Flanksteak mit Süßkartoffelglasur
Zartes vom Grill

Jan Maxheim, Küchenchef, Hotel "Liberty, Offenburg
  • Jan Maxheim, Küchenchef, Hotel "Liberty, Offenburg
  • Foto: Hotel "Liberty"
  • hochgeladen von Daniela Santo

Das braucht's: Flanksteak ca. 600 g, 2 EL Olivenöl, 1 EL Meersalz
Für die Süßkartoffelglasur: 200 g gekochte Süßkartoffeln, 100 g Olivenöl, 1 EL Paprikapulver, 30 g Meersalz, 2 Zehen Knoblauch, 1 mittlere rote Zwiebel, 2 EL Senf .

So geht's: Das Flanksteak von allen Seiten mit Olivenöl benetzen und mit groben Meersalz ordentlich salzen. Das Flanksteak von jeder Seite für 3 bis 4 Minuten kräftig angrillen. Anschließend in den indirekten Bereich des Grills ziehen, um es auf die gewünschte Kerntemperatur (Medium = 58°C) zu ziehen. Nach dem Grillen das Steak noch 2 bis 3 Minuten in Alufolie ruhen lassen. Das sorgt dafür, dass sich der Fleischsaft wieder im Steak verteilt.

Süßkartoffelglasur: Zwiebel, Knoblauch und Olivenöl in eine Pfanne geben und anbraten. Die gekochten Süßkartoffeln dazugeben und nochmals gut angehen lassen, Paprikapulver, Meersalz, Senf dazugeben und mit einem Mixstab pürieren. Paste nun mit einem Löffel beidseitig dünn auf das Steak verteilen und nochmals kurz auf den Grill bei mittlere Hitze geben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen