Unfallflucht
Auto gerät auf Gegenfahrbahn

Oberkirch. Nach einer Unfallflucht am Mittwochmorgen sind die Ermittler des Polizeipostens Oberkirch auf der Suche nach Zeugen.

Ersten Erkenntnissen zufolge war ein 29-jähriger Fahrer eines Volkswagen kurz nach 10 Uhr auf der B28 von Oberkirch kommend in Richtung Appenweier unterwegs, als ihm ein weiterer VW entgegenkam. Dieser geriet offenbar zu weit auf die Gegenfahrbahn, was eine Streifkollision der beiden Autos zur Folge hatte. Der noch unbekannte Fahrer des Kombis entfernte sich daraufhin vom Ort des Geschehens, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.

Der Schaden am Wagen des Endzwanzigers wird auf rund 500 Euro geschätzt. Wer hat den Vorfall beobachtet oder kann Informationen zu dem unbekannten Fahrzeugführer geben? Hinweise werden unter der Telefonnummer 07841 7066-0 entgegengenommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt