Drei Kulturwürfel auf dem Offenburger Marktplatz
22 Kunstschaffende werben für Europa

Einer von drei Kulturwürfeln, die ab Freitag auf dem Marktplatz stehen.
  • Einer von drei Kulturwürfeln, die ab Freitag auf dem Marktplatz stehen.
  • Foto: Barbara Puppe-Opahle
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). "Wir, mitten in Europa" ist der Name eines Projektes, bei dem 22 Kunstschaffende aus der Region und dem benachbarten Elsass ihre Werke ab Freitag, 26. April, bis zur Europawahl am 26. Mai in der Offenburger Innenstadt präsentieren. Die Idee wurde in den freien Ateliers der Kunsthalle Griesheim geboren. Hugo Brinkkötter, Bildhauer und Mitglied bei Kiwanis schlug eine gemeinsame Aktion zu den Europawahlen vor, mehr als die Hälfte der dort arbeitenden Kunstschaffenden konnte sich dem Vorhaben anschließen.

Begehbare Kulturwürfel

Die Stadt lässt drei begehbare Kulturwürfel von jeweils 2,5 mal 2,5 Meter auf dem Marktplatz aufstellen, die mit Drucken der Kunstwerke bestückt sind, ergänzt von Texten, erklärenden Gedanken und Statements – eine bunte, kreative Mischung.
Die Originalwerke werden in den Räumen von "OG PROJEKTS" im ehemaligen Atelier von Jutta Spinner in der Pfarrgasse 2 in Offenburg ausgestellt. Die Vernissage ist am Samstag, 27. April, 17 Uhr. Für die Stadt Offenburg spricht Kulturchefin Carmen Lötsch, die Laudatio hält Bernd Grether.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen