Auch Bauen-Wohnen-Garten abgesagt
Eurocheval wird auf 2022 verschoben

Zum zweiten Mal wird die Eurocheval als bedeutende Messe rund ums Pferde abgesagt.
  • Zum zweiten Mal wird die Eurocheval als bedeutende Messe rund ums Pferde abgesagt.
  • Foto: Messe Offenburg
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Offenburg (st). Die Eurocheval wird auf August 2022 verschoben und auch die Messe Bauen-Wohnen-Garten findet in diesem Jahr nicht statt. Mitte Mai hat das Land seine Vorgaben für Messedurchführungen veröffentlicht und Anfang Juni aktualisiert. "Für viele Aussteller und Partner kommen die Parameter zur Vorbereitung einer Teilnahme zu spät", erklärt dazu Sandra Kircher, Geschäftsführerin der Messe Offenburg. Erschwerend komme hinzu, dass aufgrund der inzidenzbasierten Öffnungsperspektive keine Planungssicherheit für Teilnehmer besteht.

Neuheiten können so den Erwartungen nicht gerecht werden

Daher kann die Eurocheval nicht mit all ihren Neuheiten von der Gastlandhalle, über die Ausweitung des Showprogramms bis hin zum neu konzipierten Westernbereich entsprechend der Erwartungen von Ausstellern und Besuchern dargestellt werden. „Wir möchten den Erwartungen jedoch gerecht werden und keine halben Sachen machen“, erklärt Sandra Kircher. „Wir bedauern sehr, diesen Schritt gehen zu müssen und werden nun unsere Energie in die Vorbereitungen der Eurocheval 2022 setzen, die ein ganz besonderes Pferde-Erlebnis für uns alle werden wird“, erläutert Projektleiter Volker Matern. Ebenso wird die Messe Bauen-Wohnen-Garte im Sommer nicht stattfinden.

Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Bei Bedarf können diese auch an der jeweiligen Vorverkaufsstelle, bei der das Ticket gekauft wurde, zurückgegeben werden.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen