Wahl
Erste Erdbeerkönigin kommt aus Oberkirch

Nach der Wahl dankt Oberkirchs Oberbürgermeister Matthias Braun (M.) Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch (v. l. n. r.), Erdbeerkönigin Anne Obrecht, Mitbewerberin Leonie Fischer und Moderatorin Anne Körkel.
  • Nach der Wahl dankt Oberkirchs Oberbürgermeister Matthias Braun (M.) Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch (v. l. n. r.), Erdbeerkönigin Anne Obrecht, Mitbewerberin Leonie Fischer und Moderatorin Anne Körkel.
  • Foto: jtk
  • hochgeladen von Sebastian Thomas

Oberkirch (jtk). Über das Gesicht strahlend ließ sich Anne Obrecht von der Schirmherrin der Wahl, Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch, in Oberkirch zur ersten Erdbeerkönigin Baden-Württembergs krönen.

Hoheit Anne I.

Sie hatte sich in einem spannenden und von hoher Fachkompetenz gekennzeichneten Bewerberverfahren gegen ihre Mitbewerberin Leonie Fischer aus Neuenstadt an der Kocher durchgesetzt. Bei der Eröffnung des 20. Erdbeerfestes am 25. Mai wird sich die neue Hoheit Anne I. ihren Untertanen in Oberkirch zum ersten Mal zeigen.

Bei der Eröffnung der Erdbeersaison vor zwei Jahren entstand die Idee einer Erdbeerkönigin, die jetzt mit der Wahl von Anne Obrecht in die Tat umgesetzt wurde. Sie wird als Repräsentantin und Botschafterin heimischer Produkte und des Berufsstandes der Landwirtschaft ehrenamtlich bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen wie Messen und Ausstellungen, bei den Erzeugern, bei Festen und in Schulen auftreten.

Markenzeichen der Region ist Erdbeere

Oberbürgermeister Matthias Braun betont: „Das Markenzeichen unserer schönen Heimat ist die Erdbeere, für die die Erdbeerkönigin werben und somit ein wesentlicher Bestandteil der Vermarktung sein wird.“ Staatssekretärin Gurr-Hirsch bedankte sich für die Vorbereitungen dieser ersten Wahlveranstaltung: „Oberkirch ist ein so wunderschöner Vorzeigeort, den die Verantwortlichen und Bürger gestaltet haben. Die Erdbeere braucht so eine Botschafterin, die dieses Diva-Produkt präsentieren wird.“

Die fünfzehn Mitglieder des Wahlgremiums, das sich aus Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Tourismus und landwirtschaftlichen Verbänden zusammensetzte, hatte die Qual der Wahl zwischen zwei hochqualifizierten Bewerberinnen. Leonie Fischer, 18 Jahre alt und Schülerin an einem agrarwissenschaftlichem Gymnasium, macht im nächsten Jahr ihr Abitur und sammelte ihre Erfahrungen im elterlichen Obsthof.

fahrbarer Flitzer für die Erdbeerkönigin

Anne Obrecht, 20 Jahre alt und Auszubildende zur Industriekauffrau, wuchs im elterlichen Obst- und Weinbaubetrieb auf. Im Frage-Ping-Pong der Moderatorin gaben sie Auskunft über ihre Einstellungen, Freizeitgestaltung und Aktivitäten. Bei den Fachfragen zu Erdbeearanbau, Zucht, Sorten, Herkunft und Vermarktung überzeugten beide durch hohes Fachwissen.

Den Schluss bildete die kurze Präsentation einer möglichen Eröffnungsrede zur Erdbeersaison. Anne Obrecht konnte dieses kurzweilige Verfahren knapp für sich entscheiden. OB Braun hielt zum Schluss noch eine Überraschung bereit.

Für ihre zahlreichen Fahrten wird Anne Obrecht bei der Eröffnung des Erdbeerfestes den Schlüssel für einen Erdbeerköniginnen-Flitzer überreicht bekommen. Sponsoren haben dieses Fahrzeug möglich gemacht.

Autor:

Sebastian Thomas aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen