Graffiti-Workshop
Jugendliche sprühten unter professioneller Anleitung

Gelungene Ergebnisse. Der vom Oberkircher Jugendzentrum durchgeführte Graffitiworkshop traf auf großes Interesse bei den Jugendlichen. Dier Ergebnisse können sich sehen lassen. Eine Neuauflage des Kurses ist fest vorgesehen.
  • Gelungene Ergebnisse. Der vom Oberkircher Jugendzentrum durchgeführte Graffitiworkshop traf auf großes Interesse bei den Jugendlichen. Dier Ergebnisse können sich sehen lassen. Eine Neuauflage des Kurses ist fest vorgesehen.
  • Foto: René Seebacher/Stadt Oberkirch
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Oberkirch (st). Erstmals organisierte das Oberkircher Jugendzentrum einen Graffitiworkshop. Unter professioneller Anleitung unternahmen acht Jugendliche erste Schritte in dieser Kunstform. Eine Wiederholung des Kurses ist mit Blick auf die sehr gute Resonanz fest vorgesehen.

An drei Tagen der vergangenen Herbstferien ließen sich acht Jugendliche in die Kunst des Graffitisprayens einführen. Mit Tattoo Künstler René Seebacher aka Schlitzohr Tattoo stand dafür ein profunder Workshopleiter zur Verfügung. Doch bevor es an die Dosen ging, vermittelte er den fünf Jungs und drei Mädchen erst einmal die grundlegende Technik. Ideen wurden gesammelt und Leinwände vorgerichtet. Wichtig war es René Seebacher, dass die Jugendlichen ihre eigene Kreativität ausleben konnten. „Es entsteht viel, wenn man die Kids machen lässt“, ist seine Erfahrung.

Spannend war dabei aber für alle, wie ein Graffiti ohne große Vorkenntnisse gelingen kann. Schablonen wurden dazu aus Karton ausgeschnitten und auch die notwendige Technik vermittelt, wie Farbübergänge gestaltet werden, damit letztlich ein gutes Ergebnis herauskommt. „Der dreitägige Workshop war ein voller Erfolg“, ist das Fazit von Seebacher, welcher als Schlitzohr Tattoo in der Szene bekannt ist. „Die Kids hatten viel Spaß.“ Damit auch künftig mit Spaß gesprayt werden kann, wurden die Jugendlichen auch noch auf die legale Fläche am Oberkircher Platz für die Jugend hingewiesen. Bei dem auf der anderen Renchseite gegenüber dem Oberkircher Freibad gelegenen Platzes, gibt es legale Flächen für Graffitis. Eine Neuauflage des von René Seebacher und Selina Linke organisierten Workshops ist fest vorgesehen.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen