SC Lahr – SV Stadelhofen 2:1
Leistungssteigerung beschert Derby-Sieg

Der Lahrer FV (blaues Trikot) ist gut aus der Winterpause gekommen und gewann das Derby gegen Stadelhofen.
  • Der Lahrer FV (blaues Trikot) ist gut aus der Winterpause gekommen und gewann das Derby gegen Stadelhofen.
  • Foto: fis
  • hochgeladen von Stefan Schartel

Lahr (fis). Zum Auftakt nach der Winterpause, feierte der SC Lahr vor rund 220 Zuschauern gegen Ligakonkurrent SV Stadelhofen einen 2:1 (1:1) Erfolg. Allerdings begannen die Gastgeber um Trainer Oliver Dewes das Ortenau-Derby hypernervös. Besonders in der Defensive wackelte der Sportclub in den ersten zwanzig Minuten bedenklich. Logische Konsequenz war nach acht Minuten das 0:1 der Gäste durch Valentin Glaser der im Lahrer Strafraum trocken abzog und Denis Fietzeck im Lahrer Tor keine Chance ließ.

In der Folge hatten Stadelhofen mehr vom Spiel. Doch ein weiterer Treffer wollte den Renchtälern nicht gelingen. Lahr fand mehr und mehr den Rhythmus und gab den Ton an. Nach einer halben Stunde sahen die Zuschauer eine schöne Kombination durch Neu und Holm. Nutznießer war Hakan Ilhan der das Leder aus halbrechter Position über die Linie drückte. Noch vor dem Wechsel hatte Dimitri Holm mit zwei Kopfbällen Pech.

Nach der Pause Lahr hellwach. In der 47. Minute scheiterte Ilhan alleine vor Gästekeeper Marcel Lang. Kurze Zeit später war es Holm der Nerven zeigte. So musste der Gastgeber lange zittern. Denn wer die besten Chancen liegen lässt, wird meistens bestraft. Es dauerte bis zur 60. Minute ehe Julian Burg für den SC Lahr die Kohlen aus dem Feuer holte. Aufgrund der Leistungssteigerung im zweiten Durchgang und den spielerischen Vorteilen war der Sieg der Gastgeber zwar knapp, aber nicht ganz unverdient.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen