5. Dezember 2017, 17:38 Uhr | 0 | 2 Leser

Offenburger Weihnachtscircus
Manege frei

Die Puje-Truppe sind akrobatische Multitalente aus der Mongolei.
Die Puje-Truppe sind akrobatische Multitalente aus der Mongolei.

Offenburg (st). Er gehört zur Weihnachtszeit wie der Tannenbaum und Geschenke. Die Rede ist vom Offenburger Weihnachtscircus, der am 20. Dezember mit einer großen Familienvorstellung um 15.30 Uhr und einer Gala um 19.30 Uhr Premiere feiert.

In diesem Jahr kommen die Artisten, Tierlehrer und Musiker aus Spanien, Kuba, Frankreich, Uruguay, Russland, Mexiko, Venezuela, Mongolei, Ukraine, Italien, Bulgarien, Chile sowie Deutschland und bilden das bisher größte Offenburger Weihnachtscircusensemble.
Mit einer einmaligen Dressur reist Bruno Raffo nach Offenburg. Mit seinen acht Löwinnen verbindet Bruno Raffo eine ganz besondere Beziehung. Er präsentiert seine Schützlinge bewusst wild und natürlich.

Nur durch bestehende intensive Kontakte zum mongolischen Staatscircus von Ulan Bator ist es gelungen ein junges Artistenensemble bestehend aus 14 Akrobaten zu verpflichten. Neben anspruchsvoller Kontorsionsartistik und einer verrückt-verspielten Seilspringnummer sind die gefährlichen und atemberaubenden Handvoltigen die Spezialität dieser begnadeten Artisten aus der Mongolei.

Mit kaum 21 Jahren gehört Michael Ferreri schon zu den besten Jongleuren der Welt. Bis zu neun Bälle jongliert der junge Spanier und mit einem Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde ist er damit auch so schnell wie kein anderer.

Der Prinz der Clowns – Henry aus Venezuela – war der unbestrittene Star im größten südamerikanischen Circus. Ganz schön frech ist, was er mit seinen „Freiwilligen“ aus dem Publikum macht.

Das Publikum darf sich auf über 40 weitere Artisten, Tierlehrer und Musiker in einmaligen und wunderschönen Arrangements freuen. Selbstverständlich gibt es veranstaltungsbegleitend auch in diesem Jahr eine vielfältige Gastronomie in der gewohnt gemütlichen, weihnachtlichen Atmosphäre mit Weihnachtsmarkt, unzähligen geschmückten Christbäumen und Café-Garten im großen beheizten Foyer-Zelt.

Die weiteren Vorstellungen sind bis zum 6. Januar täglich um 15.30 und 19.30 Uhr. Heiligabend am 24. Dezember und Neujahr am 1. Januar bleibt die Manege spielfrei. Am Sonntag, 7. Januar, finden die Vorstellungen um 11 und 15.30 Uhr statt. Weitere Infos gibt es unter www.offenburger-weihnachtscircus.de, Tickets unter der Hotline 0700/59900000.