joachim Proß bedankte sich bei allen für die engagierte Vereinsarbeit und den großen Einsatz für den Luftsport.

Für Ihr herausragendes Engagement und die Unterstützung des Vereins wurden - Joachim Pickert einerseits für die Jugend- und Nachwuchsarbeit bei den Modellfliegern und Waldemar Bauer andererseits für seinen ehrenamtlichen und beispiellosen Einsatz bei allen Bauaktivitäten von Dr. Holger Steindorf zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Danach folgte die Neuwahl des 2. Vorsitzenden. Thomas Wendt konnte diesen Posten aus beruflichen und persönlichen Gründen nicht mehr fortführen. Neuer 2. Vorsitzender wurde Herbert Liebgott. Der Verein freut sich, mit Ihm einen erfahrenen Nachfolger gefunden zu haben.

Abschließend gab der 1. Vorsitzende noch einen Überblick über die ausstehenden Aufgaben und Planungen für die Zukunft. Wichtige Punkte sind hierbei die Ersatzbeschaffung einer Schleppwinde für Segelflugzeuge sowie die Renovierung der teilweise feuchten aber auch unebenen Landebahn. Das Sanierungsprojekt wird in den nächsten Monaten konkretisiert werden.

Autor:

Kai Brändle aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen