24. November 2017, 17:03 Uhr | 0 | 11 Leser

Butter-Christstollen
Weihnachtsklassiker

Dominik Siegwart, Bäckerei Siegwart, Offenburg
Dominik Siegwart, Bäckerei Siegwart, Offenburg (Foto: gro)

Das braucht's: Grundteig: 375 g Weizenmehl Typ 550, 20 g Backhefe, 130 g Milch, 160 g Butter, 5 g Salz, 45 g Marzipan, 40 g Zucker, etwas Vanille (gemahlen), etwas Zitronenabrieb (Bio)
Früchtemischung: 225 g Rosinen, 40 g Zitronat, 15 g Orangeat, 80 g Mandel-Stifte, zirka 250 g Rum

So geht's: Die Früchte mit dem Rum mindestens fünf Tage vor dem Backen abgedeckt einweichen lassen. Am Tag der Herstellung Milch und Butter lauwarm temperieren. Alle Zutaten des Grundteigs zu einem glatten, homogenen Teig verarbeiten. Eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Die Früchtemischung gut abtropfen lassen und unter den Grundteig kneten. Dann in zwei gleich große Stücke teilen und entweder direkt auf das Blech legen oder in eine Form geben. Vor dem Backen sollte der Teig etwa 45 bis 60 Minuten abgedeckt ruhen. Den Backofen auf 180 Grad Celsius Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Stollen etwa 50 bis 60 Minuten, bis er eine goldbraune Farbe erreicht hat, backen. Danach mit etwas Butter bestreichen und in Zucker wälzen.