Gedenkminute im Lahrer Gemeinderat
Morde in Rot am See: Motiv ist noch unklar

Lahr/Rot am See (rek). Nach einer Stellungnahme von Lahrs Oberbürgermeister Markus Ibert hielt der Gemeinderat am Montag eine Gedenkminute für die Opfer Morde von Freitag in Rot am See ab. In der schwäbischen Gemeinde soll ein 26-Jähriger, der zeitweise in Lahr aufgewachsen war und inzwischen in Rot lebte, insgesamt sechs Familienangehörige mit seiner Waffe erschossen und zwei weitere schwer verletzt haben. Die Toten sind seine zwei Halbgeschwister, die in Lahr lebten, seine Mutter, die in der Ortenau arbeitete, aber in Rot gemeldet war, sein Vater sowie ein Onkel und eine Tante. Ebenfalls bei der Tat anwesend waren zwei jugendliche Kinder seiner Halbschwester, die sich aber in Sicherheit bringen konnten. Angeschossen wurden zudem die Großeltern der beiden Jugendlichen, die aus Lahr anreisten. Sie befinden sich inzwischen außer Lebensgefahr.

Das zuständige Polizeipräsidium Aalen hatte zuletzt am Montag erklärt, dass der mutmaßliche Täter sich bei einer Vernehmung zu der Motivlage geäußert habe. Weitere Einzelheiten wollten die Ermittler aber bisher nicht nennen.

Die Familienmitglieder hatten sich in Rot am See getroffen. Der 26-Jährige verfügte als Sportschütze über die waffenrechtliche Erlaubnis für die Tatwaffe.

Ibert erklärte, "wir alle sind erschüttert und tief berührt". Er bat in der Gemeinderatssitzung "aus Respekt vor den Opfern", die Privatsphäre zu schützen. Der 26-Jährige sitzt in Untersuchungshaft.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.