"BUND" wird mit 5.000 Euro für die Umweltarbeit unterstützt
Künstler spenden für fleißige Naturschützer

Passend im Grünen fand die Spendenübergabe von „Kunst hilft VI“ statt. Die Aufnahme zeigt die sechs Oberkircher Künstler gemeinsam mit Vertretern des "BUND" Renchtal.
  • Passend im Grünen fand die Spendenübergabe von „Kunst hilft VI“ statt. Die Aufnahme zeigt die sechs Oberkircher Künstler gemeinsam mit Vertretern des "BUND" Renchtal.
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Oberkirch (st). Dieser Tage fand die letzte Jahresausstellung „Kunst hilft VI“ ihren Abschluss. Die beteiligten Künstler konnten eine Spende von 5.000 Euro an den Bund für Umwelt und Naturschutz Renchtal übergeben.

Kunst für die gute Sache

Die Oberkircher Künstler Gabi Streile, Rainer Braxmaier, Manfred Grommelt, Rainer Nepita, Werner Schmidt und Heinz Schultz-Koernig betreuen nicht nur als Kuratoren die Ausstellungsreihe „Eins plus“ in der Städtischen Galerie im alten Rathaus, sondern stellen sich bei der Jahresausstellung „Kunst hilft“ auch in den Dienst der guten Sache. In diesem Jahr fand die Aktion bereits ihre sechste Auflage. Wie in den Vorjahren spendeten die Sechs die Hälfte der Verkaufserlöse an eine gemeinnützige Aktion, diesmal profitierte der Bund für Umwelt und Naturschutz, kurz "BUND", davon.

Neue Mähmaschine

Von den 5.000 Euro wird eine neue Mähmaschine zur Pflege von Streuobstwiesen in Steillagen angeschafft. Insgesamt konnte in den sechs Auflagen von „Kunst hilft“ rund 24.000 Euro durch die beteiligten Künstler gespendet werden. Die nächste Auflage von „Kunst hilft“ ist bereits in der Planung. Die Jahresausstellung kann dann vom 24. November 2019 bis zum 19. Januar 2020 in der Städtischen Galerie, Hauptstraße 32, besucht werden. Auch dann findet wieder eine spezielle Aktion zum Oberkircher Weihnachtsmarkt statt.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen