Baumhaus am Käfersberg
Hängebrücke sorgt für barrierearmen Zugang

Christoph Jopen (v. l.), Bürgerstiftung St. Andreas, Bürgermeister Hans-Peter Kopp, Rita Böcherer, Sparkasse Offenburg-Ortenau, und Michael Stoz, Partner AG
  • Christoph Jopen (v. l.), Bürgerstiftung St. Andreas, Bürgermeister Hans-Peter Kopp, Rita Böcherer, Sparkasse Offenburg-Ortenau, und Michael Stoz, Partner AG
  • Foto: Silke Tetzlaff
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Offenburg (st). Das vor rund einem Jahr fertiggestellte Baumhaus auf dem Gelände des Landschulheims der Stadt Offenburg ist nun dank einer Brücke barrierearm zugänglich. Das Baumhaus gilt neben dem sogenannten „Todeshang“ als Attraktion in Käfersberg und wird im Sommer täglich von rund 100 Kindern besucht.

Lücke geschlossen

„Wir haben mit dem Bau einer sicheren Hängebrücke aus Holz nun die letzte 'Lücke' geschlossen und das Baumhaus ist ab sofort für alle Besucher zugänglich“, erklärt Michael Stoz, Architekt und Vorstand der Partner AG, der das Baumhaus nun offiziell der Stadt Offenburg und den Kindern übergeben konnte. Bürgermeister Kopp bedankte sich im Namen der Stadt Offenburg bei allen Partnern für dieses wunderbare Geschenk. Die Regionalstiftung der Sparkasse Offenburg-Ortenau, aber auch die Bürgerstiftung St. Andreas Offenburg haben mit jeweils rund 25.000 Euro zur Umsetzung dieses Projekts beigetragen. Gut 60.000 Euro und viel Engagement brachte die Partner AG ein, damit aus einem Schülerwettbewerb Realität werden konnte. Auch die Vertreter der Bürgerstiftung, Christoph Jopen und Bernhard Schneider, sowie Rita Böcherer, Bereichsdirektorin der Sparkasse Offenburg-Ortenau, sind begeistert von dem ungewöhnlichen Objekt, das auf den ersten Blick wie ein gelandetes Ufo wirkt.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.