Verwaltungsauszubildende sind fit für die Wahl
Veranstaltung der Landeszentrale für politische Bildung

Erster Bürgermeister Guido Schöneboom (v. l.) mit den Referenten Stefan Breitner und Ulrike Karl sowie den Ortenauer Verwaltungsauszubildenden im Hintergrund
  • Erster Bürgermeister Guido Schöneboom (v. l.) mit den Referenten Stefan Breitner und Ulrike Karl sowie den Ortenauer Verwaltungsauszubildenden im Hintergrund
  • Foto: LpB BW Außenstelle Freiburg
  • hochgeladen von Daniela Santo

Lahr (st). Für Städte und Gemeinden ist die Organisation und Durchführung von Wahlen regelmäßig eine Herausforderung, insbesondere in Superwahljahren wie diesem. Die Pandemiesituation stellt die Behörden vor weiteren Vorbereitungsaufwand.
Um hierfür auch die Ortenauer Verwaltungsauszubildenden vorzubereiten, fand in der Mehrzweckhalle im Bürgerpark Lahr eine Veranstaltung der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg – Außenstelle Freiburg statt. Ziel der Veranstaltung war es, den Auszubildenden im Ausbildungsgang "Verwaltungsfachangstelle/r“ die Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen näher zu bringen.

Die Veranstaltung wurde von Landrat Frank Scherer, Lahrs Oberbürgermeister Markus Ibert sowie dem Ersten Bürgermeister der Stadt Lahr, Guido Schöneboom, als Vertreter der Ortenauer Kommunen unterstützt. In einer jeweils eintägigen Veranstaltung wurde den Auszubildenden das Verfahren und die entsprechenden Hintergrundinformationen einer Wahl, von der Terminfestlegung bis zur Feststellung des amtlichen Endergebnisses, erläutert. Als Beispiel wurde die Durchführung der Bundestagswahl in Pandemiezeiten herangezogen. Geschult wurden 51 Auszubildende der Städte und Gemeinden des Ortenaukreises, außerdem 32 Auszubildende des Landratsamts.

Landrat Frank Scherer

„Den Verwaltungsauszubildenden der Städte und Gemeinden sowie des Landratsamts wurde mit dieser Veranstaltung ein tolles Angebot zur beruflichen Weiterbildung gemacht. Ich freue mich, dass der Ortenaukreis hierfür als Politprojekt ausgewählt wurde und dass das Angebot in unseren Kommunen regen Anklang gefunden hat. Die Förderung des Nachwuchses in der Verwaltung hat bei uns im Rahmen der Berufsausbildung einen sehr hohen Stellenwert, daher habe ich diese Veranstaltung unterstützt und freue mich auch auf künftige Projekte dieser Art.“

Erster Bürgermeister Guido Schöneboom

"Die Organisation bringt im Vorfeld einer Wahl großen Aufwand mit sich und zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung werden eingespannt. Dass nun auch die Verwaltungsmitarbeiter von morgen mit diesem Thema betraut werden, ist für die Auszubildenden wie auch für die Behörden, in welchen sie später einmal tätig sein werden, von gewinnbringender Bedeutung. Gerne habe ich zusammen mit Oberbürgermeister Markus Ibert daher die Veranstaltung entsprechend unterstützt. Denn eine gute Berufsausbildung für den Nachwuchs zu gewährleisten, ist uns als Stadt Lahr und mir ein besonderes Anliegen."

Die Veranstaltung wurde von Stefan Breitner initiiert und durchgeführt. Er ist selbst gelernter Verwaltungsfachangestellter und derzeit Regierungsinspektoranwärter im gehobenen Verwaltungsdienst. Als freier Mitarbeiter der Landeszentrale für politische Bildung BW, Außenstelle Freiburg beschäftigt er sich insbesondere mit dem Thema Wahlen.
Durch seine dienstlichen Erfahrungen im Bereich der Organisation und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen vermittelt er gerne das praktische Wissen hierzu.

Mit einem Beitrag von Ulrike Karl, der Leiterin des Kommunal- und Rechnungsprüfungsamts im Landratsamt Ortenaukreis, wurde der Vortrag abgerundet. Sie erläuterte den Auszubildenden die Aufgaben des Landratsamtes bei einer Wahl.

Michael Wehner, Leiter der Freiburger Außenstelle der LpB BW

„Ich freue mich, dass wir die Bildungsarbeit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg mit einer solchen Veranstaltung erweitern können, denn die Organisation und Durchführung von Wahlen ist ein Thema, das bislang noch kein eigenes Format bei uns hatte. Diese Veranstaltung zeigt auf, wie transparent eine Wahl in der Bundesrepublik Deutschland durchgeführt wird.“

Referent Stefan Breitner

„Die ordnungsgemäße Durchführung einer Wahl ist eine fundamentale Grundvoraussetzung für eine funktionierende Demokratie. Die angehenden Verwaltungsmitarbeitenden werden später in unterschiedlichsten Funktionen in den Behörden mit dieser Aufgabe betraut sein. Hierfür haben sie nun die entsprechenden Handlungsformen und Hintergrundinformationen mitgenommen.“

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen