Eine Frage, Herr Sottru
Im Garten jetzt aufräumen und pflanzen

Richard Sottru

Was sollten Gartenbesitzer im Herbst beachten? Richard Sottru, Abteilungsleiter Öffentliches Grün und Umwelt bei der Stadt Lahr, gibt im Gespräch mit Daniela Santo Auskunft.

Welche Arbeiten stehen jetzt im Garten an?
Neben den notwendigen Aufräumarbeiten im Garten sollten jetzt vor allem die Gehölzer und Stauden zurückgeschnitten werden. Stauden, die einen schönen trockenen Fruchtschmuck tragen, kann man auch stehen lassen. Eine große Aufgabe fällt einem bald täglich vor die Füße: das Laub. Es sollte unbedingt vom Rasen entfernt werden, damit dieser nicht gelb wird. Auch die restlichen Böden sollten gesäubert werden.

Kann jetzt schon was gepflanzt werden?
Auf jeden Fall. Aufgrund der Trockenheit ist es sogar sinnvoll, mit dem Pflanzen von Gehölzern nicht bis zum Februar oder März zu warten. Was ab Ende Oktober gepflanzt wird, profitiert vom feuchten Herbstboden und kann über den Winter schon Wurzeln bilden. Auch Rasen kann jetzt noch eingesäht werden. Aufgrund der Niederschläge keimt der Rasen jetzt schnell und wird innerhalb von 14 Tagen grün. Allerdings darf die Bodentemperatur nicht unter acht Grad sinken.

Welche Pflanzen sollten unbedingt vor Frost geschützt werden?
Nicht winterfeste Kübelpflanzen sollten in den ersten Frostnächten ab minus zwei Grad unbedingt nach drinnen gebracht werden, eine einzelne leichte Frostnacht schadet allerdings nicht. Im Garten selbst brauchen lediglich Hochstammrosen Schutz, etwa durch eine Schilfrohrmatte.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen