Richtfest auf dem Spinnereigelände
Die ersten Mieter sind schon eingezogen

Richtfest auf dem neuen Mühlbachquartier
4Bilder

Offenburg (gro). "Wir sind schon etwas über den Zeitpunkt hinaus", stellte Soka-Bau-Vorstand Gregor Asshoff fest. Dennoch feierte die Soka-Bau am Donnerstag, 8. August, ein leicht verspätestes Richtfest auf dem Mühlbachareal in Offenburg. In zweijähriger Bauzeit sind auf dem ehemaligen Industriegelände 267 Mietwohnungen entstanden. Die ersten Mieter sind bereits am 1. August eingezogen. Zwei weitere Bauabschnitte werden in Kürze fertiggestellt: Ende Oktober werden weitere Wohnungen bezugsfertig sein, Ende Januar 2020 sollen alle Wohnungen fertiggestellt sein. 40 Prozent der im ersten Bauabschnitt erstellten Wohnungen sind nach Aussage der Soka-Bau bereits vermietet.

"Wir haben 21.000 Quadratmeter neuen Wohnraum in 16 Häusern geschaffen", so Asshoff. "Es ist ein tolles Quartier - innenstadtnah, aber dennoch ruhig. Wir bieten hochwertigen Wohnbau."

In Vertretung von Oberbürgermeister Marco Steffens und Baubürgermeister Oliver Martini stellte Hans-Peter Kopp, erster Beigeordneter der Stadt, fest: "Ein Richtfest für 267 Mietwohnungen haben wir nicht oft." Der Wohnraum würde dringend benötigt, denn Offenburg sei eine wachsende Stadt, zudem bestehe Nachfrage aus der Stadt heraus. 

"Die Mühlbachpromenade passt zum neuen Wohnquartier", so Kopp, der sich zuversichtlich zeigte, dass die beiden verbliebenen, denkmalgeschützten Gebäude - das ehemalige Kesselhaus sowie der Spinnereihochbau - bis Ende 2022 ebenfalls saniert seien. "Wir werden auch Gastronomie am Quartiersplatz, der noch hergestellt werden muss, haben", so Kopp. Das Stadtviertel sei CO2-neutral, denn es werde die Abwärme der Burda-Druckerei genutzt sowie die Wassekraft des Mühlbachs. Zudem enstehe eine Mobilitätsstation für Carsharing, Elektrobikes nebst Ladestation für E-Autos.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.