Bewerbung noch bis 22. Juni
Kandidaten für Jugendgemeinderat gesucht

Oberkirch (st). Der zehnte Oberkircher Jugendgemeinderat wird am Donnerstag, 14. Juli, gewählt. Erstmals fand im Jahr 2001 eine Wahl statt, wobei sich das Gremium in den folgenden Jahren immer mehr etablieren konnte. Kandidaten für das Amt als Jugendgemeinderat können sich bis nächste Woche bei Stadtjugendreferent Christian Kron melden.

Für die nun anstehende Neuwahl des Jugendgemeinderates können sich Jugendliche noch als Kandidaten aufstellen lassen. Erste Meldungen von Schülern Oberkircher Schulen gibt es bereits. Sie haben ihren Hut bereits in den Ring geworfen. Da der Jugendgemeinderat aber aus 16 Mitgliedern besteht, können sich noch weitere interessierte Jugendliche melden.

Oberbürgermeister Braun und dem Gemeinderat ist es wichtig, möglichst viele junge Mitbürger mit Oberkirch und den aktuellen Themen vertraut zu machen. Am besten funktioniert dies, wenn gezielt Möglichkeiten zum Mitmachen und Mitbestimmen eröffnet werden, wie gerade durch den Jugendgemeinderat. In den vergangenen Jahren wurden in diesem Gremium immer mehr Fragen und Probleme junger Menschen erörtert und dem „großen“ Gemeinderat konkrete Vorschläge unterbreitet. So war der Jugendgemeinderat maßgeblich an der Gestaltung des Platzes für die Jugend am Freibadparkplatz beteiligt. Mit eigenen Überlegungen und Vorschlägen zum „Oberkircher Klimabündnis“ haben sich die Jugendgemeinderäte eingebracht und die Idee eines Umweltpreises erarbeitet. Auch die gerade gestartete Taschengeldbörse wurde inhaltlich vom Jugendgemeinderat mit entwickelt.

Wahlberechtigt und wählbar sind Jugendlichen zwischen dem 14. und dem vollendeten 18. Lebensjahr, die ihren Hauptwohnsitz in Oberkirch oder in einem der acht Ortsteile haben. Die Sitzverteilung erfolgt nach einem vom Jugendgemeinderat festgelegten Verfahren. Danach erhalten das Hans-Furler-Gymnasium, die Realschule Oberkirch, die August-Ganther-Schule sowie die Altstadtschule drei Direktmandate. Ebenso werden den wahlberechtigten Auszubildenden drei Direktsitze zugebilligt. Der 16. Sitz wird nach der Höchststimmenzahl aller abgegebenen Stimmen vergeben.

Noch bis Mittwoch, 22. Juni, können interessierte Jugendliche bei Stadtjugendreferent Christian Kron per E-Mail an  christian.kron@oberkirch.de, Telefon 07802/983814, ihre Bewerbung abgeben oder sich informieren.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.