Arbeitslosenquote sinkt auf 3,2 Prozent
7.837 Menschen im Ortenaukreis ohne Arbeit

Offenburg (st). Im Ortenaukreishaben sich die positiven Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt erwartungsgemäß fortgesetzt. 7.837 Männer und Frauen waren im April ohne Arbeit, 671 Personen
weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen sank im Vergleich zum Vormonat um 0,3 Prozentpunkte auf 3,2 Prozent. Die Regionaldirektion in Stuttgart gab für Baden-Württemberg eine Arbeitslosenquote von 3,6 Prozent bekannt. Unter den 19 Agenturen in Baden-Württemberg belegt Offenburg derzeit zusammen mit Schwäbisch
Hall-Tauberbischofsheim den dritten Platz.

Entwicklung nach Rechtskreisen

Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit verlief auch im April in den beiden Rechtskreisen
unterschiedlich. Im Bereich der Arbeitslosenversicherung (Rechtskreis SGB III)
sank die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vormonat um 733 auf 3131.
Gegenüber dem Vorjahresmonat stieg die Zahl der Arbeitslosen um zwölf Personen.
Im Bereich der Grundsicherung ist die Zahl der Arbeitslosen im April zum Vormonat um 62
Personen auf 4.706 gestiegen. Gegenüber dem Vorjahr reduzierte sich hier die
Arbeitslosigkeit, um 183 Personen.

Entwicklung am Arbeitsmarkt (SGB III)

„Der Arbeitsmarkt in der Ortenau ist in einer gutenVerfassung. Die Betriebe der Region haben einen hohen Bedarf an Arbeitskräften und viele arbeitslose Menschen können davon profitieren und eine Beschäftigung finden“, sagt Horst Sahrbacher, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Offenburg. Betrachtet man dieEntwicklung der Arbeitslosigkeit bei einzelnen Personengruppen so zeigt sich ein differenziertes Bild. Im April waren 1.679 Männer arbeitslos, 96 weniger als im April 2016. Die Zahl der arbeitslosen Frauen ist gegenüber dem
Vorjahresmonat um 108 auf 1.452 gestiegen. In der Gruppe der Arbeitslosen, die 50 Jahre und älter sind, ging die Zahl um 36 Personen gegenüber dem Vorjahresmonat auf 1.290 zurück. Mit einem Anteil von 41,2 Prozent bilden sie weiterhin die größte Gruppe unter den Arbeitslosen. Die Zahl der
Arbeitslosen unter 25 Jahren ist gegenüber dem Vorjahresmonat um 26 auf 354 gestiegen. 316 Menschen waren im April länger als ein Jahr arbeitslos gemeldet, das waren 56 (15,1 Prozent) weniger als im Vorjahr. Auch die Zahl schwerbehinderter arbeitsloser Menschen sank gegenüber dem Vorjahr um 30 (10,9 Prozent) auf 246 im April 2017. 

Die Arbeitslosenzahlen(SGB III) aus den Geschäftsstellen

In den Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit Offenburg entwickelte sich die Zahl arbeitsloser Menschen unterschiedlich. Die Geschäftsstelle Kehl meldet einen Rückgang auf 481 arbeitslose Frauen und Männer, 27 weniger als im April 2016. In der Geschäftsstelle Hausach ging die Zahl der Arbeitslosen im Vorjahresvergleich um 25 auf 265 zurück und in der Geschäftsstelle Oberkirch um 19 Personen auf 232. In der Geschäftsstelle Achern blieb die Zahl der Arbeitslosen nahezu unverändert. Somit sind in Achern 333 Menschen ohne Arbeit. Die Geschäftsstelle Lahr verzeichnet 917 Menschen ohne Beschäftigung, 71 Personen mehr als im Vorjahresmonat. In der Hauptagentur Offenburg ist die Zahl der Arbeitslosen um 15 Personen im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen. Damit suchen in Offenburg derzeit 903 Personen eine Arbeitsstelle.

Dynamik am Arbeitsmarkt (SGB III)

Auch im Berichtsmonat April gab es viel Bewegung am Arbeitsmarkt. Bei der Arbeitsagentur Offenburg und ihren Geschäftsstellen haben sich im April 1.307 Personen arbeitslos gemeldet. Im gleichen Zeitraum beendeten 2.024 Männer und Frauen ihre Arbeitslosigkeit. 

Stellensituation (SGB III)

Im April konnte das Team des Arbeitergeber-Service 1.017 neue Stellen bei den Firmen der Region
akquirieren. Die Nachfrage der Wirtschaft nach Arbeitskräften ist damit gegenüber dem Vorjahr um 9,9 Prozent gestiegen. Die Unternehmen in der Region haben einen hohen Bedarf an Fachkräften. Derzeit sind 3794 Arbeitsstellen in der Ortenau zu besetzen.

Autor:

Anne-Marie Glaser aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen