Wanderung am Tourismustag
Startschuss für 32 Ortenauer Sagenrundwege

Im Rahmen des Ortenauer Tourismustags hieß Landrat Frank Scherer (Mitte, rechts neben dem Schild) gemeinsam mit Kappelrodecks Bürgermeister Stefan Hattenbach (Mitte, links neben dem Schild) auf dem Sagenrundweg Dasenstein in Kappelrodeck rund 30 Kreisräte, Bürgermeister, Tourismusverantwortliche sowie Vertreter des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord und des Schwarzwaldvereins willkommen, um den Startschuss für die Ortenauer Sagenrundwege zu geben.
  • Im Rahmen des Ortenauer Tourismustags hieß Landrat Frank Scherer (Mitte, rechts neben dem Schild) gemeinsam mit Kappelrodecks Bürgermeister Stefan Hattenbach (Mitte, links neben dem Schild) auf dem Sagenrundweg Dasenstein in Kappelrodeck rund 30 Kreisräte, Bürgermeister, Tourismusverantwortliche sowie Vertreter des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord und des Schwarzwaldvereins willkommen, um den Startschuss für die Ortenauer Sagenrundwege zu geben.
  • Foto: Landratsamt Ortenaukreis
  • hochgeladen von Anne-Marie Glaser

Kappelrodeck (st). Bereits zum elften Mal luden Landrat Frank Scherer und die Tourismusbeauftrage des Ortenaukreises, Sandra Bequier, zum Ortenauer Tourismustag ein. Dieser stand ganz im Zeichen des Trendthemas Erlebniswandern. Bei einer Wanderung auf dem Sagenrundweg Dasenstein in Kappelrodeck gab der Landrat gemeinsam mit den rund 30 teilnehmenden Kreisräten, Bürgermeistern, Tourismusverantwortlichen sowie Vertretern des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord und des Schwarzwaldvereins den Startschuss für das touristische Großprojekt Ortenauer Sagenrundwege. Zudem hatten die Teilnehmenden die Gelegenheit, sich über zukünftige Projekte und aktuelle touristische Themen zu informieren und auszutauschen.

400 Kilometer Wanderwege

„Die Ortenauer Sagenrundwege ergänzen unser Tourismusangebot um ein weiteres Highlight und haben ein Alleinstellungsmerkmal im gesamten Schwarzwald“, freute sich Landrat Frank Scherer. Wandern zähle weiterhin zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten. „Entlang den neuen Sagentouren können Gäste und Einheimische die Ortenau auf insgesamt 400 Kilometern Wanderwegen auf ungewöhnliche und spannende Weise entdecken und neu erleben,“ so der Landrat. Attraktive Angebote wie diese seien wichtig, denn der Tourismus sei ein bedeutender Wirtschaftsfaktor und Jobmotor für den Ortenaukreis.

Erlebnis- und Genussangebote

Erlebnis- und Genussangebote zählen für immer mehr Gäste zu den Hauptreisemotiven für die Ortenau. Die Corona-Pandemie hat diesen Effekt noch einmal verstärkt, es hat ein Umdenken der Reisenden stattgefunden und der Inlandstourismus hat einen nicht gekannten Aufwärtstrend erfahren. „Daher hoffen wir nun, dass wir in den besucherstarken Sommermonaten im Vergleich zu den letzten zwei Jahren weiter aufholen und sich die Branche wieder erholen kann“, so Scherer.

Recherche von Willi Keller

Insgesamt 32 Sagenrundwege ergänzen das bereits bestehende Wanderwegenetz und führen an 36 Städten und Gemeinden vorbei zu den mutmaßlichen Schauplätzen ortsbekannter Sagen und Mythen. „Die Sagen basieren auf den Recherchen des Autors, Sagensammlers und Kreistagsmitglieds Willi Keller, der mit großem Engagement und Fachwissen zur Umsetzung des umfassenden Projekts beigetragen hat“, so der Dank des Landrats. An jedem Sagenschauplatz verraten Infotafeln in Form eines Gespenstes, welche Geschichte sich hier zugetragen haben soll. Die Sagentafeln sind in der gesamten Ortenau zu finden und berichten unter anderem über den Schatz auf der Heidburg in Mühlenbach, die Heilkraft der Riesenkröte im Gottschlägbach in Ottenhöfen, die Geisterhochzeit zu Lauf oder „D‘Wiss Madam“ am Heidenweg in Meißenheim.
In einer ersten Umsetzungsphase wurden bereits 2020 die ersten 14 Strecken eröffnet, die weiteren 18 Strecken sind mittlerweile fertiggestellt beziehungsweise folgen bis zum Sommer 2022. „Die Wege besitzen unterschiedliche Höhenprofile, Streckenlängen und Schwierigkeitsgrade. Sie eignen sich daher für Jung und Alt ebenso wie für Gelegenheits- und erfahrene Wanderer“, informiert Projektleiterin Josefa Biegert von der Tourismusabteilung des Kreises. „Die bereits realisierten Sagenrundwege sind sehr gefragt“, so Biegerts Zwischenbilanz.

Schwarzwaldverein maßgeblich mitgewirkt

„Maßgeblich an der Umsetzung mitgewirkt haben der Schwarzwaldverein, dessen Mitglieder sowohl bei der Streckenkonzeption als auch bei der Beschilderung der Rundwege viele Stunden ehrenamtlich im Einsatz waren, und der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, der das Großprojekt als starker regionaler Partner begleitet und fördert“, dankte die Tourismusbeauftragte des Ortenaukreises, Sandra Bequier, den weiteren beteiligten Akteuren. „Wir sind stolz und dankbar für dieses weitere großartige Beispiel guter Zusammenarbeit zwischen Politik, Tourismus und regionalen Vertretern“, so Bequier weiter.

„Hex vom Dasenstein“

Nachdem Kappelrodecks Bürgermeister Stefan Hattenbach die Teilnehmenden des Tourismustags in seiner Gemeinde willkommen geheißen hatte, führte Altbürgermeister Klaus-Peter Mungenast die Delegation entlang des Sagenrundwegs Dasenstein durch die Weinberge. An verschiedenen Stationen erfuhren die Wanderer, dass es sich bei der „Hex vom Dasenstein“ um die Tochter eines Burgherrn gehandelt haben soll, die sich der Liebe wegen von ihrer Familie abwandte und verstoßen wurde. Beim Ausklang in der Scheibel Mühle diskutieren die Teilnehmenden, wie das touristische Angebot im Ortenaukreis um die Themen Wandern, Natur erleben und Kulinarik gemeinsam weiterentwickelt werden kann.

Informationen

Informationen über die Sagenrundwege gibt es auf der Tourismus-Website des Ortenaukreises unter www.ortenau-tourismus.de, auf der Wanderplattform Outdooractive unter dem Schlagwort „Ortenauer Sagenrundwege“ sowie in einer Broschüre, die ab Juli im Landratsamt und in den lokalen Tourist-Informationen kostenfrei erhältlich ist.

Autor:

Anne-Marie Glaser aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.