Roter Punkt fürs Rée Carré in Offenburg
Baubeginn steht bevor

Die Stadt Offenburg hat die Baugenehmigung für das neue Einkaufsquartier Rée Carré erteilt. Nun können die Hochbauarbeiten auf dem Gelände an den Gustav-Rée-Anlagen beginnen.
  • Die Stadt Offenburg hat die Baugenehmigung für das neue Einkaufsquartier Rée Carré erteilt. Nun können die Hochbauarbeiten auf dem Gelände an den Gustav-Rée-Anlagen beginnen.
  • Foto: gro
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). Die OFB Projektentwicklung GmbH hat die Baugenehmigung für das Rée Carré erhalten. Somit kann mit den Hochbauarbeiten begonnen werden. Für den Rohbau wurde das Unternehmen Rendler Bau engagiert. Der Vergabeprozess für weitere Gewerke läuft aktuell auf Hochtouren.

„Wir sind froh, richtig loslegen zu können. Nach der Planungsphase und den Abrissarbeiten ist dies ein weiterer Meilenstein und wir freuen uns darauf, nun ein stetig wachsendes Quartier zu betreuen“, so Jürgen D. Hege, Leiter Projektentwicklung der OFB.

Die Baugrube wurde für die Hochbauarbeiten vorbereitet, die Verbauarbeiten fertiggestellt und die Stadthalle bis auf den Portikus abgerissen. Aktuell werden Gründungsarbeiten an dem Gebäude der ehemaligen Metzgerei Burg ausgeführt und die Baustelleneinrichtung für die Hochbaumaßnahmen vorgenommen. Entlang der Gustav-Rée-Anlage bis hin zur bestehenden Tiefgarage werden die Fundamente gegossen. Am Neubau der Sparkasse laufen die Unterfangungsarbeiten zum Ausgleichen der Höhendifferenz der Fundamente.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen