Marokkanischer Kirchererbseneintopf
Perfektes Gericht an kalten Tagen

Monika Lange, "struxbio + struxcafé", Offenburg
  • Monika Lange, "struxbio + struxcafé", Offenburg
  • Foto: "Strux"
  • hochgeladen von Christina Großheim

Das braucht's:

  • 150 g Kichererbsen (über Nacht eingeweicht)
  • 1 Msp. Natron
  • Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 cm geriebener Ingwer
  • 1 Karotte 
  • 1 Pastinake
  • 1 Süßkartoffel
  • 1 halbe rote Paprika
  • 1 Chilischote (oder anderes Gemüse nach Wahl),
  • 1 Dose gewürfelte Tomaten
  • Kreuzkümmel
  • Zimt
  • Koriander
  • 2 Stängel frischer Koriander oder Frühlingszwiebel

So geht's: Die über Nacht in Wasser eingeweichten Kichererbsen mit einer Messerspitze Natron in Wasser in einer halben bis einer Stunde weichkochen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. In Ölivenöl leicht anrösten. Die Gewürze dazugeben und kurz mitrösten lassen. Das geschälte und in Würfel geschnittene Gemüse dazugeben, mit den Tomaten und 200 Milliliter Wasser ablöschen. Die Mischung mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die vorgekochten Kichererbsen hinzufügen und etwa zehn Minuten mitköcheln lassen. Den Eintopf mit frischem Koriander bestreuen und servieren. Dazu passen Reis oder Fladenbrot.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen