Kontrollen
Einhaltung der Schutzmaßnahmen in Gaststätten verbessert

Offenburg (st). Das Team Gewerbe, Sicherheit und Ordnung der Stadt Offenburg ist dem erneuten Aufruf des Landes Baden-Württemberg gefolgt, sich an der landesweiten Schwerpunktaktion zu beteiligen und hat am vergangenen Donnerstag und Freitag, 11. und 12. November, insgesamt 30 Gaststätten kontrolliert, darunter auch eine Diskothek. 15 dieser Gaststätten wurden bereits im Zuge der vorherigen Kontrollen angesteuert.

Verbesserte Ergebnisse

Die Hälfte aller kontrollierten Betriebe konnte die vollständige Einhaltung der Corona-Verordnung vorweisen. Zuletzt waren noch bei zwei Dritteln der überprüften Betriebe Verstöße festgestellt worden.

Unter den 15 bereits im Rahmen der vorherigen Schwerpunktkontrollaktion überprüften Gaststätten mussten trotz der Vorankündigung der Aktion in der Presse und ausführlicher Erläuterung der Regelungen bei acht Gaststätten weiterhin Verstöße festgesellt werden. Mängel lagen weiterhin vornehmlich bei der Datenerhebung der Gäste vor: Diese wurde teilweise unvollständig oder gar nicht durchgeführt. In einigen Betrieben haben sich die Mitarbeitenden außerdem nicht an die Maskenpflicht gehalten.

Den Betreibern wurde abermals der Zweck und die Bedeutung der Datenerhebung erläutert und ein Merkblatt zu allen aktuell für die Gastronomie geltenden Regelungen ausgehändigt. Die Rückmeldung war positiv, da so Missverständnisse und Unwissen ausgeräumt werden konnten. Lediglich in zwei Gaststätten mussten die städtischen Mitarbeitenden mit den Betreibern Diskussionen über die Einhaltung der landesweit geltenden Corona-Schutzmaßnahmen führen.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen