Ehrenamtlich

Beiträge zum Thema Ehrenamtlich

Lokales
Von links: Anna Bürkle, Stefan Rendler, Ulrich Flößer, Swen Näger und Recep Bozyel mit den beiden Blindenhunden Elias und Gerry

EUTB
Hilfen rund um das Thema Behinderung

Ortenau (st). EUTB Ortenau steht für Orientierungs-, Entscheidungs- und Planungshilfen zu allen Fragen rund um das Thema Behinderung. Im vergangenen Jahr zählt die EUTB Ortenau 574 unabhängige Beratungen, heißt es in einer Pressemitteilung. Das dreiköpfige hauptamtliche Beraterteam ist seit Mai 2018 im gesamten Ortenaukreis aktiv. Für Leiterin Juliane Feldbausch ist ein Wegweiser das passende Bild für ihre Arbeit: „Wir zeigen Möglichkeiten auf, entwickeln mit unseren Ratsuchenden Perspektiven...

  • Ortenau
  • 29.02.20
Lokales

Lesewelt Ortenau
Vorleser gesucht

Ortenau (st). Für verschiedene Leseorte in der Ortenau - vor allem Achern, Lauf, Lautenbach, Oberkirch, Friesenheim, Altenheim und Steinach -  sucht der Lesewelt Ortenau e. V. Vorleser, die etwa einmal pro Woche für eine Stunde Zeit und Lust haben, Kindern die Welt der Bücher nahe zu bringen. Die Vermittlung in die Einrichtung und eine professionelle Betreuung erfolgt durch die Lesewelt Ortenau e. V., heißt es in einer Presseinformation. Zusätzlich bietet die Lesewelt regelmäßig Fortbildungen...

  • Ortenau
  • 19.09.19
  • 1
Lokales
Vor allem ehrenamtliche Betreuer pflegen zu "ihren" Personen oft ein herzliches Verhältnis.

Wenn das eigene Leben in fremde Hände gelegt wird
Betreuer vertreten Personen

Ortenau (mak). Das Leben in fremde Hände legen zu müssen, ist ein einschneidender Schritt. Menschen, die wegen einer Krankheit oder einer Behinderung ihre Angelegenheiten nicht mehr alleine regeln können, brauchen einen Betreuer. Das können Familienangehörige sein, die dann meist im Ehrenamt tätig werden, oder aber Berufsbetreuer. Laut Paragraph 1902 des Bürgerlichen Gesetzbuches "vertritt der Betreuer den Betreuten in seinem Aufgabenkreis gerichtlich und außergerichtlich".  Welche Aufgaben...

  • Ortenau
  • 20.07.19
  • 1
Lokales
Rosmarie Kulisch und Eva-Maria Prill freuen sich über jeden Gast im "Café Angelo".

Ehrenamtliche ermöglichen Treffpunkt
Zum Frühstück ins "Café Angelo" – ein Erfolgsprojekt

Hausach (ro). Kaffeegeschirr klappert, Käse und Wurst werden auf Tellern angerichtet, die Himbeer- und Erdbeermarmelade liebevoll in kleine Glasschüsselchen gefüllt und im Hintergrund blubbert der Wasserkocher. Es ist Dienstagmorgen um 8.30 Uhr im Gemeinderaum der evangelischen Kirche Hausach. Bald werden die ersten Gäste kommen und sich an die eingedeckten Tische setzen: Das "Café Angelo" hat wie jeden Dienstag seine Türen geöffnet. Das "Café Angelo", in dem es mittlerweile auch montags...

  • Hausach
  • 04.09.18
Sport
Zum Ehrenmitglied ernannt: Waldemar Bauer
3 Bilder

Aero-Club Kehl e.V. Mitgliederversammlung
Mitgliederversammlung mit vielen Ehrungen beim Aero-Club Kehl e.V.

Der Einladung zur Mitgliederversammlung folgten am Freitag, den 16.03.2018 ca. 50 Mitglieder. Vorstand Dr. Holger Steindorf eröffnete die Versammlung und forderte anschließend zu einer Schweigeminute zu Ehren der verstorbenen Mitglieder Karl Hetzel und Gerd Treiber auf. Schriftführer Fabian Müller ging dann in seinem bilderreichen Jahresrückblick auf die zahlreichen Veranstaltungen, wie Fleischbraten, Waldspeck, Sunrisefliegen, Ziellandewettbewerb, Segelfluglager, Ferienpassaktionen Achern...

  • Kehl
  • 18.03.18
Lokales
Elke Ziriakus (hinten v. l.), Stefanie Brüschke (Caritas), Constanze Blank (Caritas, vorne v. l.), Ingrid Matt, Martin Hartmann und Christa Kaufmann zogen Zwischenbilanz.
2 Bilder

Arbeitskreises Flüchtlinge zieht positive Bilanz
Erfolgreiche Integration in Haslach dank vieler Helfer

Haslach (hep). Positive Bilanz zogen Mitglieder des Arbeitskreises Flüchtlinge hinsichtlich der Frage zur Integration der Flüchtlinge in Haslach in den vergangenen zwei Jahren. Dank einer beispielhaft funktionierenden Zusammenarbeit zwischen Stadtverwaltung, Caritasverband und teilweise bis zu 50 ehrenamtlichen Helfern lässt sich nach diesen zwei Jahren feststellen: Die Arbeit mit und für die Flüchtlinge in Haslach lief und läuft sehr gut. Die organisatorische Federführung liegt dabei beim...

  • Offenburg
  • 16.01.18
Lokales
Dolmetscher-Pools helfen, Sprachbarrieren zu überwinden und Menschen mit Migrationshintergrund zu unterstützen.

Im fremden Land sorgen sie für richtige Verständigung

Ortenau. Sie kennen sich nicht aus, beherrschen die Sprache nicht und können sich daher auch nicht verständigen. Ein Problem, das viele, die als Fremde nach Deutschland kommen, haben. Eine Anlaufstelle finden diese Menschen in ehrenamtlichen Dolmetscher-Pools – und die sind gefragt wie selten.  Der Dolmetscher-Pool für den Raum Offenburg ist ein gemeinsames Projekt des Diakonischen Werks und des Caritasverbands Offenburg. „Aktuell sind 34 ehrenamtliche Dolmetscher aus...

  • 07.02.17
Lokales
Tina Moser aus Gutach arbeitet seit 2010 als Freiwillige im Polizeidienst – ehrenamtlich, wie alle ihre 49 Kollegen im Bereich der Polizeidirektion Offenburg.

Tina Moser arbeitet als Freiwillige im Polizeidienst
Als Ehrenamtliche von den Kollegen voll akzeptiert

Ortenau. Der freiwillige Polizeidienst in Baden-Württemberg ist ein Auslaufmodell, die grün-rote Landesregierung wird keine neuen Ehrenamtlichen mehr einstellen. „Im Augenblick arbeiten 49 Polizeifreiwillige im Bereich der Polizeidirektion Offenburg“, so Roland Haug, stellvertretender Leiter der Polizeidirektion und Chef der Kriminalpolizei. Sie sind auf die Reviere verteilt: Elf sind in Achern tätig, acht in Haslach, sieben in Kehl, sechs in Lahr, neun in Offenburg und acht bei der...

  • 07.02.17
Lokales
Kleider sollen auch im Künftigen Kaufhaus Allerhand in Kehl angeboten werden.
2 Bilder

Neustart mit reduziertem Angebot – ehrenamtliche Helfer gesucht
Kaufhaus Allerhand soll weiter bestehen

Kehl. Das Second-Hand Kaufhaus Allerhand in der Kehler Hauptstraße steht vor dem Aus. Seit rund zehn Jahren ist das mehr als beliebte Kaufhaus mit einem großes Sortiment für den kleinen Geldbeutel in der Trägerschaft des Diakonischen Werks e.V. im evangelischen Kirchenbezirk Ortenau. Jetzt steht fest, dass das Kaufhaus in seiner jetzigen Form zum 30. November seine Türen schließt. Der Grund liegt in der finanziellen Situation, aber auch ehrenamtliche Helfer sind nicht genügend...

  • Ausgabe Kehl
  • 07.02.17
Lokales
Vom 16. bis zum 25. September ist die „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ – ein Anlass einmal Danke zu sagen.

Das geht uns alle an: Bürgerschaftliches Engagement hat viele Gesichter
Danke, Sie machen unsere Welt schöner und reicher!

Ortenau. Sie helfen ehrenamtlich in Vereinen, engagieren sich für ihre Mitmenschen oder tragen auf andere Art zu einer funktionierenden und lebenswerten Gesellschaft bei. Unter dem Motto „Engagement macht stark“ findet vom 16. bis zum 25. September bundesweit wieder die „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ statt. Eine gute Gelegenheit, einmal mehr auf etwas den Blick zu richten, was keineswegs eine Selbstverständlichkeit ist. Wie viele Gesichter bürgerschaftliches...

  • 23.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.