Umweltschutz

Beiträge zum Thema Umweltschutz

Lokales

10.000 Euro Preisgeld und Besuch im Kanzleramt
Grimmelshausenschule gewinnt Klimapreis

Renchen (st). Über 200 Schulen aus ganz Deutschland hatten sich um den Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung 2020 beworben - nun stehen die Gewinner fest: Neben der Grimmelshausenschule in Renchen dürfen sich Schulen in Hamburg, Haubinda (Thüringen), Hemer (Nordrhein-Westfalen) und Vechta (Niedersachsen) über einen Hauptpreis und jeweils 10.000 Euro Preisgeld freuen. Zusätzlich warten eine festliche Preisverleihung und ein Besuch im Bundeskanzleramt auf die Siegerteams! Die...

  • Renchen
  • 20.03.20
Panorama

Tesla Roadster
Schneller als der Bugatti Veyron

Die Produktion des originalen Tesla Roadsters endete 2012. Fünf Jahre später und der Roadster ist zurück. Dieses Mal als das schnellste Serienauto der Welt. Es gab keine Anzeichen dafür, dass ein neuer Roadster in Teslas Plänen war, bis Elon Musk bei der Vorstellung des Tesla-Trucks die überraschende Ankündigung des kommenden Modells machte. Bislang sind nur wenige Details bekannt. Der Tesla Roadster wird das schnellste Serienauto aller Zeiten sein, mit einer Beschleunigung von 0 auf 100...

  • Ohlsbach
  • 22.10.19
  •  1
Lokales
Oberbürgermeister Klaus Muttach mit Vertretern des Jugendgemeinderats und von „Fridays für Future“ vor einer immer nur teilweises gemähten, extensiv gepflegten Bürgerwiese in der Illenau. Die von der Mahd ausgesparten Flächen bieten weiterhin den auf Blüten und  Lebensraumstrukturen angewiesen Tiergruppen (Insekten, Spinnen oder Reptilien) Lebensraumkontinuität mit Ausweichmöglichkeiten zum Nahrungserwerb und Unterschlupf.

Umweltaktivisten diskutieren mit Oberbürgermeister
Schöpfung tatkräftig bewahren

Achern (st). Vertreter der Bewegung „Fridays for Future“ und Mitglieder des Acherner Jugendgemeinderates diskutierten gemeinsam mit Oberbürgermeister Klaus Muttach kommunale Möglichkeiten, um das Klima zu schützen und die natürlichen Lebensgrundlagen zu bewahren. Schöpfung bewahren Dabei waren sich die Gesprächspartner einig, dass es die Schöpfung tatkräftig zu bewahren gilt. „Wir brauchen keine Symbolpolitik, sondern vor allem konkretes Handeln“, sprachen sich beispielsweise Janik Lorenz...

  • Achern
  • 16.08.19
Lokales
Passend im Grünen fand die Spendenübergabe von „Kunst hilft VI“ statt. Die Aufnahme zeigt die sechs Oberkircher Künstler gemeinsam mit Vertretern des "BUND" Renchtal.

"BUND" wird mit 5.000 Euro für die Umweltarbeit unterstützt
Künstler spenden für fleißige Naturschützer

Oberkirch (st). Dieser Tage fand die letzte Jahresausstellung „Kunst hilft VI“ ihren Abschluss. Die beteiligten Künstler konnten eine Spende von 5.000 Euro an den Bund für Umwelt und Naturschutz Renchtal übergeben. Kunst für die gute Sache Die Oberkircher Künstler Gabi Streile, Rainer Braxmaier, Manfred Grommelt, Rainer Nepita, Werner Schmidt und Heinz Schultz-Koernig betreuen nicht nur als Kuratoren die Ausstellungsreihe „Eins plus“ in der Städtischen Galerie im alten Rathaus, sondern...

  • Oberkirch
  • 06.08.19
Lokales
Milan Toups nahm Anfang Juli zahlreiche Proben, die nun ausgewertet wurden.

Ergebnisse der Untersuchung in Achern
Brunnenwasser geeignet für den Pool

Achern (st). Viele Menschen kamen am 1. Juli an den Informationsstand in Achern, um abzuklären ob sie mit ihrem Brunnenwasser das Planschbecken befüllen können. Die extrem heißen Sommertage und die zu weit entfernten und überfüllten Freibäder führen dazu, dass immer mehr Eltern und Großeltern große Mengen Wasser für die Befüllung der Pools benötigen. 121 Proben untersucht 121 Wasserproben von privat genutzte Brunnen aus dem Raum Achern, Bühl und Renchen wurden vom VSR-Gewässerschutz...

  • Achern
  • 25.07.19
  •  1
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Bollenhut statt Ballermann

Schüler demonstrieren für ihn, Politiker reden viel darüber und haben sogar schon Ideen, was sie konkret für mehr Klimaschutz tun könnten. Die meisten Vorschläge beinhalten Steuern oder Sonderabgaben. So zog dieser Tage ein Nachrichtenmoderator im Radio das düstere Fazit: "Der Klimaschutz wird die Bürger Geld kosten." Als Beispiel zitierte er die konkrete Forderung der Bundesumweltministerin Svenja Schulze, die das Fliegen verteuern möchte. Höhere FlugpreiseDer Gedanke scheint plausibel: Wenn...

  • Ortenau
  • 19.07.19
Lokales

Aktion „Ein halber Tag für unsere Umwelt“
Nistkästen für heimische Vögel

Oberkirch (st). Der Beirat für Natur- und Umweltschutz und die Stadt Oberkirch veranstalten am Samstag, 20. Juli, von 10 bis 13 Uhr zum achten Mal den Aktionstag Umwelt unter dem Motto „Ein halber Tag für unsere Natur“. Vogelschutz im Fokus In diesem Jahr steht der Vogelschutz im Fokus des Aktionstags. In dem ökologisch sehr wertvollen, städtischen Streuobstgebiet „Kugeleck“ zwischen Nußbach und Meisenbühl hängen zwischen 60 und 70 Vogelnistkästen, die ehrenamtlich durch den BUND Renchtal...

  • Oberkirch
  • 05.07.19
Extra
Instandsetzen statt wegwerfen: das Repair Café in Offenburg
3 Bilder

BUND Ortenau
Beim Umweltschutz vier Hauptthemen im Fokus

Ortenau (djä). Unsere Umwelt braucht eine Lobby. Zahlreiche Organisationen setzen sich deshalb für den Schutz und Erhalt der Natur ein. Eine davon ist der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland BUND e. V.. Seit 1975 gibt es ihn auf Bundesebene. Im Mai 1987 hat die Kreisgruppe Ortenau in Offenburg eine Geschäftsstelle eingerichtet, das BUND-Umweltzentrum Ortenau. Mit Naturschutzaktionen wie dem Sammeln von Kröten und dem Anlegen und Pflegen von Biotopen hatte es begonnen. Dann kamen...

  • Ortenau
  • 29.04.19
Panorama

Stromverbrauch reduzieren
Mit einfach Maßnahmen Geld sparen und die Umwelt schützen

Neben den Heizkosten sind die Kosten für elektrischen Strom in der Regel einer der größten Posten bei den Verbrauchskosten. Aus diesem Grund können die Stromkosten schnell zu einer echten Belastung heranwachsen. Um dies zu verhindern lohnt sich eine genaue Analyse der eigenen Verbrauchssituation. In vielen Fällen lassen sich die Kosten nämlich durch einfache Maßnahmen im Zaum halten. Warum sind die Stromkosten für viele Verbraucher ein so großes Thema? Egal ob Beleuchtung, Haushaltsgeräte...

  • Offenburg
  • 20.03.19
Lokales
2 Bilder

Wer schlau ist, fährt mit CNG
Die wahre Alternative zu Diesel oder Elektro Autos

Seit Anfang Juni komme ich in den Genuss, dass ich für knapp 4 Euro (Kraftstoffkosten) ca. 100 km weit mit dem Auto fahren kann. Obwohl ich schon seit über 30 Jahren meist sehr sparsam fahren konnte, weil ich die meiste Zeit Diesel PKW's gefahren bin. Der Diesel hat nun leider seinen guten Ruf verloren, was nicht an der Qualität des Motors liegt. Ein Diesel Motor wäre mir jederzeit lieber als ein Benzinmotor, aber mein Vertrauen ging etwas verloren in die Diesel Motoren. Die hohen KFZ...

  • Ausgabe Kehl
  • 09.08.18
Lokales
Beteiligt sich auch am Stadtradeln: Marylin Hotz aus Kehl.

Zwischenbilanz: Bereits 18.600 Kilometer zurückgelegt und 2.640 Kilogramm CO2 gespart
Kehler Stadtradler treten fleißig in die Pedale

Kehl (st). Wer sammelt innerhalb von drei Wochen die meisten Fahrradkilometer? Beim Stadtradeln treten seit dem 20. Mai 155 Teilnehmer mit Wohnsitz oder Arbeitsort in Kehl kräftig in die Pedale. Wer alleine, im Team oder als Schulklasse bis Freitag, 9. Juni, die längste Strecke auf dem Rad zurückgelegt hat, bekommt einen Preis. Mehr als 550 Kommunen in ganz Deutschland beteiligen sich an der Kampagne, die den Radverkehr fördern und dem Klimaschutz dienen soll. Den Aktionszeitraum können die...

  • Kehl
  • 29.05.17
Marktplatz
Sie griffen zum Spaten: Jutta Herrmann-Burkart, Barbara Roth und Oliver Martini (v.li.)

Buchhändlerin Barbara Roth spendet für Baumpflanzung
Offenburg hat seine erste "Rothbuche"

Offenburg (st). Seit März 2016 verlangt die Buchhandlung Roth in Offenburg Geld für ihre Plastiktüten. Dies soll deren Gebrauch nicht selbstverständlich machen und ihn längerfristig reduzieren. Um den verkauften Tüten eine positive Wirkung mitzugeben, hatte sich Buchhändlerin Barbara Roth entschieden, von dem eingenommenen Geld Jungbäume zu kaufen und diese im Stadtgebiet einpflanzen zu lassen. Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind ein Herzensanliegen der Buchhändlerin. Rund 1.500 Euro sind so...

  • Offenburg
  • 25.04.17
Lokales
Acht chinesische Nachwuchsjournalisten begeisterten sich nicht nur für Ettenheims Umwelt- und Klimaschutz – auch die Altstadt kann sich sehen lassen.

Ettenheim punktet mit Umwelt- und Klimaschutz

Ettenheim. Ende Juni war Besuch aus dem Land der aufgehenden Sonne in Ettenheim zu Gast: Acht chinesische Journalisten informierten sich vor Ort über die vielfältigen Projekte der Stadt im Bereich der erneuerbaren Energie. Ettenheim war neben Freiburg die letzte Station der einwöchigen Informationsreise, die die Nachwuchsjournalisten durch Deutschland führte. Auf Einladung des Auswärtigen Amtes in Berlin hatten sie unter anderem Gespräche mit dem Bundesumweltministerium, den...

  • Ettenheim
  • 14.02.17
Lokales

Amt für Umweltschutz im Landratsamt informiert
Bäume und Sträucher bitte jetzt prüfen

Ortenau (st). Das Amt für Umweltschutz im Landratsamt Ortenaukreis weist darauf hin, dass Hecken und Bäume im Zeitraum 1. März bis 30. September weder entfernt noch abgeschnitten werden dürfen. Dieses Verbot gilt nicht für Bäume auf Grundstücken, die gärtnerisch genutzt und gepflegt werden. Hierzu zählen Haus- und Ziergärten, öffentliche und private Grünanlagen, Sportanlagen und Friedhöfe. Hier ist es ganzjährig erlaubt, Bäume zu fällen, wenn sie keine Vogelnester, Spechthöhlen,...

  • Offenburg
  • 07.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.