Kreisimpfzentrum Lahr
Stadt unterstützt und begleitet bei Impfterminen

Im Kreisimpfzentrum in der Rheintalhalle haben die Impfungen begonnen.
  • Im Kreisimpfzentrum in der Rheintalhalle haben die Impfungen begonnen.
  • Foto: ds
  • hochgeladen von Daniela Santo

Lahr (st). Das Kreisimpfzentrum in Lahr (KIZ) hat mit den Covid-19-Impfungen begonnen. Die Reihenfolge der Impfungen ist in einer Rechtsverordnung des Bundesgesundheitsministeriums festgelegt. Zu Beginn werden Personen über 80 Jahren, Bewohner von Pflegeheimen, aber auch das Personal dieser Häuser und Beschäftigte im Gesundheitswesen, die einem besonders hohen Ansteckungsrisiko ausgesetzt sind, geimpft. Um geimpft zu werden, muss telefonisch unter 116 117 oder über die Website www.impfterminservice.de eigenständig ein Termin vereinbart werden.

Anlaufstelle

Da der Anmeldeprozess nicht ganz einfach ist, gibt es bei der Stadt Lahr eine Anlaufstelle und Unterstützung für Personen, die bei der Anmeldung keine Hilfe von Angehörigen oder Bekannten bekommen können. Senioren aus Lahr, die Unterstützung bei der Vereinbarung eines Termins benötigen, können sich beim Bürgerzentrum Treffpunkt Stadtmühle telefonisch unter 07821/21787 von Dienstag bis Freitag, jeweils von 13.30 bis 17.30 Uhr, melden. Die Mitarbeitenden kümmern sich, über die Website www.impfterminservice.de um einen Termin und teilen diesen dann mit. Da die Anzahl der Impfdosen derzeit noch niedrig ist und erst nach und nach erhöht wird, sind die Impftermine limitiert. So sind leider längere Wartezeiten möglich.

Begleitdienst

Das Bürgerzentrum informiert zudem über den Ablauf der Impfung und klärt, ob die Person den Impftermin alleine wahrnehmen kann. Für Senioren, die aufgrund einer Einschränkung ihrer Mobilität eine Begleitperson benötigen, aber niemanden im persönlichen Umfeld haben, der diese Begleitung übernehmen kann, vermittelt das Bürgerzentrum Treffpunkt Stadtmühle einen Begleitdienst durch die Nachbarschaftshilfe Lahr. Der Begleitdienst kostet 12,80 Euro pro Stunde. Die Kosten werden bei Personen mit einer Pflegestufe von der Pflegekasse übernommen. Wenn jemand Bedarf an solch einer Begleitung anmeldet, geben die Mitarbeitenden der Stadtmühle die Info mit dem konkreten Impftermin an die Nachbarschaftshilfe Lahr weiter. Diese organisiert die Begleitung und bestätigt der betreffenden Person und der Stadtmühle den Impftermin.

Weitere Infos zur Unterstützung durch die Stadt Lahr gibt es im Büro der Stadtmühle unter Telefon 07821/21787.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen